Alle Beiträge von Annika Griesinger

Annika koordiniert als Elternzeitvertretung das Programm "Was uns bewegt".

Was uns bewegt: Zeitraum für regionale Jugendkonferenzen bis September 2021 verlängert

Neue Runde der Programmförderung mit verlängerter Laufzeit!

Im Juni haben wir euch darüber informiert, dass die Veranstaltungsreihe „Was uns bewegt – Jugendliche und Landespolitikerinnen und Landespolitiker im Gespräch“ in die nächste Runde startet. Heute möchten wir euch mitteilen, dass der Zeitraum von Oktober 2020 bis September 2021 verlängert worden ist! Weiterlesen…

Regionale Jugendkonferenzen 2020/21

Förderung von Veranstaltungen über das Programm “Was uns bewegt” // Vorbereitende Online-Besprechung am 08.07.

Zwischen Oktober 2020 bis März 2021 unterstützen wir wieder regionale Jugendkonferenzen in den Stadt- und Landkreisen. Ziel der Konferenzen ist es, Jugendliche vor Ort mit Politiker*innen ins Gespräch zu bringen und ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre Anliegen und Wünsche an Politik zu diskutieren. Weiterlesen…

Abgesagt: Kindergipfel 2020

Unter normalen Umständen, hätten wir freudig verkündet, dass der Kindergipfel 2020 ausgebucht ist!  Doch leider macht COVID-19 auch vor unserer Veranstaltung nicht halt! Schweren Herzens sagen wir die Veranstaltung zur Eindämmung des Virus ab.

Ob ein Ersatztermin dieses Jahr stattfinden kann, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Hierzu möchten wir die weiteren Entwicklungen abwarten. Sobald uns Informationen über einen möglichen Ersatztermin vorliegen, informieren wir darüber.

Kindergipfel 2020: Anmeldefrist verkürzt

“Wenn ich Politik machen würde, dann…” Anmeldung für Kindergruppen bis 25.04. möglich

Um allen Gruppen die gleiche Chance zu geben sich beim Kindergipfel anzumelden und um eine große Vielfalt zu ermöglichen, werden verbindliche Bestätigungen erst nach dem Anmeldeschluss am 25.04.2020 per E-Mail versandt. Bitte habt Verständnis dafür! Wir haben den Anmeldeschluss deshalb vorgesetzt, damit ihr danach noch genügend Zeit für eure Planungen habt. Weiterlesen…

Save the Date: Jugend hakt nach 2020

Veranstaltung im Nachgang zum Jugendlandtag 2019, 21.10.2020 im Landtag von Baden-Württemberg

Beim Jugendlandtag 2019 haben die Teilnehmer*innen 27 Forderungen aufgestellt, die sie in einem “Hausaufgabenheft(PDF-Download) den Landtagsabgeordneten mitgegeben haben. Gemeinsam mit 100 Jugendlichen und Abgeordneten des Landtags sollen die drei wichtigsten Forderungen aus den Bereichen Jugendbeteiligung/Partizipation, Mobilität und Klimaschutz/Nachhaltigkeit weiter diskutiert werden.

Save the Date! Kindergipfel 2019

Der fünfte Baden-Württembergische Kindergipfel findet am 27.06.2020 statt

100 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren aus ganz Baden- Württemberg sind eingeladen, einen Tag lang in den Landtag zu kommen und kreativ zu zeigen was sie wollen. Politiker*innen der Landtagsfraktionen nehmen daran teil und hören zu. Ihr könnt eure Fragen stellen, Wünsche äußern und Themen setzen. Merkt euch den Termin für den Kindergipfel am Samstag, den 27.06. 2020 vor!

Teilnehmen können Kindergruppen ab drei Personen in Begleitung einer erwachsenen Betreuungsperson. Weitere Informationen zur Anmeldung folgen im Januar. Bei Fragen wendet euch gerne an die Projektreferentin Annika Griesinger unter griesinger@ljrbw.de oder Tel. unter: 0711 16447-15.

Das war der Jugendlandtag 2019

27 Forderungen an den Landtag von Baden-Württemberg // Die wichtigste Forderung der Jugendlichen: Die Absenkung des Wahlalters auf Landesebene!

Für den Jugendlandtag am Mittwoch, 26. Juni, und Donnerstag, 27. Juni, sind 175 Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg nach Stuttgart gereist – so viele wie noch nie bei einem Jugendlandtag. Einige von ihnen haben an den 22 Regionalkonferenzen teilgenommen, in denen insgesamt 1.500 junge Menschen ihre Ideen für ein besseres Baden-Württemberg diskutiert hatten. Weiterlesen…