Archiv der Kategorie: Finanzen und Förderung

VIP – Vielfalt in Partizipation: Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen

Fachtag am 21.07. in Stuttgart und neues Förderprogramm

Im Zentrum des Fachtags stehen der Austausch und die gemeinsame Ideenentwicklung zur Praxis der politischen Beteiligung sowie der Förderung von Verantwortungsübernahme junger Menschen im Gemeinwesen. Dabei geht es insbesondere um die Frage, wie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erreicht werden können, die in bestehenden Engagement- und Beteiligungsformaten unterrepräsentiert sind. In Praxiswerkstätten werden am Nachmittag gelingende Beispiele präsentiert und Herausforderungen diskutiert.

Die Werkstätten sollen unter anderem bei der Entwicklung von Projektideen unterstützen, auch vor dem Hintergrund des neuen Förderprogramms des Landes zum Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen. Das Förderprogramm wird am Vormittag vorgestellt. Weiterlesen…

Lokal vernetzen – demokratisch handeln

Neue Ausschreibung des Förderprogramms für lokale Projekte gegen die Abwertung Anderer und zur Rechtsextremismusprävention

Von 01.10.2015 bis 30.06.2017 werden Initiativen und Organisationen gefördert, die sich mit Partnern vor Ort für Demokratieentwicklung, Menschenrechte und gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit einsetzen.  Das Förderprogramm wird von der LAGO und der Landeszentrale für politische Bildung umgesetzt. Es besteht ein Austausch mit Projekten im Landesnetzwerk für Menschenrechte und Demokratieentwicklung. Weiterlesen…

Aktiv für Europa – Mit jungen Menschen die Zukunft Europas gestalten

Förderung europabezogener Projekte

Das Staatsministerium Baden-Württemberg fördert in diesem Jahr erstmalig europabezogene Projekte für und mit jungen Menschen. Der Projektträger sowie die Zielgruppe müssen den Sitz in Baden-Württemberg haben. Der Zuschuss ist grundsätzlich auf 1.000€ pro Projekt begrenzt. Mehr Infos, sowie das Antragsformular finden sich auf der Website des Staatsministeriums. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2015

„Gemeinsam in Vielfalt – Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe“

Neues Förderprogramm für lokale Bündnisse der Flüchtlingshilfe: Antragstellung auf Projektförderung bis zum 30.06.

Ziel des Förderprogramms „Gemeinsam in Vielfalt – Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe“ der Landesregierung von Baden-Württemberg ist die Verbesserung der Lebenssituation von Flüchtlingen durch bürgerschaftliches Engagement. Willkommenskultur soll gelebt werden und Flüchtlinge sollen mit ihren Talenten und Fähigkeiten in der Heimat auf Zeit oder der neuen Heimat integriert werden. Eigenes Engagement soll Flüchtlingen die Möglichkeit bieten, ihr Können zu zeigen, Wissen einzubringen und den Alltag zu strukturieren. Weiterlesen…

Antragswerkstatt „Idee trifft Geld“, am 10.06. in Stuttgart

Förderung für Angebote der Kinder- und Jugendarbeit finden und beantragen

Eine Kompaktveranstaltung für alle, die gute Ideen entwickelt, aber bislang noch kein Geld für deren Umsetzung haben. Zunächst werden wir euch einen Überblick über aktuelle Förderprogramme des Bundes und des Landes vorstellen, um eine Grundlage für weitere Arbeitsschritte zu schaffen. Danach werden wir versuchen, mit euren Projektideen einige Fragen näher zu beleuchten: Weiterlesen…

Pädagogische Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung

Neues Förderprogramm der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg und der Heidehof Stiftung

Mit dem Programm „Pädagogische Freizeitangebote für Kinder mit Fluchterfahrung“ werden spielerische Freizeitangebote gefördert, die auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung eingehen, ohne dabei defizitorientiert zu arbeiten.
Der Fokus des Programms liegt auf der Weiterentwicklung der Fähigkeiten und Stärken der Kinder und Jugendlichen. Der Einsatz von Ehrenamtlichen ist ausdrücklich erwünscht. Es werden Projekte mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren gefördert. Insgesamt stehen dafür 800.000 Euro zur Verfügung. Weiterlesen…

Abgabefrist für Verwendungsnachweise zum Landesjugendplan ist der 31.01.2015

Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren in Baden-Württemberg bittet um zügige Einreichung der Verwendungsnachweise für durchgeführte Maßnahmen an die zuständigen Regierungspräsidien.
Durch Verwendungsnachweis oder Absage nicht realisierter Maßnahmen kann der Gesamtförderbedarf errechnet und dadurch eine reibungslose Bewirtschaftung der Fördermittel gewährleistet sowie eine schnelle Umverteilung der Rücklaufmittel innerhalb der Jugendarbeit ermöglicht werden.

Die aktuellen Formulare mit Ausfüllhilfen finden sich im Jugendarbeitsnetz: www.jugendarbeitsnetz.de/index.php/formulare-ljp.html.

Förderaufruf im Rahmen des Zukunftsplans Jugend für das Projekt „Auf- und Ausbau von Lokalen Bildungsnetzen (LoBiN)“

Achtung! Frist endet 23.01.2015

Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Fami­lie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg ruft zur Antragstellung auf eine Projektförderung auf. Im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung sollen im Rahmen des Projektes LoBiN an ausgewählten Pilotstandorten grundlegende Erfahrungen gemacht und Erkenntnisse gesammelt werden zur nachhaltigen Strukturentwicklung lokaler Bildungsnetze. Es gilt neues Aufbau- und Gestaltungswissen zu generieren. Weiterlesen…