Europawahl-Kampagne 2019: Genies wählen!

Unsere Kampagne zur Wahl des Europa-Parlements: für ein solidarisches, demokratisches Europa!

Wir wollen Jugendlichen zeigen, dass Europa IHR Europa ist – und Europapolitik mehr als nur Schlagzeilen über Gurkennormen. Nur wenn das Interesse und die Wahlbeteiligung der Bürger in Europa steigern, können wir einer demokratischeren und bürger*innennäheren Europäischen Union näher kommen. Unsere Kampagne Genies wählen! soll in Baden-Württemberg einen Teil dazu beitragen – und dazu brauchen wir die Beteiligung aller Jugendverbände und -ringe! Weiterlesen…

Jetzt zum Fachforum “Internationale Jugendverbandsarbeit” anmelden!

“Internationale Jugendarbeit: Engagiert. Vernetzt. Empowered.”, am 20.03. in Stuttgart

Mit der Veranstaltung möchten wir:
… Vernetzung und fachlichen Austausch unter den Verbände und Ringen in BW ermöglichen
… die Internationale Jugendarbeit attraktiver für Verbände und Ringe in BW machen
… die neue europäische Jugendstrategie 2019−2027 mit Schwerpunkt auf ihre wichtigen Neuerungen und Fördermöglichkeiten verdeutlichen und diskutieren.
Mehr Infos: www.ljrbw.de/events-reader/fachforum-internationale-jugendarbeit

Erinnerung: BiRef-Fachtag 2019

Jugend(verbands)arbeit in Gefahr – wie riskant ist Sicherheit? Am 10.04. in Stuttgart

Wie gestalten wir Frei- und Lernräume in einer Zeit der zunehmenden Sicherheitsdoktrin? Welche­ Verantwortung habe ich als Pädagog*in? Beim BiRef-Fachtag 2019 suchen wir gemeinsam mit dem Referenten Jürgen Einwanger (“Mut zum Risiko”) nach Antworten auf diese Fragen. Mehr Infos und Anmeldung bei der Akademie der Jugendarbeit: www.jugendakademie-bw.de/veranstaltungen

Öko-fair-sozial – so geht’s in der Jugendarbeit!

Fachforum für ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierte, 29.03. in Stuttgart

Du willst in deinem Verband oder deinem Ring etwas bewegen? Du hast schon ein paar Ideen? Dein Verband oder Ring ist schon sehr aktiv in diesem Bereich und ihr wollt das letzte Bisschen auch noch schaffen? Dieser Abend bietet dir neue Impulse zum Thema öko-fair-sozialer Einkauf, den Raum zur Vernetzung mit anderen die etwas bewegen wollen und natürlich wollen wir dir das im letzten Jahr entstandene Projekt „N-Scouts“ vorstellen. N-Scouts bietet Jugendverbänden und -ringen die Möglichkeit über ihren bisherigen Einkauf nachzudenken und geeignete Bereiche zur Umstellung auf öko-fair-sozial zu finden. Weiterlesen…

Stimmig auftreten! Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit jungen Menschen

Seminar, 16.-17.05. in Stuttgart

Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen “klare Ansagen” gefragt sind. Ehrenamtlich Aktive und Hauptamtliche sind bei den Aktivitäten der Jugendlichen mittendrin-mitdabei und machen dennoch bei Bedarf ihre Rolle als Fachkraft deutlich. Diesen schnellen Wechseln gerecht zu werden und trotzdem die eigene Mitte nicht zu verlieren, darum geht es bei diesem Seminar. Weiterlesen…

Save the Date: Jugendlandtag 2019

für Jugendliche von 14-21 Jahren, 26.-27.06.2019 im Landtag von Baden-Württemberg

Eingeladen sind alle Jugendliche zwischen 14-21 Jahren, die Lust haben, zwei Tage lang miteinander und mit Politiker*innen darüber zu diskutieren, was sie bewegt! Da wir den Jugendlandtag möglichst bunt und vielfältig gestalten wollen, freuen wir uns explizit über alle Anmeldungen.

Bitte teilt die Termininformation jetzt schon mit interessierten Jugendlichen. Weitere Informationen folgen mit der Einladung. Bei Rückfragen ist Programmereferentin Annika Griesinger unter 0711 16 447-15, sowie unter griesinger@ljrbw.de erreichbar.

Förderaufruf “Durchführung praktischer Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung”

Förderung des Ministeriums für Soziales und Integration, Antragsfrist 31.03.

Das Sozialministerium fördert im Jahr 2019 die Durchführung praktischer Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung vorrangig in den Bereichen „soziale Jugendbildung“, „Integration von ausländischen und spätausgesiedelten Jugendlichen“ und „Kooperation Jugendarbeit – Schule“. Hierfür stellt das Ministerium für Soziales und Integration Haushaltsmittel in Höhe von zusätzlich 600.000 Euro zur Verfügung. Die Förderphase endet am 31. Dezember 2019. Weiterlesen…

Aufsichtspflicht und Verkehrssicherungspflicht in der Kinder- und Jugendarbeit

Neues Rechtsgutachten von der AGJF

Fragen rund um die Themen Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht – sei es bei Veranstaltungen, Freizeiten oder ganz einfach im Offenen Bereich von Jugendzentren – sind und bleiben ein Dauerbrenner. So schnell wie sich die Themen und Aktionen in der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit verändern, so schnell ändern sich unter Umständen auch die möglichen „Gefahrensituationen“ und damit auch die Fragen zur Verantwortung der Mitarbeiter*innen und schlimmstenfalls zur Haftung bei Unfällen. Weiterlesen…

Akademie der Jugendarbeit: Seminarempfehlungen

Gesprächs- und Sitzungsleitung, 06.04. in Weil der Stadt

Überlegte Geschäfts- und Tagesordnungen, erprobte Regeln der Moderation und Gesprächsführung, Umgang mit schwierigen Situationen, eine gute Zeitplanung und wohlumrissene Einzelschritte begründen nicht nur eine demokratische, sondern auch effektive Sitzungskultur. Und gerade bei der Arbeit mit Ehrenamtlichen – und damit oftmals Gruppen mit sehr unterschiedlicher Zusammensetzung – ist die aktive Einbindung möglichst aller wichtig. In Kleingruppenarbeit können aktivierende Arbeitsmethoden ausprobiert werden.

Information und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt:
www.jugendbildung.org/vereinsmanagement

Gruppen leiten lernen (Juleica-Ausbildung), 03.-05.05. und 28.-30.06. in Weil der Stadt

Praxisnahe Ausbildung zur Vermittlung von Qualifikationen für Jugendgruppenleiter/innen an zwei Wochenenden. Die Ausbildung umfasst die ganze Bandbreite an Themen, die für die Leitung einer Gruppe relevant sind: Spiele für jede Situation, Rechtliche Grundlagen, aktive Öffentlichkeitsarbeit, die eigene Rolle finden, Kommunikation miteinander, Bearbeitung von Konflikte, uvm. Außerdem bietet sie eine wichtige Chance zum Erfahrungsaustausch in einer bunt gemischten Gruppe und damit den „Blick über den eigenen Tellerrand“.

Information und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt:
www.jugendbildung.org/juleica

Jugendliche Lebenswelten im Härtetest: Jahrestagung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit am 27./28.05. in Gültstein

Populismus, Hate-Speech, Fake-News usw. – die Angriffe auf eine offene Gesellschaft sind vielfältig und reichen von aggressiv-kriminell bis hin zu subtil getarnt als „Besorgnis“ rechtschaffener Bürger*innen. Ausgrenzende, beleidigende Tendenzen machen auch vor der Offenen Kinder- und Jugendarbeit keinen Halt: Was können wir tun? Welchen Beitrag kann die Offene Arbeit, kann jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter für ein friedliches Miteinander, für Offenheit, Toleranz und Gemeinschaft leisten?

Information und Anmeldung bei der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten BW (AGJF): www.agjf.de