Ergebnisse unserer Herbst-Vollversammlung

Beschlüsse zu Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit in Krisenzeiten, Positionen zu Ganztagsbetreuung, Selbstverpflichtung Nachhaltigkeit und weitere

Das neue Vorstandsmodell des Landesjugendrings kann nun in die nächste Umsetzungsphase gehen: die Satzungsänderung, inklusive Änderung von Geschäftsordnung und Wahlordnung, wurden einstimmig beschlossen. Diese und alle weiteren Beschlüsse finden sich nun unter https://ljrbw.de/beschluesse:

Freiwilligendienste stärken statt eines neuen Zwangsjahrs

Jugendverbände: Rahmen für Freiwilligendienste verbessern, statt Jugendliche zwangsverpflichten

Stuttgart. Die Freiwilligkeit ist eines der Grundprinzipien gesellschaftlichen Engagements. Die Jugendverbände in Baden-Württemberg fordern Politiker*innen auf, dies bei der sich zuspitzenden Debatte um ein „soziales Pflichtjahr“ nicht aus dem Blick zu verlieren: ehrenamtliches Engagement – den „Gesellschaftskit“ – könne man nicht erzwingen. Weiterlesen…

Ganztagsbetreuung 2026: die Kinder müssen im Mittelpunkt stehen

Landesjugendring Baden-Württemberg fordert frühe Einbindung außerschulischer Partner in Ausgestaltung der Rahmenbedingungen

Stuttgart, 14.11.2022. Ab August 2026 werden nach dem Ganztagsförderungsgesetz (GaFöG) zunächst alle Schüler*innen der ersten Klassenstufe einen Anspruch erhalten, ganztägig gefördert zu werden. Vergangene Woche wurde eine Änderung des Schulgesetzes im Landtag beraten, das die Ganztagsbetreuung rein im Schulwesen verortet. Der Landesjugendring Baden-Württemberg sieht hier Versäumnisse, aus denen vor allem die Kinder Nachteile ziehen. Weiterlesen…

Mit einem Ruck für Kinder und Jugendliche im Landeshaushalt

„Wir wollen nicht am Preis drehen“ – Jugendverbände brauchen bessere Förderung, um Angebote aufrecht erhalten zu können

Stuttgart, 17.11.2022. In zwei Beschlüssen fordern die Jugendverbände die Kommunen und die Landesregierung zu Unterstützung auf – und dieses Jahr ist es dringender denn je: „Es drückt an vielen Ecken und Enden“, seufzt Alexander Strobel, Vorsitzender des Landesjugendrings. „Wir haben es aktuell nicht mit einer Krise zu tun, wir müssen leider von mehreren Krisen sprechen.“
Weiterlesen…

Neues zur Juleica

Umgang mit Aktiven ohne Juleica und Verlängerung Corona-Ausnahmeregelung

Aufgrund der neuen Regelungen in der VWV Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit hat die Kommission Ehrenamt und Engagement eine Empfehlung erarbeitet für Personen, die langjährig in der Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich aktiv sind und nun aufgrund der neuen Regelungen im Landesjugendplan eine Juleica oder vergleichbare Ausbildung vorweisen müssen, damit der Träger weiterhin Zuschüsse erhalten kann.

Außerdem gibt es Hinweise zur Verlängerung der Ausnahmeregelungen zu Online-Juleicaschulungen. Weiterlesen…

Umfrage: Details zum energetischen Sanierungsbedarf in Jugendbildungsstätten

DBJR bittet um Unterstützung für Gespräche zum Investitionsprogramm des Bundes

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) führt Gespräche mit politisch Verantwortlichen zur Umsetzung des angekündigten Investitionsprogramms in Jugendbildungsstätten. Das Programm steht im Koalitionsvertrag. Trägerübergreifenden wurden zusätzlich Forderung zur notwendigen energetischen Sanierung gemeinnütziger Übernachtungs- und Freizeitstätten aufgestellt. Continue reading

Netzwerke sinnvoll und attraktiv gestalten

Vorteile und Potenzial von Netzwerkarbeit (nicht nur) in der Internationalen Jugendarbeit; Workshop am 15.12. via Zoom

Netzwerke sind aus der Kinder- und Jugendarbeit nicht wegzudenken. Das Netzwerk Internationale Jugendarbeit BW hat sich zum Beispiel gegründet, um das Thema voranzubringen und sich über Aktuelles auszutauschen. Das Seminar richtet sich an alle, die sich zur Netzwerkarbeit Gedanken machen möchten und neue Impulse für die (eigene) Netzwerkarbeit mitnehmen möchten. Weiterlesen…

Kommen. Bleiben. Engagieren ♥ Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten

Seminar, 02.12. in Stuttgart

Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung als Zielgruppe der Kinder- und Jugendarbeit: Wie erreichen wir junge Geflüchtete und wie heißen wir sie gut in unseren Strukturen willkommen? Wie gelingt vielfaltssensible Jugendarbeit? Und wie können wir zu Brückenbauern werden, damit aus jungen Geflüchteten junge Engagierte werden? Weiterlesen…

Abmahnfalle Google Fonts

Aktuell nicht nur wegen des Datenschutzes relevant: jetzt eigene Website prüfen!

Derzeit häufen sich Abmahnungen, die mit der automatischen Einbindung von Google Diensten, allen voran Google Fonts zu tun haben. Wir raten dringend, die eigene(n) Homepage(s) dahingehend gründlich zu prüfen – auch die Unterseiten eurer Webprojekte. Weiterlesen…