Akademie der Jugendarbeit: Seminarempfehlungen

Neuauflage des LAGJ-Workshops „Jungenarbeit trifft Sexualpädagogik“ am 18.07. in Heidelberg

Der Workshop dient der spielerischen Einführung von Multiplikator*innen in die ganzheitliche sexualpädagogische Arbeit mit Jungen*. Sexualität wird im Workshop nicht auf Wissen über körperliche Entwicklungen, Geschlechtsverkehr und Verhütung reduziert. Vielmehr werden auch Aspekte von Identität, Beziehung, Lust wie auch die Gesamtheit von Verhaltensweisen, Lebensäußerungen, Empfindungen und Interaktionen erkundet.

Information und Anmeldung bei der LAG Jungenarbeit: www.lag-jungenarbeit.de

Fortbildung “LSBTTIQ-Jugendliche stärken!”, 11.-12.09. in Gültstein

Transferveranstaltung des KVJS-Modellprojekts „Andrej ist anders und Selma liebt Sandra“. Die Fortbildung hat zum Ziel, für die Lebenslagen von jungen Menschen, die sich nicht den normativen Erwartungen der geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung zuordnen, zu sensibilisieren und dazu beizutragen, dass diese in der Kinder- und Jugendhilfe einen sicheren Raum finden können.

Information und Anmeldung beim KVJS: www.kvjs.de/fortbildung/