Archiv der Kategorie: Zukunftsplan Jugend

VIP – Vielfalt in Partizipation: Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen

Fachtag am 21.07. in Stuttgart und neues Förderprogramm

Im Zentrum des Fachtags stehen der Austausch und die gemeinsame Ideenentwicklung zur Praxis der politischen Beteiligung sowie der Förderung von Verantwortungsübernahme junger Menschen im Gemeinwesen. Dabei geht es insbesondere um die Frage, wie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erreicht werden können, die in bestehenden Engagement- und Beteiligungsformaten unterrepräsentiert sind. In Praxiswerkstätten werden am Nachmittag gelingende Beispiele präsentiert und Herausforderungen diskutiert.

Die Werkstätten sollen unter anderem bei der Entwicklung von Projektideen unterstützen, auch vor dem Hintergrund des neuen Förderprogramms des Landes zum Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen. Das Förderprogramm wird am Vormittag vorgestellt. Weiterlesen…

SAVE THE DATE: Jugend 2020 – der Zukunftsplan Jugend und seine Potenziale

Kongress am 22. und 23.09.2015 in Esslingen

Bei dem Kongress stehen der Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Politik im Fokus. Nach dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Thomas Rauschenbach wird in verschiedenen Workshops zu den Themen des Zukunftsplan Jugend gearbeitet. Diese werden dabei jeweils von der Seite der Praxis und der Wissenschaft beleuchtet. Am zweiten Tag folgt nach einem Fachvortrag und einer Runde mit weiteren Workshops eine Podiumsdiskussion u.a. mit Katrin Altpeter MdL, Ministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren.

Die Konferenz soll den zentralen Akteuren auf dem Gebiet als Grundlage für eine zukunftsweisende Gestaltung und Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit bzw. der Jugendsozialarbeit dienen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Ausschreibung erfolgt zeitnah.

Vollversammlung des Landesjugendrings

Gespräch über den Zukunftsplan Jugend mit Sozialministerin Altpeter

Auf der Vollversammlung des Landesjugendrings am 09.05.2015 sprach Sozialministerin Katrin Altpeter mit den rund 60 Delegierten der Jugendverbände in Baden-Württemberg. Themen dabei waren, neben der Finanzierung der Jugendverbandsarbeit, die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen und die Kinder- und Jugendrechte, sowie Vielfaltskultur.

Bei den Vorstandswahlen wurde Beate Baur zur neuen Fachvorständin Inklusion und Vielfalt gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Außerdem wurden Beschlüsse zu der Weiterarbeit an den zentralen Ergebnissen des Kongresses „Tickets in Übermorgen“ (Weiterentwicklung der Jugendverbandsarbeit), zur Verteilung der Bildungsreferent*innen-Stellen, dem Umgang mit Härtefällen bei den  Bildungsreferent*innen-Zuschüssen und zum Thema Anerkennen und Erinnern gefasst.

Weiterlesen…