Archiv der Kategorie: Nachhaltigkeit

Fachbereich Nachhaltigkeit

Einladung zur Mitarbeit AG Nachhaltige Beschaffung und Umfrage für Aktive aus Jugendverbänden und -ringen

Die erste Sitzung im neuen Fachbereich Nachhaltigkeit soll die der AG „Nachhaltige Beschaffung“ sein, am 13.07. in Stuttgart. Im Vorfeld interessieren uns eure Erfahungen und Ideen. Dafür haben wir eine kleine Umfrage zum Thema „Öko-fair-sozialen Beschaffung“ gestaltet: www.surveymonkey.de/r/8LPXJC3 Diese darf gerne an haupt- und ehrenamtlich Aktive in der Jugendarbeit weitergeleitet werden.
Weiterlesen…

Die Handy-Aktion: fragen. durchblicken. handeln

Die Handy-Aktion Baden-Württemberg informiert über die sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Auswirkungen des weltweiten Smartphone-Booms. Zusätzlich werden alte Mobiltelefone gesammelt und einem geordneten Recycling zugeführt. Der Erlös fließt in nachhaltige Bildungs- und Gesundheitsprojekte
in Afrika.

Die Geschäftsstelle des Landesjugendrings beteiligt sich an der Aktion und sammelt alte Handys zum Recycling! In der Geschäftsstelle findet sich eine Sammelbox, in der ihr eure alten Handys abgeben könnt.

Mehr Infos zur Aktion im Flyer (PDF)
und auf der Hompepage www.handy-aktion.de

Neue Mitarbeiterin beim Landesjugendring: Miriam Ehret

Unsere Referentin für Nachhaltigkeit stellt sich vor

Mein Name ist Miriam Ehret. Seit Anfang April bin ich beim Landesjugendring als Referentin für Nachhaltigkeit aktiv. Neben meiner Tätigkeit beim LJR engagiere ich mich ehrenamtlich mit Geflüchteten für mehr Teilhabe in der Kommune. Zum Ausgleich bin ich gerne in der Natur unterwegs, treffe mich mit Familie und Freunden und koche – natürlich vegetarisch und am liebsten regional und ökologisch. Weiterlesen…

Nationalen Aktionsplan BNE diskutieren

Aufruf des DBJR, Onlinekonsultation bis 15. März 2017

Der DBJR arbeitet in der Nationalen Plattform Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit. In Fachforen wurden Handlungsempfehlungen mit entwickelt, unter anderem im Bereich Jugend. Am 15. Februar startete die Onlinekonsultation zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung. Zur Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ wird im Sommer 2017 ein Nationaler Aktionsplan verabschiedet.

Bis 15. März 2017 steht eine Onlinekonsultation zum Nationalen Aktionsplan allen Interessierten offen. Die Konsultation stellt die Ziele des Nationalen Aktionsplans vor und lädt ein, Einschätzungen, Anregungen und Ideen zur Umsetzung einzubringen und zu diskutieren: https://in-aktion.bne-portal.de

FÄLLT AUS! Werdet Change-Agents!

Fachforum Bildung für Nachhaltige Entwicklung am 02.06. in Karlsruhe

Jahrestag der atomaren Katastrophe in Tschernobyl, Menschen auf der Flucht, Klimawandel und 1,5 Grad-Ziel – wir alle sind herausgefordert, die Welt zum Besseren zu verändern. Die Vereinten Nationen haben mit der Agenda 2030 und den Globalen Nachhaltigkeitszielen (SDG) einen neuen Handlungsrahmen vorgelegt. Im neuen Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“  benennen sie junge Menschen als Change Agents und setzt auf deren Aktivitäten.

Der Landesjugendring will daher am 02.06.2016 zusammen mit Aktiven aus den Jugendverbänden klären, was das alles mit der Jugendverbandsarbeit in Baden-Württemberg zu tun hat.  Weiterlesen…

Befragung zur Nachhaltigen Gemeinschaftsverpflegung

Eure Erfahrungen sind gesucht!

Ehrenamtlich Mitarbeitende unterstützen und nachhaltiger werden – unter dem Thema „Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in Jugendverbänden“ haben sich Hochschulen, Verbände und ein Akteur der freien Wirtschaft zusammengeschlossen. Die Projektgruppe will eine Webplattform entwickeln, die Ehrenamtliche bei Aktivitäten rund um das Nachhaltige Kochen auf Freizeiten und  Veranstaltungen unterstützen soll. Die Befragung soll die Grundlage für die Entwicklung bieten. Weiterlesen…

Klare Worte aus der Politik und neue Mitglieder

Herbst-Vollversammlung des Landesjugendrings Baden-Württemberg

Pressemitteilung Nr. 08/2015
Stuttgart, 29.11.2015. Die Vollversammlung des Landesjugendrings fasste bei ihrer gestrigen Sitzung Beschlüsse u.a. zu den Themen Junge Flüchtlinge und Klimaschutz. Außerdem nahm sie zwei neue Jugendorganisationen auf, die Jungen Europäer – JEF BW und die DITIB-Jugend BW. Ein Highlight war die Diskussionsrunde mit Landtagsabgeordneten, in der es um die Forderungen der Kampagne „Jugendarbeit ist MehrWert“ ging. Weiterlesen…

Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels

Entwurf der Strategie zur Anhörung der Verbände freigegeben

Der Klimawandel und der Schutz vor seinen unvermeidbaren Folgen, sowie das Ausnutzen möglicher Chancen sind auch Themen der Jugendarbeit. 2011 hat der Landesjugendring das Positionspapier „Zukünftig Nachhaltig“ erstellt, 2014 hat die Vollversammlung den Beschluss „Schutz vor zu Klimafolgen“ verabschiedet. Nun ergibt sich die Möglichkeit, direkt am Entwurf der landesweiten Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels mitzuarbeiten. Weiterlesen…

Post-2015-Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen – da geht noch was!

Anknüpfungspunkte für die Jugendarbeit in BW

Das Jahr endet und mit ihm die Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE) der Vereinten Nationen (UN).  Die Dekade hat Impulse gesetzt, lässt aber noch viel Raum zur Weiterentwicklung in den nächsten Jahren. Neben der Verankerung von ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in Lehrplänen, wäre es in Zukunft wünschenswert auch die Jugendarbeit stärker strukturell einzubinden – auch in Entscheidungsprozesse auf politischer Ebene. Doch wie?  Weiterlesen…