Archiv der Kategorie: Termine

Fortbildung “Beweg was!” – 2020 wieder am Start!

Die Weiterbildung zum*zur Moderator*in von Kinder- und Jugendbeteiligungsprozessen startet am 17.06.2020

Die Weiterbildung qualifiziert umfassend für die Planung, Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen mit Kindern und Jugendlichen, dabei ist auch der regelmäßige kollegiale Austausch fester Bestandteil der Weiterbildung. Die eigene Rolle als Moderator*in, Gelingensfaktoren und Stolpersteine sowie geeignete Durchsetzungsstrategien werden intensiv in den Blick genommen. Weiterlesen…

Fachtag „Ehrenamt führt.“

Neu im Vorstand? Um sicher und gut im Amt anzukommen oder als Hauptamtlicher junge Vorstände beim Einstieg zu begleiten, ist dieser Fachtag am 28.01.2020 in Stuttgart  genau das Richtige!

In den Kinder- und Jugendverbänden sind es in aller Regel junge ehrenamtliche Vorstände, die für richtungsweisende Entscheidungen zuständig sind. Nicht selten gibt es erfahrenes, gut ausgebildetes Hauptamt. Zugleich wechseln die handelnden Personen in Ehren- und Hauptamt häufig. Die Art der Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung muss in jeder Konstellation neu austariert werden. Rollenkonfusion oder gar Rollenkonflikte in Kinder- und Jugendverbänden sind keine Seltenheit. Auf dem Fachtag geht es um sicheres Steuern und Führen in Kinder- und Jugendverbänden – ehrenamtlich, hauptamtlich und an den Schnittstellen beider Sphären: Weiterlesen…

Gelungene Flipcharts

Moderationen oder Vorträge leicht gemacht – durch einfache, interessante und abwechslungsreiche Visualisierung, Workshop am 29.11. in Stuttgart

Immer wieder sind wir in Situationen eine Gruppe zu moderieren oder auch einen kleinen Vortrag zu den unterschiedlichsten Themen zuhalten. Wie können durch Visualisierungen Gruppenmoderationen, Inhaltsvermittlung oder Problemlösungen unterstützt werden? Das halbtägige Seminar ist ein guter Einstieg in die interessante Welt der modernen Flipchart-Gestaltung. Weiterlesen…

Einführung in Leichte Sprache

Klar und verständlich sprechen und schreiben, Seminar am 20.11.2019

Gerade in der Kinder- und Jugendarbeit ist Leichte Sprache Chance und Herausforderung zugleich: Leichte oder Einfache Sprache anzuwenden ist alles andere als leicht – einfacher zu formulieren braucht Übung. Dafür erleichtert einfache Sprache in Wort und Schrift vielen Zielgruppen unserer Arbeit das Verständnis. Weiterlesen…

Jetzt aktiv einmischen – im Jugendhilfeausschuss

Fortbildung, 28.11. in Sigmaringen

Beteiligung wirkungsvoll gestalten – Themen, Angebote und erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit im Jugendhilfeausschuss vor Ort wirkungsvoll vertreten.

Der Jugendhilfeausschuss ist ein einzigartiges Gremium: Er hat umfassendes Beschlussrecht, ist Teil des Jugendamtes und zu zwei Fünfteln mit Fachleuten und Bürger*innen besetzt, die berufen werden und nicht dem Kreistag angehören. In der Praxis stellt die Arbeit im Jugendhilfeausschuss die handelnden Akteure häufig vor große Herausforderungen: nicht immer gelingt eine gleichberechtigte Einbindung dieser Fachleute und Bürger*innen in die Planung und Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe. Weiterlesen…

Mach’s doch freiwillig?! – Nachwuchsförderung im Jugendverband

Fortbildung, 25.10.2019 in Stuttgart

Wodurch sind Jugendliche für ein Engagement in Vereinen motivierbar? Wie passen die Interessen der Generation Smartphone zu den Vereinsangeboten? Wie können die (Jugend-) Verbände Engagementangebote für Jugendliche attraktiv gestalten? Welche Methoden zur Erreichung von Jugendlichen haben sich bewährt? Weiterlesen…

Zweiter Fachtag zum Thema Kinder- und Jugendbeteiligung: “Gemeinsam!”

Am 16.10., aus der Reihe „§ 41a GemO – Jetzt! Gemeinsam! Gestalten!“ der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg

Part 2/3: Die bisher gesammelten Erkenntnisse zum Umgang mit dem § 41 a GemO werden in Workshops und in Themenclubs vorgestellt und diskutiert. Akteur*innen, die erst am Anfang stehen, erhalten die Möglichkeit von unterschiedlichen, bereits erprobten Umsetzungswegen einen Eindruck zu gewinnen, zum Beispiel im Good-Practice Café. Neben der juristischen Einordnung des § 41a der Gemeindeordnung werden Themen wie die Beteiligung stiller Gruppen oder die Wechselwirkung zwischen politischer Bildung und politischen Beteiligung besprochen.

Für Akteur*innen, die bereits aktiv in Kinder- und Jugendbeteiligungsprozesse eingebunden sind und fachliche Entwicklungen auf Landesebene begleiten wollen. Ihr Fachwissen im Fokus! Weiterlesen…

Ringtagung 2019: Digitalisieren, Innovieren, Experimentieren

Am 11. und 12.10.2019 im Studienhaus Wiesneck

Nachdem die Ringtagungen sich in den letzten Jahre mit Fragen notwendiger Ressourcen für erfolgreiche Jugendringarbeit, Gelingensfaktoren, Entwicklungspotentialen und Sichtbarmachung beschäftigt haben, laden wir Euch herzlich in das „Denklabor der Ringe“ ein. Wir wollen uns mit der (digitalen) Zukunft des Engagements und der Arbeit in den Ringen auseinandersetzen und Ideen vorantreiben. Weiterlesen…

Fortbildung für Führungskräfte: Zwischen allen Stühlen

21. bis 23.10. in Untermarchtal

Führung zwischen zwei Positionen. Wie wird man den unterschiedlichen Anforderung gerecht und findet dabei seine eigene Führungsrolle? Leitungskräfte auf der mittleren Ebene in der Kinder- und Jugendarbeit befinden sich meist in einer „Sandwich“-Position zwischen ihren Mitarbeitenden und Vorgesetzten. Sie werden in dieser Position mit unterschiedlichen Erwartungen konfrontiert, sind Vorgesetzte und Untergebene zugleich. Dadurch geraten sie in ihrer Position oft unter Druck, weil sie sich in beide Richtungen behaupten müssen. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen, wie sie den unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden und sich dabei selbst gut steuern können. Weiterleiten…