Visionstag “Wer regiert das Land?”

Lobbyismus – Segen oder Fluch in der Gesellschaft – Bedeutung für die Jugendarbeit? // am 17.11.14, 9 bis 17 Uhr in Stuttgart

Update: Der Innovationstag am 17.11.14 wurde abgesagt, über den Ersatztermin im Frühjahr/Frühsommer 2015 halten wir auf dem Laufenden.

Ein Fachtag im Rahmen der Innovationsringe zwischen kritischer Betrachtung und praktischer Anleitung.

  • Wo, wie und von wem werden poltitische und gesellschaftliche Entscheidungen getroffen?
  • Wie stehen wir in der Jugendarbeit zu Lobbyismus? Gesellschaftlich und für unsere eigene Arbeit? Lässt sich das überhaupt trennen?
  • Wie bewerten wir Lobbyismus moralisch – und wie nutzen wir Lobbyismus pragmatisch und klug?
  • Welche Bedenken gibt es – welche weiteren Chancen eröffnen sich?
  • Wie stehen Jugendliche zu “Netzwerken” und “Seilschaften”?
  • Wie vereinen wir Lobbyismus mit Transparenz und Chancengleichheit?

Beim Innovationstag soll ein bisschen Licht in die Frage gebracht werden, wo, wie und von wem die großen politischen Entscheidungen getroffen werden, die dann über Schwerpunkte, aktuelle Themen in Politik und Geschellschaft oder ganz pragmatisch über die finanzielle Steuerung (z.B. über Fördergelder) wieder direkten Einfluss auf die Arbeit der Jugendarbeit haben.
Gleichzeitig stellt sich die Frage: Was halten denn die Jugendlichen davon? Und was bedeutet auch dies wieder für den Auftrag und das Image der Jugendarbeit?

Ziel ist, dieses System besser zu verstehen, und es eventuell aber auch besser für die Interessen der Kinder und Jugendliche nutzbar zu mache.

Hauptredner ist Politiker und Sportfunkionär Rainer Brechtken.

Kostenbeitrag: 50€ (incl. Verpflegung)
Anmeldung und Info zum Veranstaltungsort:
Marcus Tomek, marcus.tomek@projektmanufaktur.org