Archiv der Kategorie: Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung

Kinder- und Jugendbeteiligung krisenfest machen!

Handlungsspielräume nutzen, Strukturen stärken und Politik in die Pflicht nehmen – Ein Online-Fachtag mit dem Blick nach vorne, 11.10. via Zoom

Der Fachtag will die Kinder- und Jugendbeteiligung – im Sinne von Engagement und politischer Beteiligung – in Baden-Württemberg in Corona-Zeiten beleuchten, gemeinsam diskutieren und fachliche Forderungen mit dem Blick nach vorne an Entscheider*innen richten. Weiterlesen…

Save the Dates: Zwei Fachtage zur Kinder- und Jugendbeteiligung für einen fachlichen Herbst!

Kinder- und Jugendbeteiligung krisenfest machen, Online-Fachtag am 11.10. und
Kinderbeteiligung mit Wirkung, 17.11. in Stuttgart

Zeit, den Terminplaner zu zücken! Mit gleich zwei Fachtagen startet die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW in den Fortbildungsherbst. Um fachliche Forderungen für krisensichere Beteiligungsstrukturen geht es am 11.10. Mit Voraussetzungen und Gelingensfaktoren von Kinderbeteiligung beschäftigt sich der Fachtag am 17.11. Weiterlesen…

YouthCon’21 – Anmeldung offen!

Konferenz für junge Menschen, die sich für eine Sache einsetzen, 17. bis 19.09. in Stuttgart

Die YouthCon will junges Engagement – besonders mit und trotz Corona – sichtbarmachen und wertschätzen. Sie ist eine kostenlose Konferenz (manche sagen Festival) für junge Menschen, die sich für eine Sache einsetzen. Die YouthCon will sie darin bestärken, sich weiter für ihr Umfeld und die Gesellschaft einzusetzen und diese mitzugestalten. Weiterlesen…

Jugendhearing “Jugend im Lockdown” – wir hören dir zu!

Online mit dem Minister für Soziales und Integration Manne Lucha, am 15.05.

Die Pandemie betrifft uns alle, sie geht an niemandem spurlos vorbei. Deshalb brauchen wir Reflexions- und Resonanzräume. Einen solchen – natürlich digitalen – Raum bietet das Jugendhearing: Um zu erzählen, was uns bedrückt; um loszuwerden, was uns stört; um Vorschläge zu machen, wie man es besser machen kann; kurz: um die Auswirkungen und Folgen der Pandemie gemeinsam zu verarbeiten. Es gibt jungen Menschen Raum, um ihre Themen anzusprechen, für Erfahrungsaustausch, für politische Debatten und eine kreative Auseinandersetzung in künstlerischen Workshops mit der eigenen und der gesamtgesellschaftlichen Situation während und mit Corona. Weiterlesen…

YouthCon 2021

Konferenz für Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahre, 02. bis 04.07. in Stuttgart

Die YouthCon ist eine kostenlose Konferenz (manche sagen Festival) für junge Menschen, die sich für eine Sache einsetzen. Die YouthCon will sie darin bestärken, sich weiter für ihr Umfeld und die Gesellschaft einzusetzen und diese mitzugestalten. Egal welche Form des Engagements, ob im Familien- oder Freundeskreis, bei einem Verein, in einem Freiwilligendienst oder beim Jugendgemeinderat … alle sind zur YouthCon eingeladen. Weiterlesen…

ImPuLs – immer Perspektiven und Lösungen suchen

Bundesweite Online-Vortragsreihe aller Fach- und Servicestellen zu Kinder- und Jugendbeteiligung

ImPuLs steht für “Immer Perspektiven und Lösungen suchen”. Mit der Reihe möchten die Servicestellen Kinder- und Jugendbeteiligung bundeslandübergreifend Themen aufgreifen, weiterentwicklen, diskutieren. Bis 12. Mai werden in vier Veranstaltungen folgende Themen angeboten (Links führen direkt zur Eventseite):

„Da geht (noch) mehr!“

Förderung externer Beratungen für Kinder- und Jugendbeteiligungsprozesse oder -strukturen

Die Servicestelle fördert externe Beratungen für umfangreiche Beteiligungsprozesse mit jungen Menschen oder den strukturellen Ausbau bzw. die Weiterentwicklung von Beteiligungsstrukturen. Anlass können städteplanerische Neuerung oder Landesgartenschauen vor Ort sein. Oder ein Verein, Verband oder z.B. ein Kinder- und Jugendtheater möchte die eigenen Strukturen beteiligender gestalten. Weiterlesen…

Wenn Kindern Flügel wachsen – Online-Fachtag am 20.04.

Digitale Kinderbeteiligung “nur” eine Notlösung in Coronazeiten?

Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt. Neue Lösungen sind gefragt – auch für die Kinderbeteiligung. Doch ist digitale Beteiligung für Kinder im Alter bis 14 Jahre überhaupt möglich und sinnvoll? Wenn ja, wie? Welche Ansätze und Formate gibt es bereits? Und werden wir auch in Zukunft digitale Beteiligungsmethoden für Kinder nutzen? Anhand verschiedener Praxis-Beispiele wird der Status-Quo der digitalen Kinderbeteiligung beleuchtet und diskutiert. Continue reading

Fortbildung “Bewegt was!” – 2021 wieder am Start! (Achtung, neue Termine)

Die Weiterbildung zum*zur Moderator*in von Kinder- und Jugendbeteiligungsprozessen startet am 08.09.2021

Zertifizierte Weiterbildung für alle, die Projekte und Prozesse für Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg gestalten und voranbringen wollen. Die Moderator*innen bekommen theoretisches Wissen sowie praktische Methoden an die Hand und tragen diese durch ihre eigenen Projekte in die Praxis weiter. Weiterlesen…

Onlineformat Quattro Stazioni + Fortbildung Be(nach)teiligung

Fortbildungsangebote der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW

Quattro Stazioni

Die digitale Miniserie startete am 12.02. in die zweite Staffel. Drei Themen sind noch offen, mehr Infos gibt es auf der Seite der Servicestelle: www.kinder-jugendbeteiligung-bw.de/vernetzung/quattro-stazioni-ein-thema-vier-belaege/

  • 2: “Ich will … – Aber warum darf ich nicht?” Wahlalter als gesellschaftlicher Aushandlungsprozess, am 25.02. von 17:00 bis 19:00 Uhr auf Zoom
  • 3: Wir können nicht nicht kommunizieren! Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit in Kinder- und Jugendbeteiligungsprozessen, am 09.03. von 10:00 bis 12:00 Uhr auf Zoom (mehr Infos folgen …)
  • 4: Muss man immer beteiligen? Zu den Grenzen der Kinder- und Jugendbeteiligung, am 24.03. von 13:00 bis 15:00 Uhr auf Zoom (mehr Infos folgen …)

Be(nach)teiligung, Online-Fortbildung am 12.04.

Eigentlich könnte es ganz einfach sein. Nur das „nach“ streichen und schon werden aus benachteiligten jungen Menschen Beteiligte. Die Praxis zeigt aber, dass sich Benachteiligung auswirkt, auf das Einbringen in politische Beteiligungsprozesse und ein Engagement in Vereinen und Verbänden auswirkt.

Der Vormittag widmet sich den Rahmenbedingungen der Kinder- und Jugendbeteiligung und den Schnittstellen zu den Arbeitsfeldern der Jugendsozialarbeit und Jugendarbeit, die junge Menschen in besonderen Lebenslagen als Zielgruppe haben. Nach einem kurzen OpenSpace, in dem sich die Möglichkeit ergibt, eigene Themen zu platzieren und zu besprechen, stehen am Nachmittag Workshops zur Vertiefung und Austausch im Mittelpunkt der Veranstaltung.

In Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit. Mehr Infos: https://jugendakademie-bw.de/veranstaltungen