Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung

Mehr Beteiligung für junge Menschen in Baden-Württemberg

Zum 01. April 2018 ist die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg gestartet. Inhaltlich steht sowohl die politische Beteiligung als auch die Verantwortungsübernahme junger Menschen durch freiwilliges Engagement im Zentrum der Arbeit.

Das Angebot der Servicestelle richtet sich an Verantwortliche aus Politik und Verwaltung sowie an Multiplikator*innen für Kinder- und Jugendbeteiligung. Darüber hinaus ist sie direkte Ansprechpartner*in für Kinder und Jugendliche, die sich politisch, gesellschaftlich, sozial oder kulturell engagieren oder dies in Zukunft tun wollen.

Dafür wird die Servicestelle in zweierlei Hinsicht tätig: Zum Thema politische Beteiligung, also der aktiven Teilhabe junger Menschen an allen sie betreffenden politischen Entscheidungsprozessen. Und zur Verantwortungsübernahme junger Menschen für das Gemeinwohl und für ein gelingendes Miteinander im Gemeinwesen durch freiwilliges Engagement, etwa für Kultur, Sport, Umwelt und soziale Initiativen – in begleiteter oder selbstverwalteter Form (Engagementförderung).

Die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg wird im Rahmen des „Masterplan Jugend“ durch das Ministerium für Soziales und Integration finanziert und ist dezentral organisiert. Der Landesjugendring trägt die Servicestelle gemeinsam mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung und der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit.

Ist bei euch schon etwas Konkretes zu Kinder- und Jugendbeteiligung geplant?  Habt ihr Fragen? Einfach melden.

Kontaktdaten und weitere Informationen unter: www.kinder-jugendbeteiligung-bw.de