Neuer Mitarbeiter beim Landesjugendring: Bendix Wulfgramm

Unser Referent für die Sommerkampagne 2016 stellt sich vor

Mein Name ist Bendix Wulfgramm und ich kümmere mich seit Juni 2016 um die Sommerkampagne des Landesjugendrings. Als Projektreferent bin ich in den nächsten Monaten für die Organisation und Koordination der Sommerkampagne 2016 zuständig.

Die Jugendarbeit in Baden-Württemberg bietet eine breite Palette an Möglichkeiten, von der wöchentlichen Gruppenstunde bis zur Ferienfreizeit im Sommer. Eine Vielzahl von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass für jedes Kind etwas Passendes dabei ist. Diese wertvolle Arbeit ist nicht selbstverständlich und daran sollte die Politik immer wieder erinnert werden und  auch dazu aufgefordert werden, sich für die Förderungen und Anerkennung der Jugendarbeit stark zu machen. Mit der Sommerkampagne möchten wir den Abgeordneten zeigen, wie vielfältig und wertvoll die Jugendarbeit vor Ort ist.

Neben meiner Tätigkeit beim Landesjugendring arbeite ich für den BDKJ und bin dort als Nachfolger von Kai Mungenast für die politische Vertretungsarbeit zuständig. Ich kümmere mich also darum, dass die Anliegen der Mitgliedsverbände des BDKJ von den Politiker*innen gehört werden.

Seit fast 10 Jahren engagiere ich mich für die Ministranten in meiner Heimatgemeinde in Stuttgart und weiß mittlerweile, was in der Jugendarbeit gut läuft und wo manchmal der Schuh drückt. Durch mein Politikstudium an der Universität Tübingen und  an der NRW School of Governance weiß ich aber auch, wo sich die Stellschrauben auf der politischen Seite befinden und möchte gerne die Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit in Baden-Württemberg weiter verbessern.

Ich freue mich darauf, dass ich mit meiner Tätigkeit beim Landesjugendring dazu beitragen kann, dass Politiker*innen die Jugendarbeit vor Ort kennenlernen und bin gespannt auf die hoffentlich zahlreichen Besuche der Abgeordneten auf den Freizeiten.