Archiv der Kategorie: Service

Förderung der Kinder- und Jugendarbeit 2021 über den Landesjugendplan

Infos über das Antragsverfahren von Zuschüssen und Rahmenbedingungen der Förderung

Zum 01.01.2021 sollte eine neue Verwaltungsvorschrift dafür in Kraft treten. Förderbedingungen, Verfahren und Formulare sollten sich deshalb ändern. Gemeinsam mit dem Jugendreferat des Sozialministeriums und den Partnern der Kinder- und Jugendarbeit haben wir in den vergangenen Jahren an dieser Novellierung gearbeitet. In Folge der Pandemie konnte dieser Arbeitsprozess nicht wie geplant abgeschlossen werden und die neue Verwaltungsvorschrift für 2021 noch nicht wirksam werden wird. Wir sind dabei, die restliche Arbeit zügig zu erledigen, damit die Reform ab 2022 umgesetzt wird. Das und die anhaltende Pandemie-Situation führten zu Fragen zur Förderung aus dem LJP, die wir nachstehend beantworten. Weiterlesen…

Wir sind dabei! – Wertstätten der Demokratie

Neue Ausschreibungsrunde für Gruppenprojekte und – jetzt neu! – Verbundprojekte für größere Jugendverbände, -ringe oder -organisationen

Das Förderprogramm „Wir sind dabei! – Wertstätten der Demokratie“ geht in eine neue Ausschreibungsrunde. Im Programm fragen wir uns: Welche Handlungsoptionen gegen populistische und demokratiefeindliche Rhetorik gibt es? Wir fördern und begleiten Jugendgruppen und Träger der Kinder- und Jugendarbeit, die sich kreativ, konstruktiv und mit Standpunkt mit dieser Frage auseinandersetzen wollen. Die oben angesprochenen Projektarten setzen der eigenen Kreativität für Projektideen zum Thema „Werte der Demokratie“ kaum Grenzen. Continue reading

Juleica: Ankündigung der Ausnahme­regelungen in der Krisenzeit für das Jahr 2021

Gemeinsame Information der Bundes­zentralstelle und der Landes­zentralstellen

Meldung vom Deutschen Bundesjugendring (DBJR) vom 14.12.2020

Die Bundeszentralstelle Juleica (BZS, DBJR) sowie die Landeszentralstellen (LZS) der Bundesländer haben sich auf ein weiterführendes und einheitliches Verfahren für die Juleica im Jahr 2021 geeinigt, um auch in der weiteren Krisenzeit eine gute Jugendleiter*innen-Ausbildung, Verlängerungen von Juleicas sowie zukünftige Maßnahmen mit Juleica-Inhaber*innen zu ermöglichen. Die LZS ergänzen das bundeseinheitliche Verfahren bei Bedarf für das jeweilige Bundesland. Mögliche Konkretisierungen in den Bundesländern sind deshalb unbedingt zu beachten. Weiterlesen…

“Was uns bewegt”: Technische Unterstützung bei digitalen Jugendkonferenzen 2021

Unterstützungsangebot für Veranstalter*innen

Wir freuen uns euch heute gleich zwei gute Nachrichten in der Adventszeit überbringen zu können: erstens, der Zeitraum für die regionalen Jugendkonferenzen wurde bis September 2021 verlängert. Zweitens, wie beim Onlineseminar im Oktober versprochen, bieten wir euch eine technische Unterstützung für eure digitalen Jugendkonferenzen mit Uli Sailer an. Von Starterpaket bis zum Rundum-Sorglos-Paket ist alles für euch dabei. In drei Paketen könnt ihr euch eure gewünschte technische Unterstützung dazu buchen. Weiterlesen…

KVJS-Förderung 2020 und 2021

Nachanträge für (webbasierte) Fortbildungsmaßnahmen 2020 und Förderung von Modellvorhaben in der Kinder- und Jugendhilfe 2021

Das KVJS-Landesjugendamt fördert Fortbildungen für Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit nach den beigefügten Richtlinien. Aufgrund der Pandemie konnten und können 2020 viele beantragte Maßnahmen nicht oder nur in geänderter Form stattfinden. In Abweichung von der üblichen Antragsfrist sind deshalb 2020 ausnahmsweise bis Jahresende Nachanträge möglich. Dies gilt auch für Fortbildungen, die webbasiert erfolg(t)en. Nachantragsstellung sowie Nachweisführung gehen online über OASE BW. Dafür ist eine kostenlose Registrierung nötig.

Das KVJS-Landesjugendamt fördert auch 2021 wieder Modellvorhaben in der Kinder- und Jugendhilfe. Antragsschluss ist der 28.02.2021. Weiterlesen…

Corona und die Jugendverbandsarbeit

Dritte Pandemiestufe in BW // Updates

Die AG “Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit” des Sozialministeriums tagt wieder! Eine aktualisierte Corona-Verordnung für die Kinder- und Jugendarbeit soll in der nächsten Woche erlassen werden und voraussichtlich ab dem 1.11. gelten. Die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Diskussion, die die Grundlage für die Verordnung bilden, sind nun auf unserer Homepage unter www.ljrbw.de/corona!

In aller Kürze:

  • Veranstaltungen mit einer Höchstzahl von 100 Teilnehmenden
  • Maskenpflicht ab dem 11. Lebensjahr, wo kein Abstand eingehalten werden kann
  • Gruppenbildungspflicht bei Gruppen mit mehr als 30 Teilnehmenden
  • keine Karenzzeit für Betreuende und Teilnehmende

Sobald die neue Verordnung raus ist, informieren wir auf allen Kanälen.

Was uns bewegt: Zeitraum für regionale Jugendkonferenzen bis September 2021 verlängert

Neue Runde der Programmförderung mit verlängerter Laufzeit!

Im Juni haben wir euch darüber informiert, dass die Veranstaltungsreihe „Was uns bewegt – Jugendliche und Landespolitikerinnen und Landespolitiker im Gespräch“ in die nächste Runde startet. Heute möchten wir euch mitteilen, dass der Zeitraum von Oktober 2020 bis September 2021 verlängert worden ist! Weiterlesen…