Archiv der Kategorie: Juleica

Juleica Ausbildungsdatenbank jetzt noch besser

Finde eine Juleica-Schulung in deiner Nähe oder stelle freie Plätze bei eurer Schulung ein

Du suchst einen Platz in einer Juleica-Ausbildung oder möchtest deine Juleica verlängern? Dann schau auf https://jugendarbeitsnetz.de/juleica-schulungen nach. Dort findest du landesweit Ausbildungsplätze und kannst freie Plätze direkt bei den Anbieter*innen anfragen. Ein kleiner Tipp: Mit der erweiterten Suche können Schwerpunkte, Regionen, Anbieter*innen und Art der Ausbildung einfach ausgewählt werden.

Service für Träger: Schulungen voll besetzen

Ihr möchtet euer Ausbildungsangebot noch weiter bekannt machen? Stellt eure freien Plätze in die Börse ein! https://bw-frame.juleica-ausbildung.de/navigation/oben/loginlogout/

Seminarempfehlungen

Fortbildung „Mädchen* und Selbstausdruck im digitalen Raum“ Achtung! Neuer Termin: 17.07. in Stuttgart

Wie bewegen sich Mädchen* und junge Frauen* in dem Spannungsfeld zwischen Selbstbestimmung und Hate Speech bzw. Bodyshaming? Für diese Spannbreite an Themen bietet der Workshop einen fachlichen Input, niedrigschwellige Methoden und Raum für Austausch, sowie gemeinsames Erkunden des Erlebnisraums jugendlicher Mädchen*, indem wir Apps, Profile und Videos anschauen und uns über Risiken und Potenziale austauschen. Eine Veranstaltung der LAG Mädchen*politik in Kooperation mit dem Paritätischen LV BW.

Mehr Infos beim Paritätischen LV: https://paritaet-bw.de/leistungen-services/veranstaltungen/

Grundlagen zeitgemässer Jungen*arbeit, Workshop in Gültstein am 9.12.

Die Fortbildung, die in Kooperation mit dem Landesjugendamt BW (KVJS) stattfinden wird, vermittelt Fachkräften wesentliche Grundlagen zu geschlechtlicher Sozialisation und zeigt auf, inwiefern Geschlecht sozial konstruiert und einstudiert wird. Konkrete Inhalte u. a.: Lebenslagen von Jungen* sowie daraus resultierende Bedürfnisse und Herausforderungen, – Themen der Jungen*arbeit, Biografische Arbeit und Haltungen der Jungen*arbeit, Praxisorientierte Angebote und Methoden der Jungen*arbeit.

Mehr Informationen bei der LAG Jungen* und Männer*arbeit BW: https://www.lag-jungenarbeit.de/

Für jedes Ziel gibt’s jetzt ein Spiel! Moderne Gesellschaftsspiele für große und kleine Gruppen, am 19.10. in Weil der Stadt

Ein geeignetes Spiel macht nicht nur Spaß, sondern hilft dabei, den Gruppenzusammenhalt zu fördern oder wichtige Inhalte zu vermitteln. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, neue Spiele kennenzulernen, direkt auszuprobieren und mit den eigenen Erfahrungen neue Konzepte zu entwickeln. Außerdem befassen wir uns mit der Anpassung von Spielen an die eigenen Bedürfnisse, zum Beispiel in Abhängigkeit von Umgebungsbedingungen, Gruppengröße oder den individuellen Fähigkeiten der Spielenden. Abschließend gibt es noch Tipps und Tricks für die Instandsetzung und Instandhaltung des Materials.

Mehr Information bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: https://www.jugendbildung.org/juleica/

Hygiene Digital – Online-Hygieneschulung

…für Mitarbeitende in Freizeitküchen und andere, die eine Belehrung gem. Infektionsschutzgesetz benötigen

Unsere kostenlose Online-Hygieneschulung für Mitarbeitende in Freizeitküchen hilft schnell und unkompliziert die gesetzlichen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes zu erfüllen. Denn diese fordern eine konstante Sicherung der Lebensmittelhygiene und des Infektionsschutzes. Weiterlesen…

Seminarempfehlungen

Natur und Erlebnispädagogik: Wald- und Naturerfahrungen erlebnispädagogisch einsetzen, 14. bis 16. Juni in Weil der Stadt

Wir wollen unser (scheinbar) bekanntes Umfeld in Wald und Flur neu entdecken und mit allen Sinnen erleben. Dazu gehören neben Geländespielen, Wahrnehmungsübungen und dem Einsatz von Naturmaterialien auch das Essen und Schlafen unter freiem Himmel. Methoden, Übungen und Naturerfahrungen erleben wir „hautnah“ und machen sie durch passende Reflexionsmomente für die eigene pädagogische Praxis unmittelbar übertrag- und anwendbar.

Mehr Informationen bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: www.jugendbildung.org/erlebnispaedagogik

Kein Bock! Was tun wenn Jugendliche nicht mitmachen? Am 29. Juni in Weil der Stadt

Mit Jugendlichen in Kontakt zu treten, ihr Interesse zu wecken oder gar deren Einstellungen oder Verhaltensweisen zu ändern – das erscheint manchmal wie eine unlösbare Aufgabe. Doch woher kommt die „Null-Bock-Einstellung“ überhaupt? In diesem Seminar gehen wir davon aus, dass wir Jugendliche nur mit ernst gemeintem Interesse und Empathie erreichen, motivieren und ins Handeln bringen können.

Mehr Informationen bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: www.jugendbildung.org/juleica

#me: Selbstwert, Körper und Social Media. Social Media verstehen und junge Menschen begleiten, Online-Seminar am 29. April

Der Selbstwert ist zentral für die mentale Gesundheit. Doch was ist damit eigentlich genau gemeint, inwieweit hängen dieser und die Identitätsentwicklung zusammen und wodurch werden die verschiedenen Aspekte des Selbstwertes überhaupt beeinflusst? In diesem Online-Seminar widmen wir uns der Auswirkung von Social Media auf den Selbstwert junger Menschen und den Möglichkeiten in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, selbstwertstärkend zu arbeiten.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zur Reihe bei der AJS BW: www.ajs-bw.de/social-media

Werde Juleica-Trainer*in! Qualifizierung für Ausbilder*innen

Mehrteilige Train-the-Trainer Fortbildung, Start 2.03. in Weil der Stadt

Um Gruppenleiter*innen nach den Standards­ der Jugendleiter*innen-Card (Juleica­) des Landes­ Baden-Württemberg ausbilden zu können­, braucht es entsprechen­des Know-How. Diese mehrtägige Train-the-Trainer Fortbildung wendet sich an junge Erwachsene, die selber bereits eine Juleica besitzen und/oder umfassende Erfahrung in der Leitung von Jugend­gruppen haben. Weiterlesen…

Juleica: Ausnahmeregelung für 2024

Erleichterung für langjährig Aktive, die (noch) keine Juleica haben

Um es Verbänden zu erleichtern, ihre langjährig Aktiven noch unkompliziert mit einer Juleica zu versehen, hat der Landesjugendring-Vorstand eine Ausnahmeregelung für 2024 beschlossen, die die bisherige Übergangsregel ergänzt. Die Juleica kann im nächsten Jahr noch an Personen ausgestellt werden, die neben einer auch länger zurückliegenden Grundausbildung an einer Auffrischung, einer Präventionsschulung zu sexualisierter Gewalt und einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen haben. Der Landesjugendring agiert als Landeszentralstelle für die Umsetzung der Juleica  in BW. Weiterlesen…

Erinnerung: Übergangsregel für den Juleica-Erwerb nutzen

Ausnahmeregelung für langjährig Aktive, die bislang ohne Juleica sind: jetzt Auffrischungsschulung suchen!

Es gab coronabedingt schwierige Jahre. Lücken müssen aufgefüllt werden. Gleichzeitig sind langjährig bewährte Ehrenamtliche aktiv, deren Wissen und Können nicht verloren gehen darf. Diesen Kräften war teilweise bislang nicht bewusst, welchen Nutzen die formale Juleica-Beantragung hat. Für eine begrenzte Übergangszeit hat der Landesjugendring die Möglichkeit geschaffen, diesen formalen Missstand zu heilen. Weiterlesen…

Mit der Juleica in den Europa-Park – vom 6.11. bis 01.12.2023

Für die diesjährige Aktion gibt es 500 Freikarten für Juleica-Inhaber*innen aus Baden-Württemberg

Der Europa-Park macht ehrenamtlich Engagierten in diesem Jahr wieder ein Angebot zur Anerkennung des Ehrenamts und stellt uns 500 Eintrittskarten für die HALLOWinter-Zeit zur Verfügung. Diese können in der Zeit von Montag, 06. November bis Freitag, 01. Dezember 2023 gegen ein Tagesticket/Reservierungsbestätigung eingetauscht werden, um damit einen Tag kostenlos in den Europa-Park zu kommen und alle Attraktionen zu nutzen. Weiterlesen…

Schon gesehen? Das Juleica-Handbuch für Baden-Württemberg

Die überarbeitete Neuauflage unseres beliebten Handbuchs für Jugendleiter*innen ist im Frühjahr erschienen!

Mit dem erfolgreichen Abschluss der umfangreichen Juleica-Ausbildung erwerben Jugendleiter*innen eine gute Basisqualifikation für die ehrenamtliche Tätigkeit im Jugendverband. Die Jugendarbeitspraxis wird bei der Weiterentwicklung dieser Qualifikationen helfen, aber auch viele Fragen aufwerfen. Das Handbuch will eine Hilfe in der praktischen Jugendarbeit sein. Weiterlesen…