Alle Beiträge von Nikolaj Midasch

Niko ist Koordinator für das Programm "Wir sind Dabei III" und betreut den Themen des Fachbereich "Weltoffene Jugendarbeit".

Auch in Zukunft mit UNS!

Jugendbeteiligung und Wahl ab 16: Rückblick und Ausblick

In Sachen Jugendbeteiligung ist in Baden-Württemberg vieles in Bewegung: Durch die Änderung der Gemeindeordnung (§41a GemO) und des Schulgesetzes sowie die Absenkung des Wahlalters bei Kommunalwahlen auf 16 Jahre haben die Jugendlichen mehr Mitsprachemöglichkeiten bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes. Mitbegleitet wurde dieser Prozess durch das Projekt „In Zukunft mit UNS!“, das nun nach drei Jahren Laufzeit abgeschlossen wurde. Dies haben wir zum Anlass genommen, gemeinsam mit Akteuren und Aktiven der Jugendbeteiligung in der Veranstaltung „Auch in Zukunft mit UNS!“ am 16.06.2016 eine Bilanz zu ziehen und den Blick auf die Zukunft der Jugendbeteiligung und ihre Erfolgsfaktoren zu richten. Weiterlesen…

Neue Workshopangebote aus dem Projekt „In Zukunft mit UNS!“ für interessierte Kommunen in Baden-Württemberg

Jugendbeteiligung: Für Jugendliche, mit Jugendlichen und von Jugendlichen

Mit dem Workshop “Aktivierende Jugendbeteiligung” und dem Azubi-Workshop “Das Heft in der Hand” sollen Gemeinden darin unterstützt werden, neue Beteiligungsstrukturen für Jugendliche aufzubauen und bestehende Angebote weiterzuentwickeln. Die Workshops sind Teil des Projekts “In Zukunft mit UNS!”, das im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung vom Landesjugendring Baden-Württemberg, in Abstimmung mit der Landeszentrale für politische Bildung, durchgeführt wird. Gerade vor dem Hintergrund der Änderung des §41a der Gemeindeordnung ist dieser Workshop für Kommunen interessant. Weiterlesen…

Save the Date: Abschluss von “In Zukunft mit UNS!”

Fach- und Bilanzierungstag am 16.06.2016 in Stuttgart

Seit 2013 führen wir für die Baden-Württemberg Stiftung das Projekt „In Zukunft mit UNS!“ durch. Im Rahmen dessen planen wir einen Fach- und Bilanzierungstag. Es soll erörtert werden, wo wir in Sachen Jugendbeteiligung und jugendliches Engagement stehen und wie welche Akteure gestärkt werden können. Aus dem Tag werden auch konkrete Forderungen an die Politik hervorgehen.

Neues aus „In Zukunft mit UNS!“: Jugendbeteiligung in der Schule

Handreichung zum Thema erschienen und exklusive Akademie-Mobil Seminare

Jugendbeteiligung und Schule ‒ für viele schließen sich diese beiden Begriffe gegenseitig aus. Klar ist, dass es zu einer Schulkultur, die Beteiligungskultur vorlebt, noch ein weiter Weg ist. Doch ein erster Schritt wird nun seit etwas über einem Jahr gegangen: Im Sommer 2014 regelte eine Änderung im Schulgesetz die drittelparitätische Besetzung der Schulkonferenz.

Das heißt: Schülerinnen und Schüler haben nun genau so viele Stimmen wie sie jeweils auch Vertreter*innen der Eltern und der Lehrer*innen haben. Wie schlägt sich diese Änderung in der Praxis nieder? Weiterlesen…

Mitfahren! Mitplanen! Mitmischen! – Beteiligung in der Jugendgruppe leben

In Zukunft mit UNS! und Akademie mobil gehen auf Tour

In Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit hat sich die Projektfachstelle „In Zukunft mit UNS!“ etwas Besonderes für Jugendverbände und -ringe ausgedacht:
Ganz egal ob für Freizeiten, Juleica-Schulungen, -auffrischungskurse, Vorstandsschulungen, Jugendgruppenstunden oder, oder, oder: Ab sofort könnt ihr euch für eure Herbst-, Winter-, oder Frühjahrsveranstaltungen Anregungen und Ideen zum Thema Beteiligung ins Haus holen. Weiterlesen…

Gute Kommunikation ist viel wert

Eindrücke der Austauschveranstaltung “Jugendbeteiligung ist am Zug!”

In St. Georgen, der Stadt mit dem höchstgelegenen Bahnhof der Schwarzwaldbahn, trafen sich am 12. Mai etwa 100 junge Menschen aus ganz Baden-Württemberg sowie Jugendreferent*innen und Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung. Im Mittelpunkt stand der gegenseitige Austausch, für den vor allem viele Jugendgemeinderäte angereist waren.
Es wurde über gelingende Formen der Jugendbeteiligung, über Projekte, mögliche Hürden und Konfliktfelder gesprochen. Aber auch andere Themen, die die Jugendlichen betreffen, wurden diskutiert, wie die vielen Veränderungen in der Schullandschaft oder alternative Mobilitätskonzepte für den ländlichen Raum. Weiterlesen…

Selbstbestimmt! Beteiligung in der Jugendgruppe leben

Neues Juleica-Angebot von „In Zukunft mit UNS!“ und der Akademie der Jugendarbeit

Ab dem 8. Mai werden auf der Homepage des Landesjugendrings unter www.ljrbw.de/service/publikationen/arbeitshilfen zwei neue Handreichungen aus dem Projekt der Baden-Württemberg Stiftung zum Download zur Verfügung stehen: „Selbstbestimmt! Beteiligung in der Jugendgruppe leben!“ und „In Zukunft mit UNS! Jugendbeteiligung in der Kommune“. Zusammengestellt wurden beide Handreichungen von Multiplikator*innen aus dem Projekt „In Zukunft mit UNS!“ Weiterlesen…

Jugendbeteiligung ist am Zug!

Der Politikzug fährt am 12.05.2015

In St. Georgen, der Stadt mit dem höchstgelegenen Bahnhof der Schwarzwaldbahn, treffen sich die Züge beider Fahrtrichtungen jeweils zur vollen Stunde. Als symbolischer Mittelpunkt der Strecke lädt die Gemeinde St. Georgen zu einem Ideen- und Erfahrungsaustausch im Rahmen von „In Zukunft mit UNS!“ ein:
Was läuft wo? Welche Anfangshürden konnten wir wie überwinden? Welche gemeinsamen Hürden haben wir noch zu überwinden? Wie gelingt es uns, möglichst verschiedene Gruppen von Jugendlichen gleichermaßen zu beteiligen? Welche Form der Jugendbeteiligung eignet sich unter welchen Bedingungen besonders? Wie können wir unseren Wissensaustausch untereinander festigen? Weiterlesen…

Jugendbeteiligung ist mehr als Wählen!

Das Qualifizierungsprojekt „In Zukunft mit UNS!“ widmet sich in der zweiten Runde auch der innerverbandlichen Beteiligungskultur

„Tolle Sache, aber wie geht es jetzt weiter? Wie können wir nach dieser einen Veranstaltung bei uns Jugendbeteiligung verstetigen?“ Das war eine der häufigsten Reaktionen in den Nachbesprechungen mit den Partner*innen der 72 Veranstaltungen, mit welchen Jugendliche ab 16 Jahren im Rahmen des Projekts „In Zukunft mit UNS!“ auf die Kommunalwahl vorbereitet wurden. Weiterlesen…