Archiv der Kategorie: politische Bildung und Partizipation

Abschluss des Projektes „Vielfalt in Partizipation“

Würdigungsgala und Videodokumentation

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung. Das bewies eindrucksvoll die Vielfalt der Projekte im Programm „Vielfalt in Partizipation“. Den Abschluss dieser Projekte und damit auch des Förderprogrammes bildete die Würdigungsgala, die am 09.12.2016 im Europa-Park Rust stattfand. Hier wurde das Engagement von über 300 Jugendlichen aus mehr als 28 Projekten geehrt. Weiterlesen…

Gesellschaft in Vielfalt weiterentwickeln

Dialog „Gemeinsam im Wert-All“, 10.02.2017 in Stuttgart

In einer immer komplexer werdenden Gesellschaft stellt sich mit großer Dringlichkeit die Frage nach Integration und Zusammenleben. Gerade die große Zahl der ankommenden Flüchtlinge und Vertriebenen fordert Zivilgesellschaft und politisch Verantwortliche heraus, Stellung zu beziehen und eine sich verändernde Gesellschaft aktiv mit zu gestalten. Eine Dialogveranstaltung, die zur Reflexion und Selbstvergewisserung über eigene Haltungen und Werte anregt, gemeinsame Perspektiven entwickelt und konkrete Empfehlungen formuliert. Weiterlesen…

Der Kindergipfel von Baden-Württemberg: Kinder reden – Politik hört zu

Am  19. November 2016 fand im Landtag von Baden-Württemberg der dritte Kindergipfel statt

100 Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren aus dem ganzen Land nahmen teil. Sie begaben sich auf Entdeckungstour im Haus des Landtags in Stuttgart, formulierten unter spielerischer Anleitung in Arbeitsgruppen Fragen und Anliegen zu verschiedenen Themen und gingen in den Austausch mit den Abgeordneten. Weiterlesen…

Würdigungsgala „Vielfalt in Partizipation“

Feierlicher Abschluss des ZPJ-Programms

Im Rahmen des Programmes „Vielfalt in Partizipation – Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen“ werden 34 Mikro- und Modellprojekte gefördert. Sie haben zum Ziel, durch „politischen Beteiligung“ bzw. „Engagementförderung“ – die beiden Förderschwerpunkte des Programms – Ungleichheit und Herkunftsabhängigkeit zu überwinden. Dabei sollen Teilhabe- und Beteiligungschancen junger Menschen bis 27 Jahren erhöht und Formen ihrer Partizipation weiterentwickelt und ausgebaut werden.

Bei der Abschlussgala am 09.12.2016 im Europa-Park Rust würdigen die Programmverantwortlichen das Engagement der jungen Menschen und Erwachsenen innerhalb der lokalen Projekte. Weiterlesen…

Inklusion in der Politischen Bildung in Baden-Württemberg

Fachgespräch, 15.11. von 14:00 bis 17:30 Uhr in Stuttgart

Seit der Etablierung der Behindertenrechtskonventionen sind wir sensibilisiert für die Beteiligung von jungen Menschen, die eigene Bedarfe mitbringen oder Beschränkungen erfahren. Wir wissen, dass Inklusion mehr bedeutet als nur die technische Ausstattung für Rollstuhlfahrende bereitzustellen. Auch Kommunikation und Umgang, Sprache, Schrift und Medieneinsatz bis hin zu Didaktik und Konzeptentwurf stehen auf dem Prüfstand, wenn es um Ermöglichung von Vielfalt geht – auch beim Demokratielernen in inklusiven Gruppen.

Ziel unserer Überlegungen soll sein: Politik jungen Menschen näher bringen, Engagement fördern, Interesse für eigene Gestaltungsideen im kommunalen Raum wecken. Weiterlesen…

Kindergipfel 2016 – Anmeldungen noch möglich

Kinder reden – Politik hört zu

Der Dritte Baden-Württembergische Kindergipfel 2016 findet am 19.11.2016 statt. Von 10 bis 16 Uhr kommen Kinder aus ganz Baden-Württemberg unter spielerischer Anleitung mit den teilnehmenden Abgeordneten ins Gespräch.
Es können noch Kindergruppen für die Teilnahme angemeldet werden. Alle Kosten für die Anreise, Verpflegung werden übernommen.

Kontakt

Daniel Mühl // 0711 16447 – 74 // muehl@ljrbw.de
http://www.ljrbw.de/kindergipfel-und-jugendlandtag.html

Auch in Zukunft mit UNS!

Jugendbeteiligung und Wahl ab 16: Rückblick und Ausblick

In Sachen Jugendbeteiligung ist in Baden-Württemberg vieles in Bewegung: Durch die Änderung der Gemeindeordnung (§41a GemO) und des Schulgesetzes sowie die Absenkung des Wahlalters bei Kommunalwahlen auf 16 Jahre haben die Jugendlichen mehr Mitsprachemöglichkeiten bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes. Mitbegleitet wurde dieser Prozess durch das Projekt „In Zukunft mit UNS!“, das nun nach drei Jahren Laufzeit abgeschlossen wurde. Dies haben wir zum Anlass genommen, gemeinsam mit Akteuren und Aktiven der Jugendbeteiligung in der Veranstaltung „Auch in Zukunft mit UNS!“ am 16.06.2016 eine Bilanz zu ziehen und den Blick auf die Zukunft der Jugendbeteiligung und ihre Erfolgsfaktoren zu richten. Weiterlesen…