ePartizipation – Konzepte + Tools

Workshop, 19.03.2019 in Stuttgart

Mitbestimmung ist in der Kinder- und Jugendarbeit ein zentrales Element. Dennoch stellt sich oft die Frage: Beteiligung, wie geht das? Ein durchdachter Medieneinsatz ist Grundlage für die gute Umsetzung von Beteiligungsprozessen online und offline. Beim Methodentag geht es um passende Konzepte und konkrete Möglichkeiten. Wie kann man sich die digitale Lebenswelt Jugendlicher für dieses Thema zunutze machen – z.B. um bisher „unsichtbare“ Zielgruppen zu erreichen? Welche Plattformen nutzen junge Leute aktuell, die für Beteiligungsprojekte attraktiv und praktisch einsetzbar sind? Welche Tools funktionieren? Und vor allem: Wie passt dies in ein sinnvolles Gesamtkonzept? Diese Fragen beantworten wir im Methodenseminar ePartizipation und werfen einen genauen Blick auf digitale Mitbestimmung in der Kinder- und Jugendarbeit und kommunalen Jugendbeteiligung. Gemeinsam suchen wir Wege, wie gelingende ePartizipation gestaltet sein muss und wie eine sinnvolle Verknüpfung von „online“ und „offline“ aussieht – egal ob im Rahmen eines großangelegten Beteiligungsprojekts oder im kleinen Rahmen, z.B. bei einer Infoveranstaltung für Erstwähler*innen bei der anstehenden Kommunalwahl.

Zum Einstieg gibt es einen Impuls zur Frage, in welchen Netzwerken sich Jugendliche herumtreiben und wie sie sonst noch zu erreichen sind. Im Anschluss werden die entscheidenden konzeptionellen Fragen beleuchtet, die sich bei Beteiligungsvorhaben stellen. Dazu werden verschiedene Tools vorgestellt. Anhand von praktischen Beispielen werden die Möglichkeiten konkret und in Kleingruppen Anknüpfungspunkte für die eigene Praxis gesponnen. Hinweise zu datenschutzkonformer Ausgestaltung von Beteiligungsvorhaben runden die Veranstaltung ab.

Organisatorisches

Termin: 19. März 2019 – 09:30 bis 17:00
Ort: Globales Klassenzimmer im Welthaus Stuttgart e.V.

Kosten: 120,- €

Anmeldung und Info: /www.jugendakademie-bw.de/veranstaltungen/event/92-veranstaltungen-2019/19-epartizipation