Wahlrechtsreform könnte viel mehr für Baden-Württemberg leisten

Landesjugendring Baden-Württemberg gibt Hoffnung auf umfassende Wahlrechtsreform nicht auf

Stuttgart. Die Zeichen stehen auf Stillstand: einen Kompromiss für die Wahlrechtsreform wird es wohl nicht geben – dabei gäbe es viele Aspekte rund um das Thema, die sinnvoll mit in die Diskussion einfließen könnten. Davon ist der Landesjugendring überzeugt. Er fordert die Landesregierung auf, die Reform von passivem und aktivem Wahlrecht anzufeuern und dabei über das Versprechen im Koalitionsvertrag hinauszugehen. Weiterlesen…

Offene Stellen im Landesjugendring

Referent*in für den Fachbereich Nachhaltigkeit (50%)

Wir suchen ab sofort unbefristet in Teilzeit (50%) eine*n Referent*in für den Fachbereich Nachhaltigkeit. Der*die Referent*in ist für die Fortführung der bisherigen Aktivitäten und den weiteren Aufbau des Fachbereichs Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem Vorstand zuständig.

Zur Stellenausschreibung: www.ljrbw.de/news

Projektreferent*in (100%)

Wir suchen ab sofort, zunächst befristet bis 31.12.2020 eine*n Referent*in in Vollzeit (100%) für die Koordination der Projekte “Strukturaufbau neuer Jugendorganisationen” und “Youth Refugee Council”. Die Stelle ist grundsätzlich auch in zwei Projektstellen (je 50%) teilbar.

Zur Stellenausschreibung: www.ljrbw.de/news

Bewerbungsschluss ist jeweils der 15.04.2018. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 24. und 26.04. statt.

Reminder: BiRef-Fachtag 2018

“Liebevolle Führung und klare Ansagen” – ein Autoritätstraining, 18.04. in Stuttgart

Brauchen wir in unserer Arbeit als Bildungsreferent*in in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit Autorität? Was kann ich als Bildungsreferent*in tun, um für die Menschen, mit denen ich arbeitete, eine gute „Führungskraft“ zu sein? Der Fachtag beleuchtet den „grünen Bereich“ der positiven, persönlichen Autorität. Die Anmeldung ist noch bis zum 10.04. möglich.

Mehr Infos: https://nl.ljrbw.de/biref-fachtag-2018-liebevolle-fuehrung-und-klare-ansagen/

Standards der Jugendleiter*innen-Ausbildung in Baden-Württemberg

Reminder: aktuelle Fassung vom Februar 2017

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, dass die Selbstverpflichtung für gemeinsame verbindliche Inhalte und Kriterien in der Ausbildung von Jugendleiter*innen in den Verbänden in Baden-Württemberg überarbeitet und Ende 2016 von der Vollversammlung beschlossen wurde.

Diese kann beim Landesjugendring heruntergeladen oder bestellt werden. Zu den aktuellen Standards: www.ljrbw.de/publikationen/juleica-standards-der-jugendleiterinnen-ausbildung.html

Kindergipfel 2018: jetzt anmelden

Die Voranmeldung zum 4. baden-württembergischen Kindergipfel am 09.06. läuft noch

100 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren sind eingeladen, einen Tag lang – am 9. Juni 2018 – in den Landtag zu kommen und kreativ zu zeigen was sie wollen. Politiker*innen der Landtagsfraktionen nehmen daran teil und hören zu. Die Kinder können Fragen stellen, Wünsche äußern und Themen setzen.

Bis zum 06. April können sich Kindergruppen ab 3 Teilnehmer*innen (in Begleitung einer erwachsenen Betreuungsperson) anmelden. Weiterlesen

Klassismus – oder „Die da unten“

Fachgespräch zu Bedeutung und Wirkungen von Klassismus, am 18.04. in Stuttgart

Wie können Erfahrungen von Ausgeschlossenheit und Abwertung in der Gesellschaft, die auch zahlreiche Kinder und Jugendliche betreffen, in der konkreten pädagogischen Praxis thematisiert werden? Fachkräfte der sozialen und pädagogischen Arbeit werden wissen: Die Geschichte „vom Tellerwäscher zum Millionär“ ist vor allem eines – eine Geschichte. Tagtäglich haben wir vor Augen, dass jeder Mensch ganz unterschiedliche Privilegien und Voraussetzungen hat, um „seines Glückes Schmied“ zu werden. Weiterlesen…