Archiv der Kategorie: politische Bildung und Partizipation

Kompetent gegen rechte Sprüche!

Handlungs- und Argumentationstraining, 14.02.2019 in Stuttgart

Was tun gegen abwertende Parolen von Rechtspopulisten und rechten Gruppen? Das Handlungs- und Argumentationstraining, durchgeführt von Team meX der Landeszentrale für politische Bildung, informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben. Weiterlesen…

Demokrat*innen fallen nicht vom Himmel

Grundlagen und Entwicklungsperspektiven der Demokratiebildung in Jugendverbänden, Vortrag am 06.02.1029 in Stuttgart

Im Zuge der vielfach konstatierten Krise westlicher Demokratien wird auch in der Sozialpädagogik zunehmend über Demokratiebildung diskutiert. Wie und wo lernen Kinder und Jugendliche demokratisches Handeln? Da die  Schule allein mit dieser Aufgabe überfordert ist, stellt sich die Frage, was Vereine und Verbände zur  demokratischen Bildung beitragen können und vor welchen Herausforderungen sie stehen. Weiterlesen…

“Jugend hakt nach” bildet Abschluss von “Was uns bewegt”

Rückblick auf das letzte Austauschtreffen von Jugendlichen mit Abgeordneten, Ausblick auf neue Förderrunde 2018/2019

Am 21. November 2018 kamen Teilnehmer*innen des Jugendlandtags 2017 und der nachfolgenden Austauschtreffen in 2018 erneut in den Landtag von Baden-Württemberg. Ihr Ziel war es, nachzuhaken: was ist aus unseren Anliegen geworden? Wo wurden die Politiker*innen aktiv? Weiterlesen…

Kompetent gegen rechte Sprüche!

Handlungs- und Argumentationstraining, 14.02. in Stuttgart

Was tun gegen abwertende Parolen von Rechtspopulisten und rechten Gruppen? Das Handlungs- und Argumentationstraining, durchgeführt von Team meX der Landeszentrale für politische Bildung, informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben.

Weiterlesen…

Werde Teamer*in für Erstwahl-Support!

Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung BW bietet Quali für Aktionstage zur Kommunalwahl

Hast Du selbst Lust oder kennst Du junge Menschen, die ein politisches Interesse haben, was bewegen und das Ganze kreativ gestalten wollen? Dann ist der Workshop zur*m Teamer*in für Erstwahl-Support (2-tägig) das Richtige für dich! Teamer*innen für Erstwahl-Support planen und führen in Tandems Aktionstage für Erstwähler*innen zur Kommunalwahl vor Ort durch und moderieren diese. Weiterlesen…

Vielfalt in Partizipation (VIP): Bis zu 7.000€ für Kleinprojekte

Jetzt bewerben!

Gefördert Kleinprojekte mit bis zu 7.000€. Die Projekte sollen vielfältige und milieuübergreifende Formen der Partizipation neu entwickeln oder bestehende Formen ausbauen. Projektträger*innen können sich laufend bis zum 01.07.2019 (Poststempel) bewerben. Anträge sollen zwei Monate vor Projektbeginn gestellt werden.
Die Bewilligungsbescheide werden laufend. Noch mehr Informationen findet ihr unter: https://www.ljrbw.de/vielfalt-in-partizipation.html.

Bei Fragen ist die Programmkoordinationsstelle unter Tel. 0711/16 447-25 oder roessiger@ljrbw.de erreichbar.

Neue Runde Vielfalt in Partizipation (VIP): Jetzt noch schnell bewerben!

Antragsfrist für Modellprojekte ist der 28. September 2018

Gefördert werden Modellhafte Projekte mit bis zu 25.000€ und Kleinprojekte mit bis zu 7.000€. Die Projekte sollen vielfältige und milieuübergreifende Formen der Partizipation neu entwickeln oder bestehende Formen ausbauen. Noch mehr Informationen findet ihr unter: https://www.ljrbw.de/vielfalt-in-partizipation.html.

Bei Fragen ist die Programmkoordinationsstelle unter Tel. 0711/16 447-25 oder roessiger@ljrbw.de erreichbar.

Sagen, was Sache ist! Austausch mit dem Sozialausschuss

Im Rahmen des Programms “Was uns bewegt”, am 18.10. für Jugendliche von 14 bis 21 Jahren.

Das Abschlusskommuniqué des Jugendlandtags 2017 lädt die Teilnehmer*innen zu weiterführenden Austauschtreffen mit Ausschüssen des Landtags ein. Nun dürfen wir 15 Jugendliche zum 3. Austauschtreffen mit dem Ausschuss für Soziales und Integration am 18. Oktober 2018 im Landtag in Stuttgart einladen. Die Austauschtreffen richten sich zwar primär an die Teilnehmer*innen des Jugendlandtags, stehen prinzipiell aber auch interessierten Jugendlichen aus den Mitgliedsorganisationen des LJR und den Stadt- und Kreisjugendringen offen. Continue reading

Facettenreich von Anfang an!

1. Fachtag Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW, 08.11.2018 in Stuttgart

Die Beteiligung junger Menschen in Baden-Württemberg hat viele Gesichter. Diesen Facettenreichtum machen wir an unserem Fachtag durch erfahrene Praktiker*innen sichtbar. Wir liefern neue Impulse und wollen Beteiligungsprojekte anstoßen. Interessierte, Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit und Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung sind herzlich eingeladen sich auf dem Markt der Möglichkeiten zu informieren, im World Café auszutauschen und in Workshops inspirieren zu lassen. Weiterlesen…

Kinderrechte umfassend im Grundgesetz verankern

Position des Deutschen Bundesjugendrings

Mehr als 25 Jahre nach der Ratifizierung der UN-Kinderrechtekonvention (UNKRK) durch die Bundesrepublik Deutschland am 5. April 1992 sind die Chancen für eine Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz (GG) so gut wie nie. Dies begrüßt der Deutsche Bundesjugendring ausdrücklich, denn trotz der Gültigkeit der UNKRK ist die Umsetzung der UNKRK in der Realpolitik und der juristischen Praxis nur wenig vorangekommen. Oft fehlt es bereits an der ausreichenden Information über und am Bewusstsein für diese Rechte. Weiterlesen…