Alle Beiträge von Thomas Schmidt

Thomas ist Bildungsreferent für die Themen Kommunales und Ehrenamt.

BiRef-Fachtag 2022: Ist das Bildung oder kann das weg?

Bildungskonzepte in der außerschulischen Jugendarbeit – notwendiges Übel oder Zeichen für Qualität? Am 19. Mai in Stuttgart

Jugendarbeit als „gleichrangigem Bildungsbereich“ laut LKJHG steht es gut, sich Gedanken zu einem Bildungskonzept gemacht zu haben. Bildungsziele, -formate und -prozesse gilt es zu bedenken und zu formulieren. Das dient der Selbstvergewisserung und stärkt die eigene Position inner- und außerverbandlich. Weiterlesen…

Online-Fachgespräch: 16. Kinder- und Jugendbericht

Zentrale Erkentnisse und Transfermöglichkeiten, 3.02. via Zoom

Der 16. Kinder- und Jugendbericht rückt die Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter in den Mittelpunkt. Demokratische Bildung und politische Bildung sind ein Merkmal verbandlicher Jugendarbeit. Der Bericht ist eine wichtige wissenschaftliche Grundlage und beschreibt in einem Kapitel auch explizit unsere Arbeit. Das gibt uns Impulse zur eigenen Weiterentwicklung. Weiterlesen…

Transparenzregistereintrag nun für Verbände kostenfrei

Vereine brauchen kein Geld mehr für das Transparenzregister zu zahlen

Wie der DBJR schon im Juni bekannt gegeben hat (wir berichteten…), möchten wir an dieser Stelle noch einmal kurz auf den Sachverhalt hinweisen:

  • ab 2021 ist die (Zwangs-)Eintragung für Verbände kostenfrei. Grundlage ist das geänderte Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz
  • die Befreiung von der Gebührenpflicht gilt ab 1.1.2021. Sollte dennoch eine Rechnung für den Zeitraum ab 1.1.2021 eingegangen sein, muss dem Rechnungsteller (Bundesanzeiger-Verlag) eine Kopie des Freistellungsbescheids zugesandt werden.
  • es gibt noch keine Regelung, wie die Meldung der Gemeinnützigkeit in der Übergangszeit erfolgen soll; eine Automatisierung ist erst ab 2024 vorgesehen – mit dem zentralen Zuwendungsempfänger-Register (Verzeichnis gemeinnütziger Vereine).

Neustart der Kinder- und Jugendarbeit oder zurück zum „normalen“ Leben?

Ringtagung 2021, 22. und 23.10. in Wernau

Ja ja, Corona … es begleitet uns als Gesellschaft und deckt Schwachstellen auf. Viel wurde über Defizite gesprochen. Im Bezug auf Kinder und Jugendliche vor allem über nachzuholenden Lernstoff, Übergewicht und psychologische Störungen. Das es auch Defizite im Bereich der Sichtbarmachung von Kindern und Jugendlichen gibt, wird meist ausgeblendet.

Wir fragen uns: Wo steht die Kinder und Jugendarbeit jetzt, nach beinahe zwei Jahren Pandemie? Weiterlesen…

Kommission Ehrenamt und Engagement

Ein kurzer Einblick in die Kommissionsarbeit und Einladung an Interessierte

Im Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung sind Themen benannt, die auch die Kommission schon längere Zeit umtreiben: das Ehrenamt stärken, bürokratische Hemmnisse abbauen, die Juleica aufwerten und das Freistellungsgesetz überarbeiten – das alles sind Punkte, die für den Fachbereich auch ganz oben auf der Agenda stehen. Am 22. Juli traf sich die Kommission Ehrenamt und Engagement das erste Mal unter neuem Vorsitz der Fachvorständin Sabine Renelt. Weiterlesen…