Geflüchtete junge Menschen unterstützen und stärken

Doku vom Fachtag am 17.11.2016 online

140 Fachkräfte aus allen Feldern der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit haben am 17.11.2016 im Tagungszentrum SpOrt in Stuttgart an dem Fachtag „Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit mit geflüchteten jungen Menschen – Erfahrungen und Herausforderungen“ teilgenommen. Neben dem Fachvortrag von Prof. Dr. Ulrich Deinet gab es zwei Forenphasen. Darin ging es vor allem um den Praxisaustausch in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen.

Die Dokumentation ist jetzt auf der Website der LAG Jugendoszialarbeit online.

Kinder- und Jugendbeteiligung auf kommunaler Ebene

Tagung, 07. und 08.03.2017 in Bad Boll

Kinder sollen und Jugendliche müssen in angemessener Weise an allen Entscheidungen beteiligt werden, die sie betreffen. So lautet die seit Oktober 2015 in die Gemeindeordnung neu aufgenommene Aufgabe der Gemeinden in Baden-Württemberg. Wie kann eine kinder- und jugendgerechte Beteiligung in Kommunen, Städten, methodisch ansprechend gestaltet und verwaltungskompatibel umgesetzt werden? Wie können wir Jugendliche in den Vereinen und Schulen vor Ort, aber auch in der Jugendsozialarbeit oder in informellen Gruppen unterstützen, sich selbst Gehör zu verschaffen und sich konstruktiv und zielgerichtet, aber auch nachdrücklich für ihre Interessen einzusetzen? Weiterlesen…

Akademie der Jugendarbeit: Jahresprogramm 2017

Aktuell, Exklusiv und bewährt – Anmeldungen laufen

Viele Newsletter-Abonnent*innen werden dieser Tage das Jahresprogramm der Akademie in ihrem Briefkasten finden. Auch online sind unter den Rubriken Aktuell, Exklusiv, Konzeptionell, Mobil und Kooperativ wieder alte Bekannte und Neues zu entdecken: Eine neue Exklusiv-Veranstaltung widmet sich beispielsweise dem (Neu-) Start einer Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und bei alten Bekannten wie dem Einführungskurs läuft bereits das Anmeldeportal heiß. Welche Themen in 2017 (weiterhin) aktuell sind und was exklusiv von der Akademie Neues geboten wird: Weiterlesen…

Save the Dates! Ringtagung und Biref-Fachtag 2017

Ringtagung 2017

Noch stehen Ort und Thema nicht fest, aber das Datum kann bereits rot im Kalender markiert werden: Vom 20.-21.10.2017 findet die Ringtagung statt!

Die Ringtagung ist die jährliche Fortbildungs- und Vernetzungsveranstaltung des Landesjugendrings und der Akademie der Jugendarbeit für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Stadt- und Kreisjugendringe.

Termin im Kalender speichern

BiRef-Fachtag 2017

Der BiRef-Fachtag richtet sich an alle Bildungsreferent*innen in Jugendverbänden in Baden-Württemberg. Ziele des Treffens sind neben Vernetzung und dem Austausch zu aktuellen Themen auch der fachliche Input, der vom Landesjugendring und der Akademie der Jugendarbeit gemeinsam gestaltet wird.

Ort und Thema des Inputs sind noch nicht in trockenen Tüchern, der Termin können sich Bildungsreferent*innen aber schon im Kalender eintragen und gelb markieren: 10.05.2017.

Termin im Kalender speichern

Weitere Informationen zu Ort und Anmeldung folgen in den nächsten Wochen.

Kletterschein Toprope

Kurs am 23./24.03. oder 19./20.10.2017 in Stuttgart

Der „Kletterschein Toprope“ – der in Kooperation mit der Evangelischen Jugend Stuttgart (Ejus) angeboten wird – richtet sich an Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendarbeit, die noch keine besonderen Erfahrungen im Klettern haben oder diese noch nicht mit einer Prüfung bestätigt haben. Neben klettertechnischen Basics wird insbesondere die Sicherungstechnik in Toproperouten vermittelt. Mit erfolgreicher Teilnahme an diesem Kurs erwerben die Teilnehmer*innen einen vom Deutschen Alpenverein (DAV) anerkannten „Kletterschein Toprope“. Er qualifiziert dazu, einzelne Personen beim Klettern zu sichern. Weiterlesen…

Einführung in die Jugendpolitischen Strukturen BW

Seminar am 15.03.2017 in Stuttgart und am 28.09.2017 in Freiburg

 Die Jugendarbeitslandschaft in Baden-Württemberg, von der Gemeinde- bis zur Landesebene, hat komplexe Strukturen, die zunächst wenig durchschaubar scheinen. Um effektiv arbeiten und jugendpolitisch aktiv werden zu können, gibt diese Einführung an einem Abend einen Einblick in die verschiedenen Ebenen und Strukturen, sie benennt Personen als Akteur*innen und Ansprechpartner*innen. Weiterlesen…

Abschluss des Projektes „Vielfalt in Partizipation“

Würdigungsgala und Videodokumentation

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung. Das bewies eindrucksvoll die Vielfalt der Projekte im Programm „Vielfalt in Partizipation“. Den Abschluss dieser Projekte und damit auch des Förderprogrammes bildete die Würdigungsgala, die am 09.12.2016 im Europa-Park Rust stattfand. Hier wurde das Engagement von über 300 Jugendlichen aus mehr als 28 Projekten geehrt. Weiterlesen…

Gesellschaft in Vielfalt weiterentwickeln

Dialog „Gemeinsam im Wert-All“, 10.02.2017 in Stuttgart

In einer immer komplexer werdenden Gesellschaft stellt sich mit großer Dringlichkeit die Frage nach Integration und Zusammenleben. Gerade die große Zahl der ankommenden Flüchtlinge und Vertriebenen fordert Zivilgesellschaft und politisch Verantwortliche heraus, Stellung zu beziehen und eine sich verändernde Gesellschaft aktiv mit zu gestalten. Eine Dialogveranstaltung, die zur Reflexion und Selbstvergewisserung über eigene Haltungen und Werte anregt, gemeinsame Perspektiven entwickelt und konkrete Empfehlungen formuliert. Weiterlesen…

Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit

Von der Konvention zur Aktion

Jugendarbeit will für alle offen sein, bringt unterschiedliche junge Menschen zusammen und der Umgang mit Überraschungen gehört zum haupt- und ehrenamtlichen Alltag. Dennoch zögern viele Verantwortliche aus ganz unterschiedlichen Gründen, konsequent inklusiv zu denken und entsprechend aktiv zu werden. So treffen auch in der Jugendarbeit junge Menschen mit Beeinträchtigungen häufig auf Barrieren – in Räumen und Köpfen. Das wollten wir ändern. Weiterlesen…

Save the Date: Fachtag Juleica am 20.06.2017 in Berlin

Weiterentwicklung der Jugendleiter|innen-Card

Am 20.06.2017, von 11:00 bis 16:30 Uhr, lädt der Deutsche Bundesjugendring zum Fachtag Juleica ein, um das Erfolgsmodell der Jugendleiter|innen-Card weiterzuentwickeln. Während Verbesserungen der technischen Seite bereits angedacht sind, soll der Fachtag vor allem dem Austausch und der Diskussion inhaltlicher Fragen und Anregungen dienen. Stichworte werden u.a. sein: Qualitätsstandards, moderne Juleica-Ausbildungen und Zugänge zur Juleica, Attraktivität der Juleica für Verbände, Ringe und Jugendliche selbst. Weiterlesen…