Archiv der Kategorie: Akademie der Jugendarbeit

Qualifizierung Jugendarbeit mit geflüchteten jungen Menschen

Von Grundlagen bis Train the Trainer – Wieder da in 2018!

Nach dem Erfolg der Basis- und Trainer*innenqualifizerung in der Arbeit mit jungen Geflüchteten bietet die Akademie der Jugendarbeit diese modular aufgebaute Fortbildung in 2018 wieder an.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder die als Trainer*innen ihr Wissen in diesem Bereich weitergeben möchten. Im Vordergrund steht dabei, die Handlungssicherheit in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen zu stärken.

Vermittelt wird Basiswissen und rechtliches Grundlagenwissen. Dazu gibt die Fortbildung Raum zur Reflexion spezifischer Fragen der kulturellen Sensibilisierung und bietet Anregungen für die Praxis. Weiterlesen…

Einführungskurs für neue Mitarbeitende in der Verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit

Fortbildung, 06. bis 08. November in der Evang. Tagungsstätte Löwenstein (ETL)

Neu im Arbeitsfeld der Verbandlichen Kinder-und Jugendarbeit? Die Akademie der Jugendarbeit bietet neuen Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit Qualifizierungsseminare für ihr jeweiliges Berufsfeld an, die den Einstieg erleichtern. Die Einführung für die Verbandliche Kinder- und Jugendarbeit findet im November statt.

Der Einführungskurs gibt einen umfassenden Überblick über den neuen Arbeitsbereich. Praxisthemen der Teilnehmer*innen werden aufgegriffen und mit Theorien der Kinder- und Jugendarbeit verknüpft. Der Einführungskurs wird von Referent*innen mit langjähriger Praxiserfahrung geleitet. Er trägt zur Professionalisierung des Arbeitsfeldes bei. Weiterlesen…

Neuer Termin! Agiles Management in sozialen Einrichtungen

Workshop, 20. bis 22.03.2018 in Weil der Stadt – Anmeldung wieder geöffnet

Ansätze des Agilen Managements werden viel diskutiert – gerade in Branchen und Bereichen, die von Veränderungen bestimmt sind. Ein solcher ist die Kinder- und Jugendarbeit, mit den sich ständig wandelnden Lebenswelten junger Menschen und Rahmenbedingungen für die soziale Arbeit. In Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit bedarf es eines hohen Grads an Selbstmanagement, um schnell auf Veränderung reagieren zu können. Und es braucht Konzepte und Werkzeuge, die so lebendig sind wie die Kund*innen, die Besucher*innen und die Mitarbeitenden selbst.

Dieser Workshop bietet viele anregende, „quergedachte“ wie praktische Impulse zu Organisationsdesign, Personalführung und Selbstorganisation sowie wirksame Werkzeuge zur besseren Bewältigung von Komplexität. Weiterlesen…

Akademie der Jugendarbeit: Seminarempfehlungen

Führungskompetenz im Ehrenamt, 21.10.2017

Sie leiten einen Verein, eine Initiative oder ein Projekt und sind verantwortlich für die Organisation, die Geschäftsführung oder auch die Mitarbeiterführung? Dieses Seminar gibt die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Ehrenamtlichen und wertvolle Anregungen für die Leitungs- und Führungsaufgaben.

Information und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt:
www.jugendbildung.org/vereinsmanagement

Erlebnispädagogik – Vierteilige berufsbegleitende Ausbildung, ab April 2018

Erlebnispädagogische Elemente sind in vielfältige Situationen einsetzbar, denn sie fördern Gruppenprozesse und nachhaltige Lernerfahrungen auf verschiedenen Ebenen. Diese Ausbildung bietet ein umfangreiches Repertoire von erlebnispädagogischer Erfahrung über didaktische Einsatzmöglichkeiten, sicherheitstechnische Aspekte, praktische Übungen bis zur ständigen Reflexion der Übertragbarkeit in den eigenen pädagogischen Alltag.

Information und Anmeldung bei der Landesakademie für Jugendbildung Weil der Stadt:
www.jugendbildung.org/erlebnispaedagogik

Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit jungen Menschen

Seminar „Stimmig auftreten“, 28.-29.09. in Stuttgart

Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen klare Ansage gefragt ist. Hier gilt es den Spagat zu schaffen zwischen dem Mittendrin-Sein in den Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen und der Rolle als Fachkraft. Welche „stimmigen“ Signale stehen mir zur Verfügung? Wie kann ich schlagfertig reagieren? Diese und weitere Themen sowie mitgebrachte Praxisthemen sollen im Seminar bearbeitet werden. Weiterlesen…

Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit mit jungen Menschen mit Fluchterfahrung

Die Basisqualifizierung der Akademie gibt es wieder in 2018!

Nach dem Erfolg der Basis- und Trainer*innenqualifizerung bietet die Akademie der Jugendarbeit BW die Fortbildung in 2018 wieder an, in Kooperation mit dem KVJS-Landesjugendamt, der LAG Jugendsozialarbeit und der LAG Mobile Jugendarbeit.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder sich sogar als Trainer*innen für Engagierte weiterqualifizieren möchten. Im Vordergrund steht dabei, die Handlungssicherheit in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen zu stärken. Die Fortbildungsmodule vermitteln Basiswissen und rechtliches Grundlagenwissen, geben Raum zur Reflexion zu spezifischen Fragen der kulturellen Sensibilisierung und bieten Anregungen für die Praxis. Weiterlesen…

Kletterschein Toprope

Kurs am 19. Oktober 2017 in Stuttgart

Der „Kletterschein Toprope“ – der in Kooperation mit der Evangelischen Jugend Stuttgart (Ejus) angeboten wird – richtet sich an Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendarbeit, die noch keine besonderen Erfahrungen im Klettern haben oder diese noch nicht mit einer Prüfung bestätigt haben. Neben klettertechnischen Basics wird insbesondere die Sicherungstechnik in Toproperouten vermittelt. Weiterlesen…

Fachtag und Qualifizierung zur rassismuskritischen Jugend(kultur)arbeit

Now we’re talking! – Fachtag am 07.07. in Stuttgart

Der Fachtag bildet den Auftakt dieser Reihe zum Umgang mit Rassismuserfahrungen und Empowermentansätze in Jugendkulturprojekten. Hier sollen  interessierte Fachkräfte und Künstler*innen in das Thema eingeführt werden. Einen Einstieg in das Thema bietet die jeweils zweitägige Basisfortbildung in 2017, die auf verschiedene Zielgruppen zugeschnitten ist. Zielperspektive ist eine Weiterbildung von Dezember 2017 bis Mai 2018. Weiterlesen…

Stimmig auftreten!

Seminar zu Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, 28./29.09. in Stuttgart

Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen klare Ansage gefragt ist. Mitarbeiter*innen sind bei den Aktivitäten der Besucher*innen mittendrin-mitdabei und machen dennoch bei Bedarf ihre Rolle als Fachkraft deutlich. Um diesen schnellen Wechseln gerecht zu werden und trotzdem die eigene Mitte nicht zu verlieren, beantworten wir in diesem Seminar folgende Fragen: Weiterlesen…

Agiles Management in sozialen Einrichtungen

Workshop der Akademie der Jugendarbeit, 03.-05.Juli 2017 auf Burg Liebenzell

Ansätze wie der des Agilen Managements werden aktuell viel diskutiert, gerade in Branchen und Bereichen, die von Veränderungen bestimmt sind. Eine zentrale Frage ist, wie eine dazu passende Leitung und Führung aussehen muss. Wenn Anforderungen konstant in Bewegung sind, braucht es ein gutes Gleichgewicht zwischen Führung, Steuerung und Selbstorganisation. Dies gilt auch für die Kinder- und Jugendarbeit, mit den sich ständig wandelnden Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen und Rahmenbedingungen für die soziale Arbeit.

Dieser Workshop bietet viele anregende, quergedachte wie praktische Impulse zu Organisationsdesign, Personalführung und Selbstorganisation sowie wirksame Werkzeuge zur besseren Bewältigung von Komplexität. Weiterlesen…