Archiv der Kategorie: Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung

Da geht noch mehr! Jetzt Beratung für Beteiligungsprozesse fördern lassen

Neue Fördertermine 2020

Unter dem Motto „Da geht noch mehr!“ fördert die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg externe Beratungen für umfangreiche Beteiligungsprozesse mit jungen Menschen oder den strukturellen Ausbau beziehungsweise die Weiterentwicklung von Beteiligungsstrukturen. Bewerben können sich Akteure aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit, Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendinitiativen sowie Vertreter*innen von Kommunen im Zusammenhang mit § 41a GemO. Weiterlesen…

Werkstatt Demokratie – Mehr Partizipation im Jugendverband wagen?!

Seminar, 31.03. in Stuttgart

In der Tagesveranstaltung werden Wege und Gestaltungsmöglichkeiten demokratischer Jugendverbände diskutiert, Ideen und Anregungen zu demokratischer Partizipation im Alltag und konkrete Schritte zu ihrer Verankerung entwickelt.

Dabei setzen sich die Teilnehmer*innen mit der Kernaufgabe der Jugendverbandsarbeit auseinander: Kinder und Jugendliche durch Erfahrungen der Partizipation und Mitbestimmung zu gesellschaftlichem Engagement zu befähigen, so wie im § 11 des SGB VIII verankert. Weiterlesen…

Wem gehört die Stadt?

Zweitägiger Workshop zu Beteiligung junger Menschen an Stadtplanungsprozessen, 13.-14.02. in Stuttgart

„Die Gemeinde soll Kinder und muss Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen. Dafür sind von der Gemeinde geeignete Beteiligungsverfahren zu entwickeln.“ Was dieser Auszug des § 41a der Gemeindeordnung Baden-Württemberg praktisch und konkret bedeutet, darüber wird seit seiner Einführung 2015 kontrovers diskutiert. Weiterlesen…

“Gestalten”

3. Fachtag der Reihe „§41a GemO – Jetzt! Gemeinsam! Gestalten!“, am 10. Dezember 2019 in Stuttgart

„Wie geht es weiter?“ und „Was soll bleiben?“ Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des letzten Fachtags der Fachtagsreihe zum § 41a GemO. Gemeinsam werden die Teilnehmer*innen das Format „How to handle § 41a GemO“ (Arbeitstitel) entwickeln. Der Fachtag richtet sich an Personen, die sich inhaltlich und gestalterisch in die Erarbeitung einer Neuerscheinung zum § 41a GemO aktiv einbringen wollen. Die Teilnahme an einem der beiden Fachtage ist keine Voraussetzung für Ihre Teilnahme, aber vorteilhaft.

Mehr Infos und Anmeldung bei der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW: https://kinder-jugendbeteiligung-bw.de/vernetzung/%c2%a7-41a-gemo-jetzt-gemeinsam-gestalten/