Endlich funkt’s – Hält das junge Angebot, was es verspricht?

Studientag zum neuen öffentlich-rechtlichen Jugendprogramm FUNK, am 7. Juli beim SWR

Lange haben die Gremien und der Intendant des SWR ein öffentlich-rechtliches Angebot gefordert, das explizit für junge Menschen im Alter von 14 bis 29 Jahren produziert wird. Im Oktober 2016 war es soweit und „funk“ ist unter der Federführung des SWR an den Start gegangen. Der Ökumenische Arbeitskreis Medien veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem SWR Studientag “Endlich funkt’s” in Stuttgart.

Unser Studientag soll Gelegenheit bieten, eine erste Bilanz zu ziehen. Wir lassen uns von den Programmmacher*innen informieren, bekommen Hintergrund-Iinformationen und praktische Beispiele. Außerdem werfen junge Menschen, für die das Programm gemacht wird, sowie eine Medienwissenschaftlerin einen kritischen Blick auf das neue Angebot.

Veranstaltungsort: SWR, Wilhelm-Camerer-Straße, 70190 Stuttgart, Studiosaal
Kosten: freilwilliger Kostenbeitrag erbeten

Ablauf

14:00 Uhr: Begrüßung // Peter Boudgoust, Intendant des Südwestrundfunks

Keynote “Das neue junge Angebot funk” und Publikumsrunde // Florian Hager, Programmgeschäftsführer funk

15:15 Uhr: Pause

15:30 Uhr: Vortrag “Hält das junge Angebot funk, was es verspricht?” und Publikumsrunde // Prof. Dr. Elisabeth Müller, Hochschule der Medien

16:15 Uhr: Podiumsgespräch “Endlich funkt’s” Macher*innen, Publikum und Wissenschaft im Gespräch // Florian Hager (SWR),Prof. Dr. Marie Elisabeth Müller (HdM), Lea Krug (Landesfrauenrat), n.n. (Landesjugendring)

17:00 Uhr: Abschluss

Kooperationspartner sind der Landesfrauenrat und der Landesjugendring Baden-Württemberg.

Flyer zum Download (PDF)

Anmeldung

Per Mail bis zum 30.06. an Claudia Daferner, daferner@ljrbw.de.