Archiv der Kategorie: LJR

Jugendpolitische Strukturen in Baden-Württemberg

Eine Einführung, am 21.06. in Ravensburg

Um effektiv arbeiten und jugendpolitisch aktiv werden zu können, gibt diese Einführung einen Einblick in die verschiedenen Ebenen und Strukturen, sie benennt Personen als Akteur*innen und Ansprechpartner*innen. Die Einführung soll Anregungen für eine aktive Jugendpolitik auf lokaler Ebene geben und die Möglichkeiten der Unterstützung durch Partner auf der Landesebene aufzeigen. Weiterlesen…

Politische Beteiligung junger Geflüchteter ermöglichen

Für junge Geflüchtete sind die Jugendverbände wichtige Werkstätten der Demokratie

Stuttgart. Der Landesjugendring Baden-Württemberg gibt zukünftig jungen Menschen mit Fluchterfahrung eine stärkere Stimme – sowohl im politischen Raum als auch in den eigenen Strukturen der Verbände und Ringe. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Vollversammlung des Landesjugendrings am vergangenen Samstag. Insbesondere möchten die Jugendverbände es den jungen Geflüchteten leichter machen, sich politisch einzubringen und ihren (neuen) Lebensraum mitzugestalten. Weiterlesen…

Der Landtag macht Freizeit

Die Sommerkampagne 2018

Bereits zum siebten Mal organisiert der Landesjugendring die Sommerkampagne für seine Mitgliedsorganisationen und Politiker*innen. Unter dem Motto „Der Landtag macht Freizeit“ sind die Jugendverbände und -ringe in Baden-Württemberg aufgerufen, in den Sommerferien die Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg zu einem Besuch einer Freizeit oder eines Zeltlagers der verbandlichen Jugendarbeit einzuladen. Weiterlesen…

Wahlrechtsreform könnte viel mehr für Baden-Württemberg leisten

Landesjugendring Baden-Württemberg gibt Hoffnung auf umfassende Wahlrechtsreform nicht auf

Stuttgart. Die Zeichen stehen auf Stillstand: einen Kompromiss für die Wahlrechtsreform wird es wohl nicht geben – dabei gäbe es viele Aspekte rund um das Thema, die sinnvoll mit in die Diskussion einfließen könnten. Davon ist der Landesjugendring überzeugt. Er fordert die Landesregierung auf, die Reform von passivem und aktivem Wahlrecht anzufeuern und dabei über das Versprechen im Koalitionsvertrag hinauszugehen. Weiterlesen…

Offene Stellen im Landesjugendring

Referent*in für den Fachbereich Nachhaltigkeit (50%)

Wir suchen ab sofort unbefristet in Teilzeit (50%) eine*n Referent*in für den Fachbereich Nachhaltigkeit. Der*die Referent*in ist für die Fortführung der bisherigen Aktivitäten und den weiteren Aufbau des Fachbereichs Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem Vorstand zuständig.

Zur Stellenausschreibung: www.ljrbw.de/news

Projektreferent*in (100%)

Wir suchen ab sofort, zunächst befristet bis 31.12.2020 eine*n Referent*in in Vollzeit (100%) für die Koordination der Projekte “Strukturaufbau neuer Jugendorganisationen” und “Youth Refugee Council”. Die Stelle ist grundsätzlich auch in zwei Projektstellen (je 50%) teilbar.

Zur Stellenausschreibung: www.ljrbw.de/news

Bewerbungsschluss ist jeweils der 15.04.2018. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 24. und 26.04. statt.

Neue Mitarbeiterin beim Landesjugendring: Vera Rößiger

Unsere Programmreferentin für Vielfalt in Partizipation stellt sich vor

Mein Name ist Vera Rößiger. Seit Anfang März bin ich beim Landesjugendring als Projektreferentin für „Vielfalt in Partizipation“ aktiv. Wie ich da so schnell an ein Mitarbeiter-Foto von mir mit LJR-Logo gekommen bin?  Im Mai letzten Jahres hatte ich im Rahmen meines Praktikums beim Landesjugendring die Aufgabe der Koordinierungsstelle für die  U18-Bundestagswahlen in Baden-Württemberg. Auch wenn man gehen soll, wenn es am schönsten ist – ich bin geblieben . Weiterlesen…

Neue Mitarbeiterin beim Landesjugendring: Monja Jegler

Unsere Referentin für die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung stellt sich vor

Hallo zusammen, ich bin Monja Jegler. Seit März arbeite ich als Referentin beim Landesjugendring. In der Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung geht es dann mit meinen Kolleg*innen der LKJ (Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung) und LAG JSA (Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit) im April los. Weiterlesen…

*nicht mehr ganz* neuer Mitarbeiter beim Landesjugendring: Alaeddine Kandil

Unser Bundesfreiwilligendienstler stellt sich vor

Im Oktober 2016 bin ich mit viel Energie und Power nach Deutschland gekommen um als Europäischer Freiwilliger (bei der Jugendwerk der AWO Württemberg) zu arbeiten. Ein ganzes Jahr lang konnte ich Erfahrung mit Geflüchteten und in deren interkulturellen Bereich sammeln. Nun arbeite ich seit Oktober 2017 als Bundesfreiwilliger beim Landesjugendring Baden-Württemberg.  Weiterlesen…

Wir suchen zwei Referent*innen

Stellenausschreibung für das für das Programm „Strukturaufbau neuer Jugendorganisationen“

Wir suchen möglichst zum 1.5.2018, zunächst befristet bis 31.12.2020 (vorbehaltlich der Finanzierung), in Teilzeit (50%) eine*n Referent*in für das Programm„Strukturaufbau neuer Jugendorganisationen“.  Weiterlesen

Stellenausschreibung als PDF

Stellenausschreibung für das Projekt „Youth Refugee Council – New Home, New Beginning“

Wir suchen möglichst zum 1.5.2018, zunächst befristet bis 30.06.2021 (vorbehaltlich der Finanzierung), in Teilzeit (50%) eine*n Referent*in für das Projekt „Youth Refugee Council – New Home, New Beginning“. Weiterlesen

Stellenausschreibung als PDF