Masterplan Jugend setzt auf verbesserte Regelförderung der Jugendarbeit

Zumeldung zur Regierungspressekonferenz vom 10.07.2018

Stuttgart. Nach der heutigen Sitzung des Landeskabinetts präsentierten Ministerpräsident Kretschmann und Sozialminister Lucha gemeinsam die Eckpunkte des Masterplans Jugend. Der Landesjugendring lobt am neuen Masterplan Jugend insbesondere den starken Fokus auf die Verbesserung der Regelförderung. Weiterlesen…

Landesjugendring Baden-Württemberg begrüßt neues Förderverfahren für Hauptamt in den Jugendverbänden

Zumeldung zur Regierungspressekonferenz vom 10.07.2018

Stuttgart. Heute präsentierte die Landesregierung die neue Verwaltungsvorschrift für die Förderung von Bildungsreferent*innen im Bereich der verbandlichen und offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit. Bildungsreferent*innen unter­stützen als Hauptamtliche in vielen Jugendverbänden die Arbeit der Ehrenamtlichen – und machen deren Angebote, wie die beliebten Ferienfreizeiten, überhaupt erst möglich. Daher setzt sich der Landesjugendring seit jeher für eine verlässliche Förderung dieser Stellen ein. Weiterlesen…

Jetzt Anmelden! Einführungskurs für neue Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit

Fortbildung, 15. bis 17. Oktober 2018 in Gültstein

Neu als Hauptamtliche*r in einem Jugendverband? Oder neugierig auf den Austausch mit Kolleg*innen in ähnlichen Arbeitsfeldern? Du möchtest dich in bestimmten Fragestellungen coachen lassen oder einen alten Hasen zu bestimmten Fragen interviewen? Dann ist diese Veranstaltungsreihe genau richtig für dich! Weiterlesen…

Der Politik sagen, was euch bewegt!

„Was uns bewegt“ fördert regionale Jugendkonferenzen 2018-2019

Inzwischen sind die Jugendkonferenzen im Vorfeld des Jugendlandtags ein etabliertes Angebot im Rahmen von „Was uns bewegt“. Zwischen Juli 2018 und Mai 2019 unterstützen wir wieder regionale Jugendkonferenzen in den Stadt- und Landkreisen. Ziel der Konferenzen ist es, Jugendliche vor Ort mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch zu bringen und ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre Anliegen und Wünsche an Politik zu diskutieren.  Weiterlesen…

Das war der Kindergipfel 2018

Bunt und kreativ ging es am 09. Juni im Landtag zu

80 Kinder kamen am 9. Juni 2018 im Landtag zusammen, um Landespolitiker*innen zu sagen, was sie bewegt. Dabei wurde es bunt und kreativ: zusammen mit dem Landesverband der Kunstschulen wurden acht Themenworkshops vorbereitet, in denen die Kinder ihre Anliegen kreativ bearbeiten konnten. Dabei wurde getanzt, gemalt, gewerkt und gesprayt. Am Ende hatten die Kinder nicht nur gemeinsam diskutiert, was sie sich von der Landespolitik erwarten, sondern diese Forderungen auch in faszinierenden Kunstwerken ausgedrückt. Weiterlesen…

Erinnerung: Aktiv einmischen – im Jugendhilfeausschuss

Seminar, am 28.09. in Karlsruhe, sind noch Plätze frei!

Das Seminar bietet Mitgliedern in Jugendhilfeausschüssen fachlichen Austausch, Unterstützung und Anregungen zur aktiven Gestaltung, um Jugendhilfeausschüsse als wertvolle Instrumente der Planung und Sicherung von Kinder- und Jugendhilfe zu stärken. Mehr Infos und Buchung: www.jugendakademie-bw.de/buchen/event/0/43-akademie-exklusiv/123-jugendhilfeausschuss-2018

Neue Mitarbeiterin im Landesjugendring: Maria Tramountani

Unsere Referentin für die Projekte “Strukturaufbau Neuer Jugendorganisationen” und “Youth Refugee Council” stellt sich vor

Hallo zusammen, ich heiße Maria Tramountani und bin seit Juni Projektreferentin für den Youth Refugee Council und den Strukturaufbau neuer Jugendorganisationen. Mir gefällt der Gedanke sehr, dass ich in meinem Arbeitsalltag junge Menschen mit vielfältigen kulturellen Hintergründen begleiten darf. Weiterlesen…

Prozess-Begleiter*in zur Inklusion junger Menschen mit Behinderung in die Jugendarbeit

Weiterbildung, an verschiedenen Terminblöcken in Stuttgart – Start am 23.11.2018

In der Kinder und Jugendarbeit gibt es viel inklusive Erfahrung. Ihre Grundprinzipien wie Freiwilligkeit und Partizipation sowie ihr emanzipatorischer Fokus machen sie zu einem prädestinierten Bereich für inklusives Arbeiten. Doch häufig sind diese Erfahrungen situativ und spontan oder erfolgen über persönliche Kontakte. Diese Weiterbildung verbindet die Feldkompetenz von Kinder- und Jugendarbeit und Behindertenhilfe. Sie qualifiziert Teilnehmende dazu, gelingende Inklusionsprozesse aktiv zu initiieren, zu begleiten und zu gestalten. Nach einer Praxisphase und einem Abschlusskolloquium erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat und können als Prozessbegleiter*innen Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit vermittelt werden. Weiterlesen…