Archiv der Kategorie: politische Bildung und Partizipation

Demokratie braucht jede Stimme

Kinder und Jugendliche wählen bei der U18-Wahl am 15. September // Landesjugendring fordert umfassende Beteiligung junger Menschen

Stuttgart. Am 15. September können junge Menschen in ganz Deutschland bei der U18‑Wahl ihre Stimme abgeben. In Baden-Württemberg wurden bisher 146 Wahllokale angemeldet, die von Kindern und Jugendlichen für Gleichaltrige eingerichtet werden. Im Vorfeld laden sie zu Debatten und Diskussionen ein und geben die Möglichkeit, die Wahlprogramme der Parteien zu checken und zu hinterfragen. Am Abend des Wahltages beginnt ab 18 Uhr das Auszählen der Stimmen, zugleich gibt es eine U18-Wahlsendung im Internet. Weiterlesen…

„Was uns bewegt“ Jugendkonferenzen

Erste Veranstaltungen in den Pfingstferien erfolgreich gelaufen

In den Pfingstferien fanden die ersten Jugendkonferenzen im Rahmen von „Was uns bewegt“ statt. Am 16. Juni hat die Landjugend Baden-Württemberg fünf Bundestagskandidat*innen nach Ulm eingeladen um mit ihnen die Anliegen junger Menschen zu diskutieren. Von „Förderung des Ehrenamtes“ bis „Revitalisierung unserer Ortskerne“ kamen dabei alle Themen zur Sprache, die die jungen Teilnehmer*innen interessierten.

Noch bunter wurde es gleich am nächsten Tag,  Weiterlesen…

U18-Bundestagswahl 2017

Infos zum Ablauf und zur Organisation von Wahllokalen

Wählen ist ein Grundrecht der Demokratie. Mit der U18-Bundestagswahl lernen Kinder und Jugendliche dieses demokratische Instrument kennen. Sie setzen sich mit den Inhalten, Prozessen und Politiker*innen auseinander und steigen tiefer in die Materie von Mitbestimmung und Mitgestaltung ein. Deshalb gibt es die U18-Wahl. Und am 15. September 2017 dürfen auch alle unter 18jährigen ihre Stimme zur Bundestagswahl 2017 abgeben! Wie man selbst ganz einfach ein Wahllokal organisieren kann und wie die Wahl abläuft, erklären wir im Folgenden. Weiterlesen…

U18-Bundestagswahl in Baden-Württemberg

Ein Projekt der politischen Bildung für Kinder und Jugendliche

U18 ist das Pendant zu den „echten“ Wahlen. Bis zu neun Tage vor der Bundestagswahl dürfen landesweit alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren ihre Stimme abgeben – und zwar unter nur leicht veränderten Bedingungen. Wie immer sind Verbände, Einrichtungen der Jugendarbeit, Schulen usw. aufgerufen, U18-Wahllokale zu organisieren und so die Wahl in Baden-Württemberg zu gestalten. Weiterlesen…

„vernetzt, wirksam, aktivierend“ – Kinder- und Jugendbeteiligung auf kommunaler Ebene

Seminar Ev. Akademie Bad Boll, am 07./08.03. – nur noch wenige Plätze frei

Jugendliche müssen und Kinder sollen in angemessener Weise an allen Entscheidungen beteiligt werden, die sie betreffen. So lautet die seit Oktober 2015 neu formulierte Aufgabe der Gemeinden in Baden-Württemberg. Wie kann eine kinder- und jugendgerechte Beteiligung in Kommunen, Städten, aber auch Vereinen methodisch ansprechend gestaltet und verwaltungskompatibel umgesetzt werden? Weiterlesen…

Kinder- und Jugendbeteiligung auf kommunaler Ebene

Tagung, 07. und 08.03.2017 in Bad Boll

Kinder sollen und Jugendliche müssen in angemessener Weise an allen Entscheidungen beteiligt werden, die sie betreffen. So lautet die seit Oktober 2015 in die Gemeindeordnung neu aufgenommene Aufgabe der Gemeinden in Baden-Württemberg. Wie kann eine kinder- und jugendgerechte Beteiligung in Kommunen, Städten, methodisch ansprechend gestaltet und verwaltungskompatibel umgesetzt werden? Wie können wir Jugendliche in den Vereinen und Schulen vor Ort, aber auch in der Jugendsozialarbeit oder in informellen Gruppen unterstützen, sich selbst Gehör zu verschaffen und sich konstruktiv und zielgerichtet, aber auch nachdrücklich für ihre Interessen einzusetzen? Weiterlesen…