Alle Beiträge von Alexander Krickl

Alexander koordiniert das Programm "Was uns bewegt". Dazu ist er Referent für den Fachbereich Partizipation und Politische Bildung.

U18-Wahl zur Landtagswahl 2021

Jetzt Wahllokal für U18-Wahl am 05.03.2021 planen

Im Vorfeld der kommenden Landtagswahlen am 14.03.2021 werden wieder U18-Wahlen stattfinden. Der Landesjugendring wird diese als Landeskoordinierungsstelle begleiten. Jugendverbände, Jugendgruppen, Jugendhäuser, Schulen und alle interessierten Initiativen vor Ort sind eingeladen, die U18-Wahlen zu bewerben, über die Wahlen zu informieren und selbst ein U18-Wahllokal einzurichten. Angemeldet werden können die Wahllokale ab Anfang Dezember unter www.u18.org. Weiterlesen…

Bündnis Wahlaltersenkung – Jetzt unterstützen!

Werdet Unterstützerorganisation für das Bündnis „alt genug“

Unter dem Titel „Mehr Macht für Kinder und Jugendliche!“ hat die Vollversammlung des Landesjugendrings am 09.11.2019 ein Positionspapier beschlossen, welches erneut die Wahlaltersenkung auf 14 Jahre auf allen Ebenen fordert. Einen Schritt zur Wahlaltersenkung auf Landesebene leistet das – vom Landesjugendring mitgegründete – Bündnis „alt genug“.

Das Bündnis fordert die Absenkung des Wahlalters auf Landesebene zunächst auf 16 Jahre und besteht aus Akteur*innen aus der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit sowie jugendpolitischen Organisationen. Continue reading

Wahlalter 16 ist überfällig!

Pressemeldung des Bündnisses Wahlaltersenkung Baden-Württemberg

Stuttgart, 14.09.2020. Im neuen Bündnis Wahlaltersenkung haben sich die Landesverbände der offenen, politischen und verbandlichen Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit zusammengeschlossen, um sich für das Wahlrecht junger Menschen einzusetzen. Sie fordern eine Senkung des Wahlalters in Baden-Württemberg auf 16 Jahre. Weiterlesen…

Was wollt ihr (eigentlich)? – Politische Bildung und Interessensvertretung für eine Generation, die sich zu Wort meldet

Fachtag politische Bildung und Jugendarbeit, 01.10.2020 in Esslingen

Die aktuelle Shell-Jugendstudie zeigt deutlich, dass die gegenwärtige Jugendgeneration ihre eigenen Ansprüche wieder nachdrücklicher formuliert und für sich Mitsprache bei der Gestaltung gesellschaftlicher Zukunft einfor­dert. Sichtbar wurde dies in den vergangenen Monaten unter anderem in der Fridays for Future- Bewegung, den Protesten gegen die EU-Urheberrechtsreform oder der Debatte um Rezos „Zerstörung der CDU“. Weiterlesen…

Save the Date: „Was wollt ihr (eigentlich)? – Politische Bildung und Interessensvertretung für eine Generation, die sich zu Wort meldet“

Fachtag, am 01.10.2020 in Stuttgart

Die aktuelle Shell-Jugendstudie zeigt deutlich, dass die gegenwärtige Jugendgeneration für sich Mitsprache bei der Gestaltung gesellschaftlicher Zukunft einfordert. Diese Veränderung wirkt sich auch auf die politische Bildung in und die Interessensvertretung durch Jugendverbände aus. Zur Diskussion dieser Entwicklung laden wir zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung zu einem Fachtag ein. Weiterlesen…

Save the Date: Jugendlandtag 2019

für Jugendliche von 14-21 Jahren, 26.-27.06.2019 im Landtag von Baden-Württemberg

Eingeladen sind alle Jugendliche zwischen 14-21 Jahren, die Lust haben, zwei Tage lang miteinander und mit Politiker*innen darüber zu diskutieren, was sie bewegt! Da wir den Jugendlandtag möglichst bunt und vielfältig gestalten wollen, freuen wir uns explizit über alle Anmeldungen.

Bitte teilt die Termininformation jetzt schon mit interessierten Jugendlichen. Weitere Informationen folgen mit der Einladung. Bei Rückfragen ist Programmereferentin Annika Griesinger unter 0711 16 447-15, sowie unter griesinger@ljrbw.de erreichbar.

“Jugend hakt nach” bildet Abschluss von “Was uns bewegt”

Rückblick auf das letzte Austauschtreffen von Jugendlichen mit Abgeordneten, Ausblick auf neue Förderrunde 2018/2019

Am 21. November 2018 kamen Teilnehmer*innen des Jugendlandtags 2017 und der nachfolgenden Austauschtreffen in 2018 erneut in den Landtag von Baden-Württemberg. Ihr Ziel war es, nachzuhaken: was ist aus unseren Anliegen geworden? Wo wurden die Politiker*innen aktiv? Weiterlesen…

Sagen, was Sache ist! Austausch mit dem Sozialausschuss

Im Rahmen des Programms “Was uns bewegt”, am 18.10. für Jugendliche von 14 bis 21 Jahren.

Das Abschlusskommuniqué des Jugendlandtags 2017 lädt die Teilnehmer*innen zu weiterführenden Austauschtreffen mit Ausschüssen des Landtags ein. Nun dürfen wir 15 Jugendliche zum 3. Austauschtreffen mit dem Ausschuss für Soziales und Integration am 18. Oktober 2018 im Landtag in Stuttgart einladen. Die Austauschtreffen richten sich zwar primär an die Teilnehmer*innen des Jugendlandtags, stehen prinzipiell aber auch interessierten Jugendlichen aus den Mitgliedsorganisationen des LJR und den Stadt- und Kreisjugendringen offen. Continue reading

Der Politik sagen, was euch bewegt!

„Was uns bewegt“ fördert regionale Jugendkonferenzen 2018-2019

Inzwischen sind die Jugendkonferenzen im Vorfeld des Jugendlandtags ein etabliertes Angebot im Rahmen von „Was uns bewegt“. Zwischen Juli 2018 und Mai 2019 unterstützen wir wieder regionale Jugendkonferenzen in den Stadt- und Landkreisen. Ziel der Konferenzen ist es, Jugendliche vor Ort mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch zu bringen und ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre Anliegen und Wünsche an Politik zu diskutieren.  Weiterlesen…

Das war der Kindergipfel 2018

Bunt und kreativ ging es am 09. Juni im Landtag zu

80 Kinder kamen am 9. Juni 2018 im Landtag zusammen, um Landespolitiker*innen zu sagen, was sie bewegt. Dabei wurde es bunt und kreativ: zusammen mit dem Landesverband der Kunstschulen wurden acht Themenworkshops vorbereitet, in denen die Kinder ihre Anliegen kreativ bearbeiten konnten. Dabei wurde getanzt, gemalt, gewerkt und gesprayt. Am Ende hatten die Kinder nicht nur gemeinsam diskutiert, was sie sich von der Landespolitik erwarten, sondern diese Forderungen auch in faszinierenden Kunstwerken ausgedrückt. Weiterlesen…