Jugendarbeit muss ein Leuchtturm für die Landesregierung sein

Kampagne “Jugendarbeit ist MehrWert” geht in eine neue Runde

Etwa 2/3 der Abgeordenten demokratischer Parteien hatten sich im Vorfeld der Wahl für die Forderungen unserer Kampagne “Jugendarbeit ist MehrWert” ausgesprochen. Jetzt, wo es an die Aufstellung des Landeshaushalts 2018/19 geht, ist es noch mal an der Zeit, sie an ihre Aussagen und unsere Forderungen zu erinnern.

Der zuständige Sozialminister Manne Lucha sagte, er sehe die Jugendarbeit als einen seiner vier Leuchttürme im Ministerium. Bei der letzten Vollversammlung des Landesjugendrings sprach er davon, dass daran gearbeitet werde. Mit einer Aktion können die Jugendverbände helfen, dass im nächsten Landeshaushalt die Arbeit am Leuchtturm “Jugendarbeit” vielleicht etwas leichter vonstatten geht.

Was könnt ihr tun?

Damit die Landtagsabgeordneten sich nun bei der Aufstellung  des Landeshaushalts 2018/19 an ihre damaligen Versprechen erinnern und danach handeln, sind die Jugendverbände in Baden-Württemberg aufgerufen, sie in ihren Wahlkreisbüros zu besuchen. Gemeinsam mit ihnen können sie den „Leuchtturm Jugendarbeit“ basteln und dabei über unsere gemeinsamen Forderungen  diskutieren.

Dafür können die Mitgliedsorganisationen einen Leuchtturm-Bastelbogen in der Geschäftsstelle abrufen – und vielleicht schon bei Aktionen in den Pfingstferien mit Landtagsabgeordneten aktiv werden.

Ihr braucht zündende Ideen für eine Aktion mit Politiker*innen? Vielleicht hilft euch der Methodenpool in der Arbeitshilfe “In Zukunft mit UNS!” – ansonsten stehen wir euch in der Geschäftsstelle gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Mehr Infos zu dem Ganzen und zu unseren einzelnen Forderungen findet ihr hier: www.ljrbw.de/mehrwert und in unserer Argumentationshilfe.

Kontakt

Buddy Dorn
Fon: 0711 16447-0 // mehrwert@ljrbw.de