Zukunftsplan Jugend: Förderung von Coming-Out-Gruppen

Das Netzwerk LSBTTIQ BW sucht interessierte Engagierte für Gründung einer Coming-Out-Gruppe

Die Themengruppe Jugend Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg ist Mitglied im Zukunftsplan Jugend und hat in diesem Zusammenhang die Bewilligung eines Projekt für Coming-Out-Gruppen in Baden-Württemberg erreicht. Mit diesem Projekt kann über einen Zeitraum von zwei Jahren die Coming-Out-Gruppenarbeit finanziell unterstützt werden. Gesucht werden nun interessierte Engagierte, die eine Coming-Out-Gruppe gründen möchten. Diese werden im Zeitraum 1.3.2015 bis 31.12.2016 (rückwirkend können Belege geltend gemacht werden) mit 4.000,- Euro gefördert. 

Die Förderung erfolgt als Projektförderung im Wege der Vollfinanzierung in Form eines Zuschusses. Der Zuschuss ist zweckgebunden und darf nur für Personalkosten, Aufwandsentschädigungen für Gruppenleitungen, Sachkosten und sonstige Kosten (Supervision, Fortbildung, Öffentlichkeitsarbeit) im Rahmen der Coming-Out-Gruppenarbeit verwendet werden. Alle Ausgaben müssen mit Originalbelegen belegt werden.

Förderbedingungen

  • Teilnahme an einem Kennenlern-Treffen in Mannheim (Termin offen)
  • Kurzbericht zu Teilnehmenden, Termin und Themen aller drei Monate
  • Teilnahme an halbjährlicher Supervision und Fortbildung
  • Abrechnung über die geförderten Ausgaben aller drei Monate
  • Nutzung des Forums auf der Projekt-Webseite zum inhaltlichen Austausch
  • Eintritt ins Netzwerk LSBTTIQ und inhaltliche Mitarbeit in der Themengruppe Jugend
  • Keine Doppelfinanzierung durch andere öffentlichen Träger zu geförderten Punkten

Gesucht werden junge Engagierte in Jugendringen oder Jugendverbänden sowie Jugendliche, die in Kooperation mit Jugendringen oder -verbänden eine Gruppe aufbauen.

Antrag und Kontakt

Ausschreibung Projekt Coming Out (PDF)
Kooperationsvertrag (PDF)

Anfragen, Rückfragen oder Beratungswünsche bitte direkt an die Themengruppe Jugend des LSBTTIQ Netzwerks, co.jugend@netzwerk-lsbttiq.net oder an Lisa Schlode wenden.