Inklusion konkret: Menschen mit Behinderung

Jetzt als Veranstalter*in kostenfrei Mobil-Angebote buchen!

Inklusion ist ein Menschenrecht – so steht es in der UN-Behindertenrechtskonvention, die Deutschland im Jahr 2009 unterzeichnet hat. Doch was heißt das für die Kinder und Jugendarbeit? Buntgemischte Gruppen sind zunächst vor allem Eines: Anregung und Lernfeld für alle Beteiligten.

Die Akademie der Jugendarbeit möchte mit speziellen Formaten dazu beitragen, dieses Lernfeld als Bereicherung zu erleben. Deshalb kann in 2016 das Fortbildungsformat “Akademie mobil” zum Thema “Inklusion”, Schwerpunkt Menschen mit Behinderung, kostenfrei angeboten werden. Finanziert wird dieser Vorteil für Veranstalter*innen durch den „Zukunftsplan Jugend“.

Die Themenpalette kann ganz nach den individuellen Bedürfnissen ausgerichtet werden. Mögliche Formate können sein:

  • Grundlagen rund um das Thema Inklusion: Was ist „Inklusion“ und welche Barrieren gibt es?
  • Sensibilisierungsaktionen mit Informationen zu Formen von Behinderungen und Unterstützungsmöglichkeiten, z.B. im Jugendhaus; auf der Ferienfreizeit, in der Jugendgruppe, auf der nächsten Gremiensitzung. Das können ein Rollstuhlparcours, Aktionen im Dunkeln oder das Erleben körperlicher Einschränkungen „am eigenen Leib“ sein.
  • Methoden und Techniken zur Unterstützung von inklusiven Prozessen in den Angeboten der eigenen Organisation, beispielsweise in der Jugendgruppenarbeit, im Waldheim oder im Jugendhaus
  • Die richtigen organisatorischen und inhaltlichen Rahmenbedingungen bei der Umsetzung inklusiver Angebote schaffen.
  • Argumentationstraining gegen diskriminierende Sprüche, Abbau von eigenen Vorurteilen und Berührungsängsten
  • Was muss ich bei der Organisation inklusiver Freizeiten beachten?

Was ist Akademie Mobil?

Damit können sich Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendorganisationen Qualifizierungsangebote zu verschiedenen Praxisthemen ins Haus bzw. in die Region holen. Die Fortbildungen finden vor Ort statt. Gemeinsam mit der Auftraggeberin wird die Akademie ein auf die Bedürfnisse der Organisation abgestimmtes Angebot entwickeln.

Kontakt

Für Themen der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit: anja.muetschele@jugendakademie-bw.de

Für Themen der offenen Kinder- und Jugendarbeit: sabine.roeck@jugendakademie-bw.de