Archiv der Kategorie: Juleica

Methodenworkshops für die verbandliche Jugendarbeit zu Genderpädagogik sowie sexueller und geschlechtlicher Vielfalt

Exklusives Angebot von Juni bis Dezember 2016

im Rahmen der Genderqualifizierungsoffensive gibt es exklusiv von Juni bis Dezember 2016 die Möglichkeit, Methodenworkshops für ehrenamtliche Multiplikator*innen, Jugendgruppen und Jugendverbände zu den Themenbereichen Genderpädagogik  sowie geschlechtlicher und sexueller Vielfalt durchzuführen. Weiterlesen…

Juleica: Train the Trainer-Schulung

Mehrteilige Qualifizierungsmaßnahme für Jugendleiter*innen im März und Juni

Die Jugendleiter*innen im eigenen Verband selber ausbilden zu können, bietet einige Vorteile: die Qualität der Kinder- und Jugendarbeit wird gesichert und Kosten für externe Juleica-Ausbildungen entfallen. Gerade kleinere Verbände profitieren davon, auf individuelle Besonderheiten ihres Verbandes – ihrer „Verbandsidentität“ – in der Ausbildung ihrer Jugendleiter*innen eingehen zu können.

Doch um Gruppenleiter*innen nach den zertifizierten Standards der Jugendleiter*innencard (Juleica) des Landes Baden-Württemberg ausbilden zu können, braucht es das entsprechende Know-How. Gemeinsam mit dem Landesjugendring bietet die Akademie der Jugendarbeit diese Ausbildungsreihe an. Weiterlesen…

Der KjG-Kursknacker

7. Auflage erschienen

Vollständig neu überarbeitet erschien vor Kurzem das Handbuch “Kursknacker” der KjG (Katholische Junge Gemeinde) Rottenburg-Stuttgart für die Kursarbeit. Es entstand in Zusammenarbeit erfahrener ehren- und hauptamtlicher Mitarbeiter*innen in der Bildungsarbeit des Verbandes und ist für all diejenigen geschrieben, die in (Jugend-)Verbänden, Vereinen, Jugendbildungseinrichtungen, Schulen und anderen Institutionen mit der Aus- und Weiterbildung Jugendlicher und junger Erwachsener zu tun haben. Der Kursknacker bietet auch Anregungen und Impulse für die Jugendarbeit vor Ort für pastorale Mitarbeiter*innen, Jugendreferent*innen und andere pädagogisch Interessierte. Weiterlesen…

Juleica-Schulungskalender

Aufruf zur Meldung offener Schulungsangebote

Viele junge Ehrenamtliche in Baden-Württemberg möchten einen Juleica-Grundkurs zum Erwerb der Juleica oder eine Fortbildungsveranstaltung zur Verlängerung der Juleica besuchen. Gelegentlich stehen sie dann aber vor dem Problem, dass entweder der eigene Jugendverband oder Jugendring keine Schulungen oder Fortbildung anbietet, nichts zeitnah angeboten wird oder sie selbst ein Angebot nicht wahrnehmen können, weil sie an diesem Termin verhindert sind.

Der Fachbereich Ehrenamt im Landesjugendring hat daher beschlossen, einen landesweiten Schulungskalender anzubieten. Weiterlesen…

Beteiligung in der Jugendgruppe leben – In Zukunft mit UNS! und Akademie mobil gehen auf Tour

Mitfahren! Mitplanen! Mitmischen!

In Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg hat sich die Projektfachstelle „In Zukunft mit UNS!” etwas Besonderes für Jugendverbände und -ringe ausgedacht. Ganz egal ob für Freizeiten, Juleica-Schulungen, -auffrischungskurse, Vorstandsschulungen, Jugendgruppenstunden oder, oder, oder…: Ab sofort können sich Jugendorganisationen für Herbst-, Winter- oder Frühjahrsveranstaltungen Anregungen und Ideen zum Thema Beteiligung ins Haus holen. Das Ganze läuft über den Baustein “Akademie Mobil” der Akademie der Jugendarbeit. Weiterlesen…

Schüler-Ferien-Ticket 2015: auch für Jugendgruppenleiter*innen

Das Schüler-Ferien-Ticket kostet 31,90 Euro* und wird ab dem 01.06.2015 verkauft. Damit kann während der Sommerferien (30.07. bis einschließlich 13.09.2015) mit Bus, Bahn und den Bodenseeschiffen quer durch Baden-Württemberg gefahren werden. Das Schüler-Ferien-Ticket gilt nur für Vollzeit-Schüler unter 22 Jahren. Es gilt nicht für FSJler, Azubis und Studenten.
Das Ticket kann allerdings auch von Menschen über 22 Jahren genutzt werden, wenn diese im Besitz einer gültigen Jugendleiter*in-Card Baden-Württemberg (Juleica) sind und eine Jugendgruppe begleiten, die mit dem Schüler-Ferien-Ticket unterwegs ist.

Änderungen bei Erste Hilfe-Kursen für die Jugendleiter*innen-Ausbildung

Sachstand der Entwicklungen

Die Hilfsorganisationen, welche die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe bilden, haben ihre Gemeinsame Grundsätze zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe zum 01. Januar 2015 überarbeitet und Anfang Februar veröffentlicht. Die bisherige Erste-Hilfe-Ausbildung wurde hierbei einer gründlichen pädagogischen Überarbeitung unterzogen. Ziel ist es, den Kurs praxisgerechter und somit auch für die Teilnehmer*innen ansprechender zu gestalten. Weiterlesen…