We have a dream…: Jugendarbeit für und mit jungen Flüchtlingen

Fachtag am 02.10.2015 in Stuttgart

Die meisten jungen Flüchtlinge wollen Teil unserer Gesellschaft werden und sich eine gute Zukunftsperspektive für ihr Leben in Deutschland erarbeiten. Angesichts ihrer wachsenden Zahl können staatliche Einrichtungen den Anspruch auf umfassende Begleitung nicht leisten. Hier sind weitere gesellschaftliche Akteure gefragt.
Beim Fachtag sollen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen der Jugendverbände gemeinsam mit den Partnern aus der Kinder- und Jugendarbeit und Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe diskutieren, Praxisbeispiele vorstellen, Ideen zur Strategieentwicklung für die Teilhabe junger Menschen mit Fluchterfahrung sammeln und für einen landesweiten Erfahrungstransfer sorgen.

Nach einführenden Vorträgen werden am Nachmittag Workshops in zwei Runden durchgeführt – es können zwei der fünf Themen besucht werden:

  1. DaSein – DabeiSein! Wie schaffen wir gesellschaftliche Teilhabe und Zugänge zur Jugendarbeit für begleitete und unbegleitete minderjährige Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung?
  2. Gewusst wie! Qualifizierungsangebote für das Engagement mit und für junge Flüchtlinge
  3. Willkommen heißen und mitnehmen! Wie erreichen wir junge Flüchtlinge mit unserer Kinder- und Jugendarbeit? Und mit wem müssen wir dafür vor Ort kooperieren und uns vernetzen?
  4. Wie geht denn das? Empowerment von/für Flüchtlinge
  5. Wo und wann? Orte der Partizipation mit und für junge Erwachsene mit Fluchterfahrung (in englischer Sprache)

Programmflyer zum Download.

Organisatorisches

Termin: 02.10.2015, 10:00 bis 17:30 Uhr
Anmeldung: bis zum 20.09. an info@ljrbw.de
Veranstaltungsort: Polizeipräsidium Stuttgart // Hahnemannstr. 1, 70191 Stuttgart

Kontakt: Bistra Ivanova // 0711 16447-75, ivanova@ljrbw.de

Kooperationspartner
Jugendliche ohne Grenzen
BDKJ
Polizeipräsidium Stuttgart