Homeland is no place, it is a feeling

Jugendkonferenz des Youth Refugee Council, 09.-10.07. in der Evangelischen Akademie Bad Boll

Youth Refugee Council – eine Initiative junger Geflüchteter in Baden-Württemberg und die Evangelische Akademie Bad Boll laden engagierte Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung zur Jugendkonferenz „Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl“ ein. Die Konferenz will den Teilnehmer*innen eine Plattform zu bieten um sich im kreativen Dialog zu begegnen und sich dabei mit den Begriff, den Ort und das Gefühl „Heimat“ zu beschäftigen.

Gemeinsam soll eine Vision zur Selbstorganisation junger Geflüchteter in der neuen Heimat entwickelt werden. Die Teilnehmenden können sich mit Erfahrungen junger Menschen anderer Länder über Literatur, Fotografien und in einer Schreibwerkstatt beschäftigen. Sie gestalten so miteinander ein interkulturelles Programm zur Förderung von Gemeinschaft.

Die Zielgruppe sind junge Menschen im Alter von 18 bis 35 Jahren, die Lust haben in einer internationalen Gruppe junger Menschen etwas aufzubauen, sich mit der Situation junger Geflüchteter auseinanderzusetzen und die den Youth Refugee Council unterstützen wollen. Die Jugendkonferenz bietet eine Austausch-Plattform insbesondere für junge Geflüchtete, junge Engagierte und Vertreter*innen aus Verbänden, Vereinen, Communities und für Jugendliche aus dem Stipendiatenprogramm ‚Talent im Land‘.

Veranstaltungsflyer zum Download

Organisatorisches

Gute Englischkenntnisse sind für die Konferenzteilnahme von Vorteil! Die Teilnehmenden haben keine Kosten für Unterkunft im Doppelzimmer und Verpflegung zu entrichten.

Die Anmeldung erbitten wir per E-Mail mit ausgefülltem Formular bis zum 27. Juni 2016 an Fahim Zazai, zazai@ljrbw.de.

Für Fragen zum Tagungsort steht euch Sigrid Schöttle unter Sigrid.schoettle@ev-akademie-boll.de oder telefonisch unter 07164 79417 zur Verfügung. Für inhaltliche Fragen und Fragen zur Anmeldung bitte kontaktiert Fahim Zazai unter zazai@ljrbw.de oder telefonisch unter 0711 16447-30.