Gewusst, wie! – Kooperation von Jugendringen und kommunalen Jugendreferaten gestalten

Save the Date! Ringtagung 2016 vom 13. bis 14.10. in Bad Liebenzell

Wenn Jugendringe und kommunale Jugendreferate zusammenarbeiten, bringt das für beide Seiten Vorteile. Dennoch besteht häufig nur ein sporadischer Kontakt. Um das zu ändern, findet die zweitägige Ringtagung 2016 erstmals in Teilen zusammen mit den kommunalen Jugendreferent*innen statt. Ziel ist nicht nur ein Kennenlernen und Verstehen des Gegenübers, sondern auch die Planung gelingender Kooperationen, um die Jugendarbeit vor Ort voran zu bringen.

Einführen ins Thema wird am ersten Tag Prof. Dr. Reinhard Wiesner von der FU Berlin, Autor des Rechtsgutachtens „Jugendverbände sind zu fördern!“. Unter dieser Perspektive werden im Anschluss aktuelle Fragestellungen aus den Kommunen und Ringen diskutiert und gemeinsam Lösungen gesucht. Der zweite Tag der Ringtagung widmet sich dem Themenfeld „Ringe stärken“. Heiko Bäßler, Projektreferent von „Dreimaldrei“, wird die Ergebnisse des Vortages und Erkenntnisse aus dem Modellprojekt zusammenführen.

Die Ringtagung wendet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der Stadt- und Kreisjugendringe in Baden Württemberg. Sie wird vom Landesjugendring Baden-Württemberg in Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit veranstaltet.

Einladung inklusive Anmeldeformular zum Download