Neue Mitarbeiterin beim Landesjugendring: Monja Jegler

Unsere Referentin für die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung stellt sich vor

Hallo zusammen, ich bin Monja Jegler. Seit März arbeite ich als Referentin beim Landesjugendring. In der Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung geht es dann mit meinen Kolleg*innen der LKJ (Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung) und LAG JSA (Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit) im April los. Mehr dazu gibt es im nächsten Newsletter.

… Ein paar Worte zu mir:

Fürs (Arbeits-) Leben hat mich besonders das Ehrenamt geprägt.

Unter anderem. war ich in Ferienfreizeiten (der BDJK-Ferienwelt) Betreuerin und Teamleitung. Kinder- und Jugendbeteiligung im Zeltlager heißt für mich: den Alltag verantwortlich gemeinsam gestalten. Diesen Kompetenzrucksack packe ich in meinen Arbeitsfeldern immer wieder mit Freude aus und neues ein.

In meiner Freizeit liebe ich es zu reisen. Ich erkunde Nah und Fern. Die eindrücklichsten Erlebnisse sind: die bunten Nordlichter und die strahlenden Glühwürmchen – unglaublich und wundervoll! Auf den Entdeckungstouren begeistern mich immer wieder die unterschiedlichsten Menschen – ihre Ideen, Lebensgestaltungen, Charaktere, Vielfalt, Kompetenzen und was sich so in ihren Rucksäcken befindet.

Ich freue mich sehr aufs gemeinsame Kennenlernen, Austauschen und Entwickeln.

P.S.: Wer erkannt hat, an welchen Orten die Bilder entstanden sind, kann was gewinnen.  Auflösung bei einem persönlichen Telefonat 😉