Wir zeichnen es auf den Punkt! Grafische Visualisierung als Methode für die Arbeit der Bildungsreferent*innen

BiRef-Fachtag am 11. Mai 2016 in Heidelberg

Auf unserem diesjährigen Bildungsreferent*innentag wollen wir uns einer kreativen und noch wenig verbreiteten Methode des Protokollierens widmen: der grafischen Visualisierung. Damit trainieren wir etwas, das jenseits von klassischen Ergebnisprotokollen liegt. Eine humorvolle punktgenaue Illustration eines Ergebnisses,  beispielsweise der letzten Vorstandssitzung, spricht dabei nicht nur das Gedächtnis der Teilnehmenden direkt an, sondern motiviert die „Lesenden“ zu tatkräftiger Umsetzung.

Grafische Visualisierung ist die Kunst, Inhalte zeichnerisch auf den Punkt zu bringen! Für dieses Workshop-Training brauchen wir keine besonderen künstlerischen Begabungen und erproben trotzdem Fertigkeiten und Fähigkeiten des Visualisierens.

Leichter geht das anhand eines konkreten Themas: Ihr bekommt eine Einführung in den aktuellen Stand des Themenfeldes „verbandliche Jugendarbeit und Inklusion.“ Mit Stift
und Marker seid ihr herausgefordert, ein erstes grafisches Protokoll davon anzufertigen. Jede*r hat mit dieser Methode die Möglichkeit, sein eigenes, auf seinen beruflichen Bedarf angepasstes, visuelles Repertoire aufzubauen.

Organisatorisches

Referentinnen:
Isabel Dinter, grafische Visualisierung/ Kommunikation
in Bildern, Grafikerin;
Gerlinde Röhm, Referentin für Vielfalt und Nachhaltige
Entwicklung, Landesjugendring Baden-Württemberg

Zielgruppe: Bildungsreferent*innen der Jugendverbände in Baden-Württemberg
Juleica-Inhaber*innen sind herzlich willkommen und können sich mit der Teilnahme 8 Juleica-Punkte verdienen.

Kosten: Teilnehmer*innen Beitrag 20 Euro

Anmeldung:
Landesjugendring, Petra Albrecht
0711 16447 22 // albrecht@ljrbw.de

Anmeldeschluss: 29. April 2016

Flyer zum Download

Kontakt

Landesjugendring Baden-Württemberg e.V. // Alexander Krickl
0711 16447 – 31 // krickl@ljrbw.de

Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V. // Anja Mütschele
0711 896915 – 55 // anja.mütschele@jugendakademie-bw.de