Archiv der Kategorie: Akademie der Jugendarbeit

Fachtag und Qualifizierung zur rassismuskritischen Jugend(kultur)arbeit

Now we’re talking! – Fachtag am 07.07. in Stuttgart

Der Fachtag bildet den Auftakt dieser Reihe zum Umgang mit Rassismuserfahrungen und Empowermentansätze in Jugendkulturprojekten. Hier sollen  interessierte Fachkräfte und Künstler*innen in das Thema eingeführt werden. Einen Einstieg in das Thema bietet die jeweils zweitägige Basisfortbildung in 2017, die auf verschiedene Zielgruppen zugeschnitten ist. Zielperspektive ist eine Weiterbildung von Dezember 2017 bis Mai 2018. Weiterlesen…

Stimmig auftreten!

Seminar zu Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, 28./29.09. in Stuttgart

Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen klare Ansage gefragt ist. Mitarbeiter*innen sind bei den Aktivitäten der Besucher*innen mittendrin-mitdabei und machen dennoch bei Bedarf ihre Rolle als Fachkraft deutlich. Um diesen schnellen Wechseln gerecht zu werden und trotzdem die eigene Mitte nicht zu verlieren, beantworten wir in diesem Seminar folgende Fragen: Weiterlesen…

Agiles Management in sozialen Einrichtungen

Workshop der Akademie der Jugendarbeit, 03.-05.Juli 2017 auf Burg Liebenzell

Ansätze wie der des Agilen Managements werden aktuell viel diskutiert, gerade in Branchen und Bereichen, die von Veränderungen bestimmt sind. Eine zentrale Frage ist, wie eine dazu passende Leitung und Führung aussehen muss. Wenn Anforderungen konstant in Bewegung sind, braucht es ein gutes Gleichgewicht zwischen Führung, Steuerung und Selbstorganisation. Dies gilt auch für die Kinder- und Jugendarbeit, mit den sich ständig wandelnden Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen und Rahmenbedingungen für die soziale Arbeit.

Dieser Workshop bietet viele anregende, quergedachte wie praktische Impulse zu Organisationsdesign, Personalführung und Selbstorganisation sowie wirksame Werkzeuge zur besseren Bewältigung von Komplexität. Weiterlesen…

Erinnerung: Fachtag „Jugendarbeit in Radikalen Zeiten“

Jugendliche stärken – Abwertungen begegnen, 17.05. in Mannheim

Das Kennzeichnen vieler Auseinandersetzungen sind gruppenbezogene Abwertungen. Auf diese Abwertungen zu reagieren, Position zu beziehen und junge Menschen zu bestärken, sich gegen abwertende Einstellungen einzusetzen und sie zu Perspektivenvielfalt anzuregen, ist eine der wichtigsten Aufgaben für die außerschulische Jugend- und Bildungsarbeit. Impulsvorträge und Workshops sollen helfen, Bearbeitungsstrategien für die eigene Praxis zu entwickeln und sich über religiös, politisch, sexuell oder sozial begründete Abwertungen auszutauschen.

Weitere Infos und Anmeldung über die Akademie der Jugendarbeit: www.jugendakademie-bw.de/index.php/buchen

Stellenausschreibung: Akademie der Jugendarbeit sucht Bildungsreferent*in

Gesucht wird eine*n Bildungsreferent*in in Vollzeit zum 01.Oktober 2017.

Die Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V. ist die Fort- und Weiterbildungseinrichtung von Landesjugendring und der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten (AGJF).

Der Tätigkeitsschwerpunkte der Stelle sind:

  • die konzeptionelle Entwicklung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsangeboten für ehren- und hauptamtliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit in aktuellen Themenfeldern, z.B. Arbeit mit jungen Geflüchteten, Inklusion oder Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen
  • Auf- und Ausbau von digitalen Bildungsformaten für die Fort- und Weiterbildung, wie eLearning (Moodle, Webinare) und Blended Learning
  • Qualitätsmanagement

Weiterlesen…

Qualifizierungen in der Jugendarbeit mit und für junge Geflüchteten

Förderung von Akademie-Mobil-Seminaren durch den Aktionsfonds *Qualifiziert. Engagiert.*

Junge Menschen mit Fluchterfahrung sind eine Zielgruppe der Kinder- und Jugendarbeit mit eigenen Stärken, Interessen und Bedarfen. Sie stellen besondere Anforderungen an die Kinder- und Jugendarbeit und stehen persönlich vor spezifischen Herausforderungen, wie z.B. dem Spracherwerb. Sie zu unterstützen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, bei der die Kinder- und Jugendarbeit einen wichtigen Beitrag leistet. Die Akademie unterstützt mit ihrem Mobil-Baustein die Qualifizierung von Fachkräften und Organisationen. Weiterlesen…

Auf den Hund gekommen…

Eintägige Fortbildung zum Thema Hundegestützte Pädagogik, 02.06. in Stuttgart

In einer eintägigen Veranstaltung der Akademie der Jugendarbeit geht die Referentin Stefanie Ehrlich grundlegenden Fragen des hundegestützten Arbeitens nach: Welche Möglichkeiten des hundegestützten Arbeitens bieten sich in den verschiedenen Arbeitsfeldern, z.B.: mobile Arbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit an und wo liegen die Grenzen? Weiterlesen…

Jugendarbeit in radikalen Zeiten: Jugendliche stärken – Abwertungen begegnen

Tagung am 17.05., 09:30 bis 17:00 Uhr in Mannheim

Viele politische Debatten sind hoch emotionalisiert, wobei gleichzeitig eine hohe Faktenunsicherheit, Uninformiertheit sowie radikalisierte Überzeugungen zu beobachten sind. Es bilden sich Lager quer zu allen Strukturen, z. B. durch Familien und Freundeskreise, Belegschaften und Kollegien, Jugendhäuser und Schulen. Das Kennzeichnen vieler Auseinandersetzungen sind gruppenbezogene Abwertungen. Auf diese Abwertungen zu reagieren, Position zu beziehen und als demokratisches Vorbild zu handeln, Betroffene zu unterstützen und sich aktiv für die Menschen- und Grundrechte einzusetzen, ist eine der wichtigsten Aufgaben für die Jugend- und Bildungsarbeit. Weiterlesen…

Wen erreicht die Kinder und Jugendarbeit? – Ergebnisse der Reichweitenuntersuchungen

Präsentation im Rahmen eines Fachtags in Stuttgart, 27.04., 10:00 bis 16:00 Uhr

Die Projektpartner*innen des Forschungsprojekts „Reichweitenuntersuchungen“, das die LAGO im Rahmen des Zukunftsplans Jugend koordiniert hat, präsentieren ihre Ergebnisse: insgesamt fünf Forschungsprojekte an acht Standorten in Baden-Württemberg haben sich beteiligt. Dort wurde erhoben, wie viele und welche Kinder und Jugendlichen durch die Kinder und Jugendarbeit, oder – an einem Standort – durch die Jugendsozialarbeit erreicht werden. Weiterlesen…