Zwischen allen Stühlen

Fortbildung für Führungskräfte in Sandwichfunktionen, 26.05. in Untermarchtal

Ob als Hausleitung im Jugendhaus, als Jugendreferent*in der Stadt oder als Bildungsreferent*in oder Geschäftsführung im Jugendverband – Leitungskräfte auf der mittleren Ebene in der Kinder- und Jugendarbeit befinden sich meist irgendwo zwischen ihren Mitarbeitenden und Vorgesetzten. Wie wird man den unterschiedlichen Anforderung gerecht und findet dabei seine eigene Führungsrolle? Weiterlesen…

Bericht vom Aktionsworkshop “Wir für faire Lieferketten”

Aktionen, die was bewegen – von jungen Menschen, gegen Gewinne ohne Gewissen

In Südafrika forderten 2012 Arbeiter*innen einer Platin Mine bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Ihr Streik wurde brutal von der Polizei niedergeschlagen. 34 Menschen wurden erschossen. Hauptkunde des Minenbetreibers war damals BASF. Der deutsche Chemiekonzern verwendet das Platin, um Katalysatoren für die Autoindustrie zu beschichten. Weiterlesen…

Aktionsmonat der Kampagne “Keine Minderjährigen in der Bundeswehr!”

Im Juni mit eigenen Aktionen aktiv werden

Die Kampagne „Unter 18 nie! Keine Minderjährigen in der Bundeswehr“ veranstaltet am 12. Juni vor dem Reichstag in Berlin eine Fotoaktion und Pressekonferenz zum Thema.

Aber auch in vielen anderen deutschen Städten wird den ganzen Juni hindurch viel geboten sein. In Stuttgart, Karlsruhe, Bonn, Köln und zahlreichen anderen Orten wird es Infostände und Straßentheater geben. Wer sich daran beteiligen möchte oder eine Stadt mit auf die Liste setzen lassen will, meldet sich unter info@unter18nie.de!

Seminarempfehlungen

LAGJ-Workshop: Queer, Trans*, Divers? Geschlechtliche Vielfalt und sexuelle Orientierung in der pädagogischen Arbeit mit Jungen*, 27.04. in Schwäbisch Gmünd

Neben der wissensbasierten Aufklärung über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sowie pädagogischen Hinweisen, bietet der Workshop praktische Entlastung von geschlechterbasierter Normenkonformität, die zu einem entspannten, konstruktiven und nicht-diskriminierenden Umgang mit Kindern aller Geschlechter in den unterschiedlichen Phasen des Heranwachsens führen wird. Auch Rechte von trans*- und inter*geschlechtlichen Kindern/Jugendlichen werden zur Sprache gebracht.

Information und Anmeldung bei der LAG Jungenarbeit:  www.lag-jungenarbeit.de

Mehrteilige Weiterbildung Mädchen*arbeit ab Juni 2020

Mit dieser Weiterbildung bietet die LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg in Kooperation mit der AG Mädchen* in der Jugendhilfe Freiburg eine Basisqualifikation für die Mädchen*arbeit an, die ihren Fokus auf die Vielfältigkeit der Lebenswelten von Mädchen* und auf eine antidiskriminierende Haltung im pädagogischen Alltag richtet.

Information und Anmeldung bei der LAG Mädchenpolitik (Flyer als PDF): www.lag-maedchenpolitik-bw.de

Lirum Larum Löffelstiel – Tipps und Tricks für die Lagerküche, 09.05. in Weil der Stadt

Hier wird einen Tag lang Lagerfeeling verbreitet und dabei alles für die Lagerküche besprochen: Planung, Kalkulation, Hygiene, neue Rezepte und das Zubereiten eines schmackhaften Menüs. Wir laden alle zu diesem Workshop ein, die Spaß daran haben für das leibliche Wohl einer Jugendgruppe auf Reisen und Freizeiten zu sorgen. Mit der Teilnahme kann, in Absprache mit dem jeweiligen Verband, die Neuausstellung bzw. Verlängerung der Juleica (Jugendleitercard) beantragt werden.

Information und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: www.jugendbildung.org/juleica

Förderprogramm „Jugend BEWEGT – Politik KONKRET“

Junge Beteiligung in Kommunen fördern – Bewerbungsphase 2020

Das Programm Jugend BEWEGT stellt die Kommune als Lebensraum Jugendlicher mit ihren Orten, Plätzen und Institutionen in den Mittelpunkt und möchte die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im kommunalen Lebensraum nachhaltig fördern sowie verankern. Es sollen dabei vorhandene Ansätze gestärkt, der Erfahrungsaustausch gebündelt und ein dauerhaftes Netzwerk von Kommunen bzw. kommunalen Zusammenschlüssen, die sich dem Thema Jugendbeteiligung dauerhaft verpflichtet fühlen und dabei auf Qualität achten, aufgebaut werden. Weiterlesen…

KVJS-Förderung für Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe

Neue Runde 2020: Fördermöglichkeiten in vier Schwerpunktfeldern

Die sich permanent wandelnden Herausforderungen müssen mit neuen oder veränderten Hilfeangeboten und Lösungen beantwortet werden. Dazu benötigt es geeignete Rahmenbedingungen zur Erprobung, Diskussion und Evaluation neuer Ideen und kreativer Herangehensweisen. Das KVJS-Landesjugendamt stellt dazu jährlich Mittel für die Modellförderung zur Verfügung, über die Förderung der Vorhaben entscheidet der Landesjugendhilfeausschuss. Weiterlesen…

Masernschutzgesetz – keine Impfpflicht in Einrichtungen der Jugendarbeit

Informationen des DBJR zur neuen Gesetzeslage

Am 1. März 2020 tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Entgegen der ersten Entwürfe gilt für das beschlossene Gesetz: Für Einrichtungen und Angebote der Jugendarbeit besteht nach derzeitiger Einschätzung des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR) keine Impflicht und daher auch kein Handlungsbedarf. Die Information des Bayerischen Jugendrings (BJR, als PDF-Download) erläutert, warum es zu dieser Einschätzung kommt und soll für Handlungssicherheit in der Praxis sorgen. Weiterlesen…

Deutscher Bundesjugendring präsentiert “Juleica-Vergünstigung des Monats”

Februar 2020: 50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis zur Werkstätten:Messe 2020 in Nürnberg

Im Jahr 2020 wird der DBJR monatlich eine Juleica-Vergünstigung vorstellen. Das ist die Chance, ganz neue Möglichkeiten zu entdecken, Anregungen für Vergünstigungen im eigenen Verband, vor Ort, im Bundesland zu erkennen. Vergünstigungen können gefunden und eingetragen werden unter www.juleica.de. Weiterlesen…

Jetzt noch anmelden! Seminar Mehr Partizipation im Jugendverband wagen?!

“Werkstatt Demokratie”, 31. März 2020 in Stuttgart

Wie kann Demokratie in Jugendverbänden erlebt und gelernt werden? Wie kann Partizipation gelingen, wenn die Bedingungen Jugendlicher Lebenswelten schwieriger und ihre Freiräume enger erscheinen? Wie können hauptamtlich Mitarbeitende ein partizipatives, demokratisches Zusammenleben im Jugendverband fördern? Welche Rolle spielen Jugendverbände in der politischen Öffentlichkeit? Was können sie dazu beitragen, Gesellschaft menschenwürdig und demokratisch mitzugestalten? Um diese Fragen geht’s in diesem Seminar.

Mehr Infos bei der Akademie der Jugendarbeit BW: https://jugendakademie-bw.de/veranstaltungen