Archiv der Kategorie: Service

Filmworkshop und Filmpreis 2019

Welt im Blick – beim Jugendfilmpreis Baden-Württemberg

Gesucht sind junge Nachwuchs-Filmemacher*innen bis 22 Jahre in oder aus Baden-Württemberg, die sich filmisch mit entwicklungspolitischen Fragen auseinandersetzen. Zum Beispiel was die Auswirkungen der Globalisierung sind, wo es Ungerechtigkeit gibt, was Krieg mit den Menschen macht und wie Frieden aussieht, woran man die Ressourcenkrise erkennt, was der Klimawandel bedeutet und welche Chancen in einer kulturell vielfältig zusammengesetzten Gesellschaft stecken. Ganz wichtig dabei: was hat das alles mit uns, unseren Werten und unserem Lebensstil zu tun? Einsendeschluss für den Filmpreis ist der 15.09., außerdem gibt’s einen Workshop vom 10. bis 12. Mai in Stuttgart. Weiterlesen…

Förderaufruf “Durchführung praktischer Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung”

Förderung des Ministeriums für Soziales und Integration, Antragsfrist 31.03.

Das Sozialministerium fördert im Jahr 2019 die Durchführung praktischer Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung vorrangig in den Bereichen „soziale Jugendbildung“, „Integration von ausländischen und spätausgesiedelten Jugendlichen“ und „Kooperation Jugendarbeit – Schule“. Hierfür stellt das Ministerium für Soziales und Integration Haushaltsmittel in Höhe von zusätzlich 600.000 Euro zur Verfügung. Die Förderphase endet am 31. Dezember 2019. Weiterlesen…

Aufsichtspflicht und Verkehrssicherungspflicht in der Kinder- und Jugendarbeit

Neues Rechtsgutachten von der AGJF

Fragen rund um die Themen Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht – sei es bei Veranstaltungen, Freizeiten oder ganz einfach im Offenen Bereich von Jugendzentren – sind und bleiben ein Dauerbrenner. So schnell wie sich die Themen und Aktionen in der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit verändern, so schnell ändern sich unter Umständen auch die möglichen „Gefahrensituationen“ und damit auch die Fragen zur Verantwortung der Mitarbeiter*innen und schlimmstenfalls zur Haftung bei Unfällen. Weiterlesen…

Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe

Förderprogramm des KVJS, Antragsfrist ist der 28.02.

Auch dieses Jahr fördert der KVJS wieder Modellvorhaben, neue Ansätze in der Kinder- und Jugendhilfe wird entwickeln bzw. erproben. Die Zuschüsse können Träger der freien Jugendhilfe, Träger der außerschulischen Jugendbildung, Initiativ- und Selbsthilfegruppen sowie Kommunen erhalten. Die Förderdauer ist begrenzt auf 36 Monate, pro zwölf Monate beträgt die Fördersumme maximal 25.000 €. Die Höhe der Zuwendung kann bis zu 60% der Personal- und Sachkosten des Vorhabens betragen. Weiterlesen…

„Jugendleiter/-in Card“ (Juleica) in Baden-Württemberg

Antrag von Thomas Poreski u.a. (Grüne) und Stellungnahme des Sozialministeriums vom 25.10.2018 (Drucksache 16/4842)

Freiwilliges Engagement ist sowohl für das Gemeinwesen als auch für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen von unschätzbarem Wert und verdient daher eine besondere Anerkennung. Jugendliche sollen die Wirkung ihres Engagements spüren. Die Juleica („Jugendleiter/-in Card“) verfolgt diesen Ansatz. Der Antrag soll einen Überblick dazu geben und in Erfahrung bringen, wie die Juleica unterstützt und weiterentwickelt werden kann.

Den vollständigen Antrag gibt’s hier als PDF oder im Landtagsarchiv: www.landtag-bw.de/home/dokumente/drucksachen

Vielfalt in Partizipation (VIP): Bis zu 7.000€ für Kleinprojekte

Jetzt bewerben!

Gefördert Kleinprojekte mit bis zu 7.000€. Die Projekte sollen vielfältige und milieuübergreifende Formen der Partizipation neu entwickeln oder bestehende Formen ausbauen. Projektträger*innen können sich laufend bis zum 01.07.2019 (Poststempel) bewerben. Anträge sollen zwei Monate vor Projektbeginn gestellt werden.
Die Bewilligungsbescheide werden laufend. Noch mehr Informationen findet ihr unter: https://www.ljrbw.de/vielfalt-in-partizipation.html.

Bei Fragen ist die Programmkoordinationsstelle unter Tel. 0711/16 447-25 oder roessiger@ljrbw.de erreichbar.

„Andrej ist anders und Selma liebt Sandra“

Projektbericht und Übungsbuch zu LSBTTIQ Jugendlichen mit Migrationshintergrund erschienen

Während der Laufzeit des Projekts “Kultursensible sexuelle und geschlechtliche Vielfalt” wurden mit 36 LSBTTIQ Jugendlichen und jungen Erwachsenen Interviews zu ihrer Lebenssituation geführt und ausgewertet. Der Bericht verdeutlicht, die vielfältige Lebenssituation der Zielgruppe, ihre Erfahrungen und wie Themen LSBTTIQ, Ethnie und Religion interagieren. Continue reading

Neue Runde Vielfalt in Partizipation (VIP): Jetzt noch schnell bewerben!

Antragsfrist für Modellprojekte ist der 28. September 2018

Gefördert werden Modellhafte Projekte mit bis zu 25.000€ und Kleinprojekte mit bis zu 7.000€. Die Projekte sollen vielfältige und milieuübergreifende Formen der Partizipation neu entwickeln oder bestehende Formen ausbauen. Noch mehr Informationen findet ihr unter: https://www.ljrbw.de/vielfalt-in-partizipation.html.

Bei Fragen ist die Programmkoordinationsstelle unter Tel. 0711/16 447-25 oder roessiger@ljrbw.de erreichbar.