Archiv der Kategorie: Finanzen und Förderung

Vielfalt in Partizipation: Nächste Antragsfrist ist der 15.09.2022

Förderprogramm für engagierte junge Menschen und Jugendbeteiligung geht in nächste Ausschreibungsrunde

Das Programm Vielfalt in Partizipation (VIP) unterstützt Projekte, die Kindern und Jugendlichen freiwilliges Engagement und/oder politische Beteiligung ermöglichen. Näher beschrieben wird das auch nochmal im Erklärvideo: https://youtu.be/NdgSRVSU75c. Falls genau das auch dein Anliegen ist, dann ist VIP auf jeden Fall etwas für dich! Wir freuen uns auf deinen Antrag! Weiterlesen…

Linktipp: Fördermöglichkeiten im Bereich Nachhaltigkeit

„Kleine Förderfibel“ aus der RENN.süd-Publikationsreihe „Wandel gemeinsam gestalten“

Viele Akteur*innen stellen sich den ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit und setzen sich für einen Wandel der Gesellschaft ein. Viele gute Ideen zivilgesellschaftlicher Akteur*innen scheitern jedoch am Geld. Dabei gibt es eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten auf regionaler und überregionaler Ebene, die dabei helfen können, Vorhaben zu realisieren.

Mit dem Leitfaden möchte RENN.Süd einen Überblick über die wichtigsten Fördertöpfe geben, die gemeinnützigen Vereinen und Verbänden zugänglich sind sowie Tipps für den Weg hin zu einer Förderung. Mehr Infos und Download: https://www.renn-netzwerk.de/sued/news

Neues zur VWV KJA/JSA – Antwort aus dem MSGI

Kann die Teilnahme von ukrainischen Geflüchteten gefördert werden? (bez. auf 2.2/1.4.7 VWV)

Wenn Kinder und Jugendliche aus der Ukraine zwar noch nicht mit Wohnsitz in BW gemeldet sind, hier aber tatsächlich leben, kann ihre Teilnahme entsprechend der VwV zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit für finanziell schwächer Gestellte gefördert werden. Nach dem Bundesmeldegesetz müssen Asylsuchende aus anderen Herkunftsländern ihren Wohnsitz melden, weshalb sich bei ihnen die Frage so nicht stellt. Ihre Teilnahme ist förderfähig.

Vielfalt in Partizipation – Bewerbungsfrist endet bald

Die erste Bewerbungsfrist endet am 15.06. // Projekte, die frühestens im Oktober starten, können sich bis zum 15.09.22 bewerben

Du fragst dich: Was war nochmal „Vielfalt in Partizipation“ (VIP) und betrifft mich das überhaupt? VIP ist ein Förderprogramm. Es unterstützt Projekte, die Kindern und Jugendlichen freiwilliges Engagement und politische Beteiligung ermöglichen. Näher beschrieben wird das auch nochmal in unserem Erklärvideo: https://youtu.be/NdgSRVSU75c. Falls genau das auch dein Anliegen ist, dann ist VIP auf jeden Fall etwas für dich! Wir freuen uns auf deinen Antrag! Weiterlesen…

Fristverlängerung für Landesjugendplan-Anträge

Förderung von Jugenderholungs- und Jugendbildungsmaßnahmen im Jahr 2022

Für alle, die es bisher noch nicht erfahren haben: Mit Schreiben des Sozialministerium vom 14.4. wird die Antragsfrist auf Förderung aus dem Landesjugendplan nach der neuen Verwaltungsvorschrift dieses Jahr auf den 16.5.2022 verlängert. Das Sozialministerium weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es durch die Verlängerung der Antragsfrist auch zu einer späteren Erteilung der Bewilligungsbescheide durch die Regierungspräsidien kommen wird. Wir hoffen noch im Laufe der Woche auf die Freigabe der Antragsformulare, sodass diese Anfang kommender Woche im Jugendarbeitsnetz und auch über oaseBW zur Verfügung stehen.

Gründet eure „Wertstatt der Demokratie“

Neue Ausschreibungsrunde “Wir sind dabei! Wertstätten der Demokratie”

Wir fördern und begleiten Jugendgruppen und Träger der Jugendarbeit, die sich kreativ und konstruktiv mit ihren Werten auseinandersetzen wollen. Es geht um das Suchen und Finden von Strategien gegen demokratiefeindliche Entwicklungen. Junge Menschen setzen sich in frei gestalteten Aneignungsprozess kreativ mit demokratischen Werten auseinander. Weiterlesen…

Landesjugendplan 2022

Das bringt das neue Jahr Jugendverbänden und Jugendringen in Baden-Württemberg

Zum 1.01.2022 trat die „Verwaltungsvorschrift des Sozialministeriums zur Förderung der außerschulischen Jugendbildung, der Jugenderholung und der Strukturen sowie zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit“ (kurz: VwV KJA und JSA) in Kraft. Dadurch ändern sich auch Antrags- und Nachweisverfahren ab 2022.  Im Beitrag haben wir die wichtigsten Punkte zusammengestellt. Weiterlesen…

DKJS-Programm „AUF!leben. Zukunft ist jetzt“

Online-Informationsveranstaltung am 24. November 2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr

im Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona” setzt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in der „Aktion Zukunft” des BMFSFJ das Förderprogramm AUF!leben. Zukunft ist jetzt um. Mit diesem Programm möchte die DKJS Kinder und Jugendliche unterstützen, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Dabei geht es um das Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts.

Das Programm will junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsbildung unterstützen, sie stärken sowie das soziale Lernen und die Bindungen von Kindern und Jugendlichen untereinander fördern. Weiterlesen…

Förderung von Fortbildungen für Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit

Nachanträge für KVJS-Förderung bis 31.10. möglich

Jährlich fördert der KVJS mit 120.000 € Fortbildungen für Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendarbeit. Aufgrund der Pandemie können Nachanträge für ein- und mehrtägige Fortbildungen, die in Präsenz oder online mit mindestens fünf Stunden Programm stattgefunden haben, bis zum 31.10.2021 gestellt werden. Die Anträge werden nur bearbeitet, wenn sie vollständig ausgefüllt sind! Die Antragsstellung und der Verwendungsnachweis erfolgen online über https://oase-bw.de/. Dafür ist eine kostenlose Registrierung nötig. Weitere Informationen sind zu finden auf https://jugendarbeitsnetz.de/geld/foerderung-des-kvjs. Weiterlesen…