Archiv der Kategorie: Akademie der Jugendarbeit

Juleica-Trainer*in – Qualifizierung für Ausbilder*innen

Mehrteilige Fortbildung, Start 11. bis 13. Oktober in Stuttgart

Um Gruppenleiter*innen nach den Standards­ der Jugendleiter*innen-Card (Juleica­) des Landes­ Baden-Württemberg ausbilden zu können­, braucht es entsprechen­des Know-How. Diese Train-the-Trainer Fortbildung wendet sich an junge Erwachsene, die selber bereits eine Juleica besitzen und/oder umfassende Erfahrung in der Leitung von Jugend­gruppen haben. Weiterlesen…

Zwischen allen Stühlen – Wie wird man den unterschiedlichen Anforderung gerecht und findet dabei seine eigene Führungsrolle?

Fortbildung für Führungskräfte in Sandwichfunktionen, 21. bis 23.10. in Untermarchtal

Leitungskräfte auf der mittleren Ebene in der Kinder- und Jugendarbeit befinden sich meist in einer „Sandwich“-Position zwischen ihren Mitarbeitenden und Vorgesetzten bzw. Vorstand. Sie werden in dieser Position mit unterschiedlichen Erwartungen konfrontiert, sind Vorgesetzte und Untergebene zugleich. Dadurch geraten sie in ihrer Position oft unter Druck, weil sie sich in beide Richtungen behaupten müssen. Wie finde ich Zeit für Führung zwischen vielen administrativen und organisatorischen Aufgaben, die gelöst werden müssen? Welche Strukturen können dabei helfen? Weiterlesen…

Cyber-Mobbing – neu, oder doch nicht?

Fortbildung, am 02.10. in Weil der Stadt

Was tun bevor Cyber-Mobbing entsteht? Und was bei Verdacht auf Cyber-Mobbing? Mobbing ist nicht neu, wird aber durch die sozialen Medien extrem verstärkt und kann zu schweren Krisen führen. Daher muss Cyber-Mobbing auch in Verbindung mit klassischem Mobbing betrachtet werden. Ziele der Fortbildung sind die präventive Arbeit, das Erkennen von Cyber-Mobbing sowie Reaktionstipps im Cyber-Mobbingfall. Weiterlesen…

Kompetent gegen rechte Sprüche!

Handlungs- und Argumentationstraining, 28.06.2019 in Stuttgart

Was tun gegen abwertende Parolen von Rechtspopulisten und rechten Gruppen? Das Handlungs- und Argumentationstraining, durchgeführt von Team meX der Landeszentrale für politische Bildung, informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben. Weiterlesen…

Werde Moderator*in für Beteiligungsprozesse

Mehrteilige Weiterbildung “Bewegt was!”, Start 26. bis 28.06. in Bad Herrenalb

Die Weiterbildung qualifiziert umfassend für die Planung, Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen mit Kindern und Jugendlichen, dabei ist auch der regelmäßige kollegiale Austausch fester Bestandteil der Weiterbildung. Die eigene Rolle als Moderator*in, Gelingensfaktoren und Stolpersteine sowie geeignete Durchsetzungsstrategien werden intensiv in den Blick genommen. Ein Angebot der Servicestelle in Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit BW. Weiterlesen…

Grundlagenseminar “Jugendarbeit mit geflüchteten jungen Menschen”

Von Basics bis Train the Trainer – an verschiedenen Terminen in Bad Liebenzell, Stuttgart oder Ravensburg

Das zweitägige Seminar richtet sich an Fachkräfte, die eine Einführung in die Basisthemen wünschen. Im Vordergrund stehen Fragen kultureller Sensibilisierung, die Stärkung von Handlungskompetenzen sowie Anregungen und Know-How für die Praxis. Weiterlesen…

Stimmig auftreten! Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit jungen Menschen

Seminar, 16.-17.05. in Stuttgart

Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen “klare Ansagen” gefragt sind. Ehrenamtlich Aktive und Hauptamtliche sind bei den Aktivitäten der Jugendlichen mittendrin-mitdabei und machen dennoch bei Bedarf ihre Rolle als Fachkraft deutlich. Diesen schnellen Wechseln gerecht zu werden und trotzdem die eigene Mitte nicht zu verlieren, darum geht es bei diesem Seminar. Weiterlesen…