Archiv der Kategorie: Jugendarbeit allgemein

Impfung und Ehrenamt

Deutscher Bundesjugendring (DBJR) fordert bundesweit einheitliche Umsetzung der Coronavirus-Impfverordnung

Zur Position beim DBJR 🔗

Angebote der Jugendverbandsarbeit leisten einen integralen Beitrag für die Bildung, demokratische Teilhabe und Chancengleichheit junger Menschen in Deutschland. Anders als in der formalen Bildung wird dabei ein großer Teil der Arbeit von ehrenamtlichen Mitarbeitenden übernommen, ohne deren Hilfe und Unterstützung viele Angebote in der Projektarbeit und offenen Arbeit, aber auch Ferienfreizeiten und Zeltlager nicht umsetzbar wären. Weiterlesen…

Seminarempfehlungen

Grundlagen der Erlebnispädagogik, 10. bis 13.06. in Weil der Stadt

Erlebnispädagogische Elemente in der beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit einzusetzen ist längst eine bewährte Bereicherung der Arbeit mit Gruppen. Sie fördern die Zusammenarbeit, das Vertrauen innerhalb der Gruppe und die Lösung von Konflikten. Gemeinsam verschaffen wir uns an diesem Wochenende einen Überblick und Einstieg in die Erlebnispädagogik. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kennenlernen und aktiven Ausprobieren von erlebnispädagogischen Aktionen.

Mehr Informationen bei der Landesakademie für Jugendbildung: https://www.jugendbildung.org/erlebnispaedagogik

Mädchen*konferenz, 01. bis 03.07. in Stuttgart

Das Projekt „You matter! Mädchen*_Power_Politik“ macht auf die Vielfalt von mädchen*spezifischen Lebenswelten aufmerksam. Die landesweite Mädchen*konferenz, die im Rahmen dieses Projekts stattfindet, gibt Mädchen* und junge Frauen* die Möglichkeit, als Sprecherinnen und Workshopleiterinnen aufzutreten, Raum für Austausch und Empowerment und ermöglicht eine landesweite Vernetzung.

Mehr Infos auf der Projekthomepage:https://www.you-matter.blog/

Mein Partner auf vier Pfoten

Der Hund als Begleiter in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Fortbildung am 25.06. in Stuttgart

Den eigenen Hund in die Kinder- und Jugendarbeit mit einzubinden, finden sicherlich die meisten Hundebesitzer*innen reizvoll. Und dass dies pädagogisch sinnvoll ist, zeigen diverse Studien. In dieser Veranstaltung wird aufgezeigt, wie das gelingen kann und welche Voraussetzungen dafür benötigt werden. Weiterlesen…

Junge Menschen im Blick: Position der Landes­fach­verbände der Jugend­arbeit und Jugend­sozial­arbeit

Gemeinsame fachpolitische Forderungen zur Realisierung von Teilhabe junger Menschen an der Gesellschaft

„Was viele von uns Jugendlichen abfuckt, ist, dass wir überhaupt nicht gehört werden…“ (JuCo-Studie 2020, S. 14)

Der Blick auf junge Menschen ist häufig ein kritischer und negativ konnotierter. Dies äußert sich in der medialen Berichterstattung sowie einseitigen und pauschalisierenden Zuschreibungen seitens politischer Akteur*innen und schlägt sich im öffentlichen Diskurs nieder. Es zeigt sich aber auch in der Prioritätensetzung in Regelungen und Verordnungen, die dann für junge Menschen mit massiven Einschränkungen ihrer persönlichen Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten verbunden sind. Weiterlesen…

DBJR zum 16. Kinder- und Jugendbericht

Stellungnahme des DBJR-Vorstands zum 16. Kinder- und Jugendbericht sowie zur Stellungnahme der Bundesregierung, vom 25.01.2021

Gesamte Stellungnahme unter www.dbjr.de/artikel/zum-16-kinder-und-jugendbericht/

[…]

Fazit

Den Bericht sowie der Schwerpunkt Politische Bildung von Kindern und Jugendlichen sind für unsere zukünftige Arbeit äußerst relevant und werden für uns ein Referenzrahmen sein. Von der Stellungnahme der Bundesregierung zum Berichtsteil und den Folgerungen der Berichtskommission hätten wir uns deutlich mehr Zukunftsperspektive, Mut und Handlungswillen gewünscht. Insbesondere in Zeiten der beschriebenen Megatrends, politischen Umwälzungen und der Pandemie kommt der Handlungsfähigkeit und dem Gestaltungswillen der jungen kommenden Generation eine herausfordernde Rolle zu. Weiterlesen…

Deutscher Bundesjugendring sucht Digitales Material für „Juleica-Momente“

Methoden, Clips, gemeinfreie Bilder zum Thema Juleica und Ehrenamt

Die Covid19-Pandemie beeinträchtigt die Schulungen und damit den Erwerb der Juleica. Entsprechende Regelungen haben wir kommuniziert.* Der Deutsche Bundesjugendring will nun die nächsten Monate nutzen, immer wieder einen „Juleica-Moment“ zu veröffentlichen. Dazu braucht er Unterstützung: Gesammelt werden gute Methoden für digitale Schulungen, digitales Motivationsmaterial, Podcasts, Clips und gemeinfreie Bilder zum Thema Juleica und Ehrenamt. Weiterlesen…

Workshop zum 16. Kinder- und Jugendbericht

Angebot des Deutschen Bundesjugendrings, Termin steht noch nicht // Interessensbekundung gestartet

Der Bericht räumt der Kinder- und Jugendarbeit und darin der Jugendverbandsarbeit einen breiten Raum ein. Aus diesem Grund gibt der Vorstand des DBJR eine Stellungnahme zum Bericht ab. Darüber hinaus wollen wir unsere Mitgliedsorganisationen unterstützen, den Bericht für die eigene Arbeit nutzen zu können. Dazu planen wir einen (digitalen) Workshop, um allen Interessierten den Bericht in kurzer Form vorzustellen und Raum für Austausch zu bieten. Weiterlesen…

Werkstatt Jugendverbandliche Reisen am 02.02.2021

Angebot des Deutschen Bundesjugendrings, WebEx-Meeting

Schwerpunkte des Austausch sind Ferienfreizeiten und Corona, nachhaltige Ferienfreizeiten und queere Ferienfreizeiten. Die Werkstatt Jugendverbandliche Reisen richtet sich an Akteure aus Jugendverbänden und -ringen, die im Bereich Kinder- und Jugendreisen aktiv sind. Die Werkstatt findet am 02.02.2021 von 10:00 bis 14:00 Uhr statt.
Weiterlesen…