Archiv der Kategorie: Ehrenamt und Engagement

Impuls: Demografischer Wandel

Welche Schlüsse wir für die Jugendverbandsarbeit ziehen können

Der demografische Wandel geht uns alle an und er zeigt seine Wirkung! In Baden-Württemberg altert die Bevölkerung, sodass die Gruppe junger Menschen aktuell immer kleiner wird. Dies wirft auch für die verbandliche Kinder- und Jugendarbeit Fragen und Diskussionsthemen auf, die in diesem kurzen Impuls aufgemacht werden. Als Grundlage wird die aktuelle Studie des KVJS von 2023 herangeführt. Was wir über die Bevölkerungsentwicklung wissen müssen und was es mit regionalen Unterschieden auf sich hat. Weiterlesen…

Impuls: Say THÄNKS

Anerkennungskultur im Verein etablieren

Der Einsatz von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen bleibt oft im Hintergrund. Deswegen möchten wir, die Regionalstellen von The Länd of Young Ehrenamt, heute die Scheinwerfer auf das lenken, was sie tagtäglich leisten: Einen unbezahlbaren Beitrag für eine bessere Gemeinschaft. Lasst uns gemeinsam darüber nachdenken, wie wir die Anerkennungskultur im Ehrenamt stärken können! Weiterlesen…

THÄNKS.

Sagt euren jungen Engagierten Danke! Mit dem kostenlosen Wertschätzungspaket von „The Länd of Young Ehrenamt“

Das Engagement junger Menschen ist Grundlage für das Funktionieren vieler Organisation – und keineswegs selbstverständlich. Deshalb verdient es, wertgeschätzt und anerkannt zu werden. Damit das im stressigen Alltag nicht untergeht, gibt es jetzt ein kostenloses Paket für Organisationen, um ihre jungen Engagierten zu würdigen. Weiterlesen…

#LassMachen-Kampagne des DBJR geht in die nächste Runde

Jetzt Standorte für junges Engagement in interaktive Karte eintragen

Die Kampagne des Deutschen Bundesjugendrings zur „Stärkung jungen Ehrenamts“ der Juleica wird über die Feiertage in die nächste Runde starten. Unter anderem sind eine deutschlandweite Plakataktion, Werbungen auf Social Media (Instagram, TikTok) und eine weitere Befüllung des Shops für Juleica-Inhaber*innen in mehreren Tranchen bis in den Frühsommer 2024 hinein geplant. Die bezahlten Werbemaßnahmen werden den gesamten Januar über anhalten und junge Menschen auf die integrierte Ehrenamts-Karte locken. Weiterlesen…

Werde Juleica-Trainer*in! Qualifizierung für Ausbilder*innen

Mehrteilige Train-the-Trainer Fortbildung, Start 2.03. in Weil der Stadt

Um Gruppenleiter*innen nach den Standards­ der Jugendleiter*innen-Card (Juleica­) des Landes­ Baden-Württemberg ausbilden zu können­, braucht es entsprechen­des Know-How. Diese mehrtägige Train-the-Trainer Fortbildung wendet sich an junge Erwachsene, die selber bereits eine Juleica besitzen und/oder umfassende Erfahrung in der Leitung von Jugend­gruppen haben. Weiterlesen…

Neue Mitarbeiterin im Landesjugendring: Jessica Ank

Unsere Referentin der Regionalstelle Südwürttemberg des Projektes „The Länd of Young Ehrenamt“ stellt sich vor

Hallo gemeinsam, ich freue mich darauf, mich heute näher vorzustellen zu dürfen! Mein Name ist Jessica Ank und ich vervollständige seit November das Team „The Länd of Young Ehrenamt“. In meiner Position innerhalb des Projektes bin für die Region Südwürttemberg zuständig und arbeite im Büro des Kreisjugendrings Biberach. Die wunderschöne Stadt Biberach nennt sich auch seit einigen Jahren mein Zuhause. Weiterlesen…

Regionale Kick-Off Veranstaltung von „The Länd of Young Ehrenamt“ in Südwürttemberg

Die Regionalstelle Südbaden lädt ein, am 01.02.2024 von 17:00 bis 18:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin in Biberach

Wie ihr sicherlich mittlerweile alle mitbekommen habt, beschäftigt sich „The Länd of Young Ehrenamt“ eingehend damit, ehrenamtsfreundliche Strukturen im ganzen Bundesland zu stärken und neue Formen von Engagement zu ermöglichen. Dabei werden insbesondere junge Menschen in den Fokus gezogen. Im Rahmen der Kick-Off Veranstaltung wird sich die Regionalstelle Südwürttemberg offiziell vorstellen und einen Einblick in die aktuellen Geschehnisse des Projektes gewähren. Weiterlesen…

Seminarempfehlungen

Reden lernen ist nicht schwer, Reden halten oftmals sehr! Seminar, 20.01. in Weil der Stadt

Jede*r aus der bewusst kleinen Seminargruppe hat an diesem Tag die Gelegenheit, einen kleinen Vortrag zu erarbeiten und zu halten. Ihr erhaltet Feedback und gebt an die anderen wertvolle Rückmeldung. Das wird Spaß machen und alle voranbringen! Ängstliche Nervosität wird durch die „Routine“ der Übungen in konstruktive Anspannung gewandelt. Gedacht für alle, die sich und ihr Anliegen vor anderen Menschen präsentieren wollen oder müssen.

Mehr Informationen bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt: www.jugendbildung.org

Kindliche und jugendliche Medienwelten, Fortbildung am 1.02. in Herrenberg Gültstein

Vermittelt werden Informationen und Kenntnisse zur Mediennutzung von jungen Menschen sowie zu medienpädagogischen Ansätzen in der täglichen Arbeit. Dabei werden auch die bestehenden Herausforderungen und möglichen Fallstricke, wie beispielsweise altersgerechte Mediennutzung und Konflikte im digitalen Raum, aufgezeigt und besprochen. Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit lernen, wie sie diese Themen in ihren Arbeitsalltag integrieren können und entwickeln eine pädagogische Haltung dazu.

Mehr Informationen und Anmeldung beim KVJS: www.kvjs.de

Teamschulung vom Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC), 26.02.-3.03.24 in Stuttgart

Im NDC haben sich viele junge Menschen zusammengetan, um etwas gegen menschen­verachtendes Denken und diskriminierendes Verhalten zu unternehmen. Im Frühjahr bildet das NDC in BW wieder junge Menschen aus, um hauptsächlich an Schulen Projekttage zu den Themen Rassismus, Diskriminierung und Zivilcourage durchführen zu können. Um an der Teamschulung teilnehmen zu können, müssen Interessierte zwischen 18 und circa 30 Jahren alt sein, Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen und Interesse an diskriminierungskritischer Bildungsarbeit und eine klare antirassistische Haltung haben. Vorwissen ist nicht nötig.

Anmeldung bis 21.1. bei der LAGO BW: www.lago-bw.de

Juleica: Ausnahmeregelung für 2024

Erleichterung für langjährig Aktive, die (noch) keine Juleica haben

Um es Verbänden zu erleichtern, ihre langjährig Aktiven noch unkompliziert mit einer Juleica zu versehen, hat der Landesjugendring-Vorstand eine Ausnahmeregelung für 2024 beschlossen, die die bisherige Übergangsregel ergänzt. Die Juleica kann im nächsten Jahr noch an Personen ausgestellt werden, die neben einer auch länger zurückliegenden Grundausbildung an einer Auffrischung, einer Präventionsschulung zu sexualisierter Gewalt und einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen haben. Der Landesjugendring agiert als Landeszentralstelle für die Umsetzung der Juleica  in BW. Weiterlesen…

Impuls zum Wandel im Ehrenamt

Junges Ehrenamt verstehen

Wandel hier, Wandel da. Was steht denn nun noch fest? Genau dieser Frage wollen wir, die Regionalstellen von The Länd of Young Ehrenamt, in diesem kurzen Impuls zum Wandel des Ehrenamts nachgehen. Dazu werfen wir ein Blitzlicht auf ein neues Verständnis von Ehrenamt und die Frage: Was bedeutet der Wandel für uns in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit? Weiterlesen…