Alle Beiträge von Karoline Gollmer

Karoline ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Medien beim Landesjugendring.

Selbstwirksam bleiben!

Bordwerkzeug für herausfordernde Zeiten, Fortbildung vom 7. bis 8.7. in Stuttgart

Der Alltag in der Kinder- und Jugendarbeit ist fordernd und herausfordernd! Eines der wichtigsten Ziele dabei ist es, Kindern und Jugendlichen Räume zu eröffnen, in denen sie sich selbstbewusst und selbstwirksam erleben können. Aber wie sieht es mit den Fachkräften selbst aus? Erleben WIR uns im Alltag als selbstwirksam? Weiterlesen…

Seminarempfehlungen

Mediation und Konfliktmanagement, sechsteilige berufsbegleitende Grundausbildung ab 13.10. in Weil der Stadt

Grundhaltung und Methoden der Mediation sind weit über den Einsatz in der Vermittlung von Konflikten nutzbar. Sie geben Anlass zur Reflexion und Hinweise zur praktischen Gestaltung von allgemeinen Verhandlungen, Planungsprozessen, Moderationen, der Leitung von Teams usw. Im Zentrum der Grundausbildung steht die Vermittlung von „Handwerkszeug“ zur Anleitung von Mediationsgesprächen.

Mehr Infos bei der Landesakademie für Jugendbildung: https://www.jugendbildung.org/mediation

Rückfallprävention für sexuell übergriffige Jugendliche, zertifizierte Fortbildung in 3 Modulen ab 28.06.

Frühzeitige Intervention verhindert die Manifestation eines Kreislaufs sexuell grenzverletzenden Verhaltens. Dies alles sind Gründe, sich in der Weiterbildung mit der Zielgruppe sexuell übergriffiger männlicher* Jugendlicher zu befassen und Fachleuten ein Instrumentarium an die Hand zu geben, um wirksam mit jugendlichen Straftätern* zu arbeiten, die sexualisierte Gewalt angewendet haben.

Mehr Infos bei der LAG Jungen*- & Männer*arbeit BW: https://www.lag-jungenarbeit.de/fobi-gegen-sexuelle-gewalt/

Transfer-Talks: Kinder- und Jugendhilfe nach Corona, Podcast- und Veranstaltungsreihe der AGJ

Mit dem Projekt „Transfer-Talks” verbindet die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ Wissenschaft und Praxis. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche werden vorgestellt, diskutiert und dadurch Handlungsempfehlungen für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe generiert. In fünf digitalen Veranstaltungen und acht Podcast-Folgen werden bis Ende August 2022 die Themenblöcke Digitalisierung, Übergänge, Armut, Kinderschutz und Jugend(sozial)arbeit in den Blick genommen.

Mehr Infos bei der AGJ: https://www.agj.de/projekte/transfer-talks-kinder-und-jugendhilfe-nach-corona

Fristverlängerung für Landesjugendplan-Anträge

Förderung von Jugenderholungs- und Jugendbildungsmaßnahmen im Jahr 2022

Für alle, die es bisher noch nicht erfahren haben: Mit Schreiben des Sozialministerium vom 14.4. wird die Antragsfrist auf Förderung aus dem Landesjugendplan nach der neuen Verwaltungsvorschrift dieses Jahr auf den 16.5.2022 verlängert. Das Sozialministerium weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es durch die Verlängerung der Antragsfrist auch zu einer späteren Erteilung der Bewilligungsbescheide durch die Regierungspräsidien kommen wird. Wir hoffen noch im Laufe der Woche auf die Freigabe der Antragsformulare, sodass diese Anfang kommender Woche im Jugendarbeitsnetz und auch über oaseBW zur Verfügung stehen.

Seminarempfehlungen

Wege zur guten Entscheidung in Teams und Gruppen, 6.5. in Weil der Stadt

Eine der Kernfragen in allen Teams und Gruppen, die gemeinsam etwas erreichen möchten, ist: Wie können wir Entscheidungen treffen, die uns inhaltlich in Richtung unseres Ziels weiterbringen und von der gesamten Gruppe getragen werden können?  In unserem Seminar soll es um dieses Wie von Entscheidung(sprozess)en gehen! Dafür beleuchten wir verschiedene Entscheidungsverfahren, deren konkrete Umsetzung in Teams sowie Wirkungen und (ungewollte) Nebenwirkungen.

Mehr Infos bei der Landesakademie für Jugendbildung: https://www.jugendbildung.org/paed-fachkraefte

Jugger in der Jugendarbeit, am 07.05. in Weil der Stadt

Bei Jugger sind Fairness, Teamgeist und Geschick gefragt. Rücksichtnahme und das „Aushalten-Können“ von kurzen Niederlagen werden in diesem temporeichen Spiel kombiniert mit Spaß und Strategie. Ob in der Gruppenstunde oder im Ferienlager, ob mit Schulklassen oder Jugendgruppen, Jugger ist flexibel spiel- und einsetzbar. Das Seminar vermittelt alle Grundlagen, um das Spiel mit Gruppen anleiten und auswerten zu können.

Mehr Infos bei der Landesakademie für Jugendbildung: https://www.jugendbildung.org/juleica

Fortbildung Schutzkonzeptberater*in, Start am 4.7. (mehrere Termine)

Das neu konzipierte Kursangebot „Professionelle Beratung zur Implementierung von Schutzkonzepten in Vereinen und Jugendverbänden“ umfasst inhaltlich zusammenhängende teilweise ganztägige Seminartermine in mehreren Modulen, mit einer Seminarleitung und weiteren Referent*innen mit entsprechender Fachexpertise. Präsenzveranstaltungen werden mit Formen von Online-Modulen kombiniert und die notwendigen Lehr- und Lernprozesse dadurch unterstützt. Anmeldeschluss ist der 13.6.2022.

Mehr Infos beim Kinderschutzbund BW: https://kinderschutzbund-bw.de/fortbildung-schutzkonzeptberaterin/

Q&A zur Corona-Impfung mit Doc-Felix: Folge 1 online

Aufklärungsvideo der Kampagne #dranbleibenBW beantwortet eure Fragen

In den vergangenen Wochen sind zahlreiche Fragen von Jugendlichen bei doc.felix eingegangen. Trotz Lockerungen gilt es nach wie vor, die Impflücke zu schließen und Unsicherheiten aufzuheben. Antworten auf die drängendsten Fragen gibt’s in der ersten Folge des Formates „Q&A mit doc.felix“, das in Zusammenarbeit mit der Kampagne #dranbleibenBW des Ministeriums für Gesundheit, Soziales und Integration und entstanden ist. Weiterlesen…

Queere Jugendliche in der Jugendarbeit

Offen für Alle? Ein Fachtag in der Weissenburg, 30. Mai in Stuttgart

Queere Jugendliche treten zwar in den letzten Jahren vermehrt als Zielgruppe der Jugendarbeit in den Blick, sind aber noch lange nicht fester Bestandteil aller Angebote. Angebote der Kinder- und Jugendarbeit haben das Ziel und den gesetzlichen Anspruch, für alle jungen Menschen offen zu sein – unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung/Identität. Bei dieser Fachtagung wollen wir zur Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung anregen und gemeinsame Antworten auf Fragen finden, mit denen sich Träger, Einrichtungen und Fachkräfte konfrontiert sehen. Weiterlesen…

Seminarempfehlungen

Weiterbildung Rassismuskritische Mädchen*arbeit, Juli 2022 bis Januar 2023 in Baden-Württemberg

Die Weiterbildung legt Fokus auf einer rassismus- und machtkritischen Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* mit Rassismus- und/oder Fluchterfahrungen. Die Weiterbildung gliedert sich in drei Basismodule à drei Tage. Zusätzlich werden drei Vertiefungsmodule angeboten, von denen für die Zertifikatserlangung mindestens ein Vertiefungsmodul besucht werden muss.

Mehr Infos bei der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg: www.lag-maedchenpolitik-bw.de

Wie du und ich – Das sind wir! Inklusion und Medien, Medienpädagogischer Fachtag im Rahmen der Kinderfilmtage am 1. Juni in Stuttgart

Medien sind ein bedeutender Zugang zur Welt. Deshalb haben sie laut UN-Behindertenrechtskonvention eine zentrale Stellung bei der wirksamen Teilhabe an der Gesellschaft. Was bedeutet das für die Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen? Wie funktioniert inklusive Medienarbeit? Antworten und Impulse dazu gibt es im Rahmen des medienpädagogischen Fachtags.

Mehr Infos bei den Stuttgarter Kinderfilmtagen: https://www.stuttgarter-kinderfilmtage.de/medienpaedagogischer-fachtag

Jugger in der Jugendarbeit, am 07.05. in Weil der Stadt

Bei Jugger sind Fairness, Teamgeist und Geschick gefragt. Rücksichtnahme und das „Aushalten-Können“ von kurzen Niederlagen werden in diesem temporeichen Spiel kombiniert mit Spaß und Strategie. Ob in der Gruppenstunde oder im Ferienlager, ob mit Schulklassen oder Jugendgruppen, Jugger ist flexibel spiel- und einsetzbar. Das Seminar vermittelt alle Grundlagen, um das Spiel mit Gruppen anleiten und auswerten zu können.

Mehr Infos bei der Landesakademie für Jugendbildung: https://www.jugendbildung.org/juleica

Ihr habt Fragen zur Corona-Schutzimpfung?

Neues Q&A-Format zur Aufklärung und zum Ins-Gespräch-kommen

Kinder und Jugendliche sind in der Pandemie besonderen Belastungen ausgesetzt. Neben den Einschränkungen im Schul- und Freizeitbereich kommen Fragen hinsichtlich der Corona-Schutzimpfung hinzu. Wir wollen insbesondere Jugendlichen eine niederschwellige Möglichkeit geben, Antworten auf ihre Fragen zu finden. In Zusammenarbeit mit der Kampagne #dranbleibenBW des Ministeriums für Gesundheit, Soziales und Integration und dem Arzt und Influencer doc.felix haben wir ein digitales Format ins Leben gerufen, bei welchem Jugendliche online Fragen stellen können. In Form von drei Videos wird doc.felix auf die relevanten Fragen eingehen und Antworten geben. Weiterlesen…