KVJS-Förderung für Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe

Fördermöglichkeiten in vier Schwerpunktfeldern

Die sich permanent wandelnden Herausforderungen müssen mit neuen oder veränderten Hilfeangeboten und Lösungen beantwortet werden. Dazu benötigt es geeignete Rahmenbedingungen zur Erprobung, Diskussion und Evaluation neuer Ideen und kreativer Herangehensweisen. Das KVJS-Landesjugendamt stellt dazu jährlich Mittel für die Modellförderung zur Verfügung, über die Förderung der Vorhaben entscheidet der Landesjugendhilfeausschuss. Weiterlesen…

Das war der Jugendlandtag 2017

Fruchtbare Diskussionen und konkrete Forderungen

125 Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg haben am Jugendlandtag 2017 teilgenommen. Vom 07. bis 08. November trafen sie sich im Landtag, um miteinander und mit Landtagsabgeordneten ihre Sicht der Dinge zu diskutieren und ihre Anliegen an die Politik heran zu tragen. Heraus kam ein Kommuniqué, das die Arbeit an den Forderungen der Jugendlichen sicherstellen soll. Weiterlesen…

Seminarvorschau für Anfang 2018

Erste Termine aus dem Programm der Akademie der Jugendarbeit sind zur Buchung freigeschaltet

Das Programmheft 2018 der Akademie der Jugendarbeit erscheint Mitte Dezember und kann dann über die Homepage der Akademie bestellt werden.

Die ersten Termine für 2018 sind bereits jetzt zur Buchung freigeschaltet:

Ab 15. Dezember stehen alle Fortbildungen für 2018 unter www.jugendakademie-bw.de/buchen online.

Landesjugendring Baden-Württemberg nimmt zwei neue Mitglieder auf

Karnevaljugend BW und Dachverband der Jugendgemeinderäte werden Teil der Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände

Karlsruhe, 18.11.2017. Die Vollversammlung des Landesjugendrings nahm am Samstag zwei neue Mitglieder auf: die Karnevaljugend Baden-Württemberg und den Dachverband der Jugendgemeinderäte. Beide durchliefen dieses Jahr das Aufnahmeverfahren, in dem die formalen Voraussetzungen sowie inhaltliche Kriterien laut Landesjugend­ring-Satzung geprüft wurden.  Weiterlesen…

Studierende brauchen planbare Zeit für ehrenamtliches Engagement

Landesjugendring Baden-Württemberg fordert verbindlichen prüfungs- und veranstaltungsfreien Zeitraum für Studierende

Karlsruhe, 18.11.2017. Viele Studierende engagieren sich ehrenamtlich – und als ehrenamtliche Betreuer*innen sind sie auch bei den Ferienfreizeiten der Jugendverbände aktiv. Doch fallen Prüfungen und zum Beispiel Kompaktseminare oder Praktika in die vorlesungsfreie Zeit und damit auch in die Sommerferien. Daher fordert die Vollversammlung des Landesjugendrings für Studierende in Baden-Württemberg einen verbindlich festgelegten, prüfungs- und veranstaltungsfreien Zeitraum von mindestens vier Wochen, möglichst zu Beginn der Schulsommerferien. Weiterlesen…

Neuer GEMA-Tarif für Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Info der AGJF zum neuen GEMA-Tarif “WR-KJA”

Viele Mitglieder der AGJF haben für ihre Einrichtungen GEMA Verträge nach dem bisherigen Tarif WR-OKJE abgeschlossen. Dieser Tarif wurde von der GEMA gekündigt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. (BAG-OKJE)  hat mit der GEMA den neuen Tarif „WR-KJA“ ausgehandelt. Dieser gilt ab dem 1.1.2018. Wie es nun weitergeht und welche Veränderungen der neue Tarif bringt, erklärt die AGJF auf ihrer Homepage: www.agjf.de/index.php/newsreader/neuer-gema-tarif-wr-kja-fuer-die-kinder-und-jugendarbeit-847.html.

AG “Starke Ringe”

Zweite Sitzung am 15. Dezember ab 17:30 Uhr in Stuttgart

Geplant ist, zunächst in den gebildeten Kleingruppen am Thema weiterzuarbeiten und im Anschluss in der Gesamtgruppe zum Austausch der Ergebnisse und zur weiteren Planung treffen. Fahrtkosten werden erstattet, ein Imbiss und Getränke stehen bereit. Interessierte geben bitte bis 12. Dezember an Thomas Schmidt, schmidt@ljrbw.de Bescheid.

Termin: Freitag, 15. Dezember 2017 ab 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Haus der Jugendarbeit, Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart

Akademie der Jugendarbeit: Seminarempfehlungen

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg

Vierteilige berufsbegleitende Fortbildung, Start 02.02.18. Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein effizientes Hilfsmittel, um im Alltag, in der Schule oder im Beruf mehr Klarheit und Verständnis über eigene Anliegen und die der andern zu schaffen. Sie befähigt, offen und authentisch im Kontakt mit anderen Menschen zu sein und damit eigene und fremde Grenzen wahrzunehmen und konstruktiv damit umzugehen. In vier Ausbildungseinheiten lernen die Teilnehmer*innen die Gewaltfreie Kommunikation kennen und machen erste Versuche, sie anhand von Situationen aus Ihrem Alltag und Beruf anzuwenden.
Mehr Informationen und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: www.jugendbildung.org/gewaltfreie-kommunikation

Damit großes Engagement nicht verpufft – Qualität und Nachhaltigkeit in der Vorstandsarbeit

Seminar zu Wissensmanagement im Verein, am Samstag, 03.02.18. Ziel des Seminares ist es, Vorständen und Vereinsfunktionären konkrete Anregungen zu geben, wie wertvolles Wissen anderen bereitgestellt und der Verein somit fit für die Zukunft gemacht werden kann. Im Austausch mit anderen Teilnehmer*innen können sie für ihre Vereine passende Konzepte entwickeln und die nächsten Umsetzungsschritte planen.
Mehr Informationen und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: www.jugendbildung.org/vereinsmanagement

Öko-fair-soziale Beschaffung in der Jugendarbeit?

Der Fachbereich Nachhaltigkeit entwickelt Konzepte

Nachhaltiger Konsum ist das aktuelle Schwerpunktthema, mit dem sich der Fachbereich Nachhaltigkeit auseinandersetzt. Im Sommer befragten wir die Jugendverbände im Landesjugendring in einer Online-Umfrage über öko-fair-sozialen Beschaffung. Nach der Auswertung entwickelt die AG Nachhaltige Beschaffung nun ein Konzept, bei dem in einer Pilotphase die Umstellung der Beschaffung auf öko-fair-sozial speziell für die Bedürfnisse der Jugendarbeit getestet werden soll – natürlich begleitet von verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen. Was sonst noch so los war, möchten wir im Folgenden vorstellen. Weiterlesen…