Archiv der Kategorie: Kommunales

Ringtagung 2019: Digitalisieren, Innovieren, Experimentieren

Am 11. und 12.10.2019 im Studienhaus Wiesneck

Nachdem die Ringtagungen sich in den letzten Jahre mit Fragen notwendiger Ressourcen für erfolgreiche Jugendringarbeit, Gelingensfaktoren, Entwicklungspotentialen und Sichtbarmachung beschäftigt haben, laden wir Euch herzlich in das „Denklabor der Ringe“ ein. Wir wollen uns mit der (digitalen) Zukunft des Engagements und der Arbeit in den Ringen auseinandersetzen und Ideen vorantreiben. Weiterlesen…

Wichtige Investition in die Zukunft der Kommunen

Landesjugendring macht sich stark für die kommunalen Jugendringe

Karlsruhe. Jugendverbände und selbstorganisierte Jugendgruppen stehen vor vielen Herausforderungen: das knappe Zeitbudget junger Menschen, eine zunehmende Dichte an gesetzlichen Regelungen und steigender Verwaltungsaufwand. Unterstützung finden die Verbände bei ihrem Jugendring, der ihre Interessen vertritt und gemeinsam mit Entscheidungsträger*innen vor Ort nach praxistauglichen Lösungen sucht. Davon profitieren auch Politik und Verwaltung, denn Jugendringe sammeln die Anliegen der Jugendorganisationen und von jungen Menschen vor Ort; Forderungen werden demokratisch beschlossen und gebündelt an die richtigen Ansprechpartner*innen getragen. Weiterlesen…

Erinnerung: Aktiv einmischen – im Jugendhilfeausschuss

Seminar, am 28.09. in Karlsruhe, sind noch Plätze frei!

Das Seminar bietet Mitgliedern in Jugendhilfeausschüssen fachlichen Austausch, Unterstützung und Anregungen zur aktiven Gestaltung, um Jugendhilfeausschüsse als wertvolle Instrumente der Planung und Sicherung von Kinder- und Jugendhilfe zu stärken. Mehr Infos und Buchung: www.jugendakademie-bw.de/buchen/event/0/43-akademie-exklusiv/123-jugendhilfeausschuss-2018

Umfrage “Ehrenamt und Hauptamt in Stadt- und Kreisjugendringen in BW”

Der Stadtjugendring Freiburg führt derzeit eine Umfrage zu dem Thema: “Ehrenamt und Hauptamt in Stadt- und Kreisjugendringen in Baden-Württemberg“ durch: https://lamapoll.de/EhrenamtKJRundSJR/?responsekey=MGGUI6

Der Landesjugendring unterstützt dieses Vorhaben ausdrücklich und ist auf die Ergebnisse schon sehr gespannt. Die Umfrage-Ergebnisse sollen auch in die Diskussion in der durch Beschluss der Vollversammlung gebildeten AG „Starke Ringe“ einfließen.

Neuer GEMA-Tarif für Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Info der AGJF zum neuen GEMA-Tarif “WR-KJA”

Viele Mitglieder der AGJF haben für ihre Einrichtungen GEMA Verträge nach dem bisherigen Tarif WR-OKJE abgeschlossen. Dieser Tarif wurde von der GEMA gekündigt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. (BAG-OKJE)  hat mit der GEMA den neuen Tarif „WR-KJA“ ausgehandelt. Dieser gilt ab dem 1.1.2018. Wie es nun weitergeht und welche Veränderungen der neue Tarif bringt, erklärt die AGJF auf ihrer Homepage: www.agjf.de/index.php/newsreader/neuer-gema-tarif-wr-kja-fuer-die-kinder-und-jugendarbeit-847.html.

AG “Starke Ringe”

Zweite Sitzung am 15. Dezember ab 17:30 Uhr in Stuttgart

Geplant ist, zunächst in den gebildeten Kleingruppen am Thema weiterzuarbeiten und im Anschluss in der Gesamtgruppe zum Austausch der Ergebnisse und zur weiteren Planung treffen. Fahrtkosten werden erstattet, ein Imbiss und Getränke stehen bereit. Interessierte geben bitte bis 12. Dezember an Thomas Schmidt, schmidt@ljrbw.de Bescheid.

Termin: Freitag, 15. Dezember 2017 ab 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Haus der Jugendarbeit, Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart